Nigeria: Erneut mehrere Mädchen entführt

Abuja. Im Nordosten Nigerias sind offenbar acht weitere Mädchen entführt worden. Bewaffnete Männer seien bereits in der Nacht zum Montag in ein Dorf eingedrungen, hätten Vorräte gestohlen und die Mädchen im Alter von zwölf bis 15 Jahren verschleppt, berichtet die nigerianische Zeitung “Vanguard” auf ihrer Internetseite. Die Behörden gehen davon aus, dass die radikalislamische Gruppierung Boko Haram für die Entführung verantwortlich ist.

Diese hatte sich erst am Montag zu der Verschleppung von über 200 Schülerinnen Mitte April bekannt und gedroht, diese zu verkaufen. Unterdessen haben die USA bei der Suche nach den verschleppten Mädchen ihre Hilfe angeboten. So wolle man beispielsweise relevante Geheimdienstinformationen mit der nigerianischen Regierung austauschen. +++ fuldainfo / bild: bohr

Print Friendly, PDF & Email
Highland Whiskytasting mit Jörg Menzenbach
2. Oktober 2019 von 19:30 bis 22:30
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!