Niederbayern: Zwei Schüler sterben bei Bahnunfall

Von einem durchfahrenden Regionalzug erfasst

Im niederbayerischen Landkreis Landshut sind am Dienstagmorgen zwei Personen bei einem Bahnunfall ums Leben gekommen. Die beiden Schüler waren gegen 7:15 Uhr von einem durchfahrenden Regionalzug erfasst worden, teilte die Polizei mit. Dabei erlitten sie tödliche Verletzungen. Das Unglück ereignete sich am Bahnhof in der Gemeinde Bruckberg. Mehrere Einsatzkräfte sowie Mitarbeiter von Kriseninterventionsteams wurden vor Ort eingesetzt. Der Bahnübergang sowie die Bahnstrecke mussten an der Unfallstelle gesperrt werden. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt. +++ nh/dts

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!