Niedrigwasserstände führen zur Belastung für Flora und Fauna

Umweltamt bittet um verantwortungsvollen Umgang mit kostbarer Ressource

Dürre, Klima

Die anhaltende Trockenheit ist auch an den Gewässern im Main-Kinzig-Kreis deutlich zu sehen. Wie die Untere Wasserbehörde jetzt mitteilt, liegen derzeit alle Pegel unter dem mittleren Niedrigwasser (MNQ). Aufgrund der weiterhin fehlenden Niederschläge werde sich die Situation voraussichtlich weiter zuspitzen. Vor diesem Hintergrund weist die Behörde daraufhin, dass unnötige Wasserentnahmen unbedingt zu vermeiden sind. Jede zusätzliche Belastung in nahezu allen Fließgewässern, insbesondere durch Wasserentnahmen, führen zu einer Beeinträchtigung des Ökosystems. Es besteht die Gefahr, dass der Naturhaushalt mir gravierenden Folgen nachhaltig gestört wird. Bereits im vergangenen Jahr gab es zur gleichen Zeit eine ähnliche Situation. Für die Ökosysteme an Flüssen, Bächen, Teichen und Seen bedeutet diese wiederholte Wasserknappheit verbunden mit hohen Temperaturen ein besonderes Risiko. Vor allem kann der sinkende Sauerstoffgehalt zu einem großen Problem werden. Daher bittet das Umweltamt um einen verantwortungsvollen Umgang mit der kostbaren Ressource. Wer sich mit einer Pumpe aus Fließgewässern zum Bewässern des Gartens bedient, sollte zudem beachten, dass dies nur mit einer wasserrechtlichen Erlaubnis zulässig ist. Die Inhaber einer wasserrechtlichen Erlaubnis sollten ihre aktuelle Wasserentnahme daraufhin überprüfen, ob die Auflagen zum Mindestwasserabfluss eingehalten werden. Auch der erlaubnisfreie Anliegergebrauch stößt bei der derzeitigen schwachen Wasserführung an seine zulässige Grenze. +++

Print Friendly, PDF & Email
Highland Whiskytasting mit Jörg Menzenbach
2. Oktober 2019 von 19:30 bis 22:30
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!