Neuer Corona-Fall an Johannes-Kepler-Schule

16 Kontaktpersonen ermittelt

An der Johannes-Kepler-Schule Neuhof gibt es einen neuen Corona-Fall: In einer Teilklasse ist ein Schüler an dem Virus erkrankt, die Person befindet sich in häuslicher Quarantäne. Die Infektion steht in keinem Zusammenhang mit dem vorherigen Ausbruchsgeschehen an der Schule. Das Gesundheitsamt des Landkreises Fulda hat alle notwendigen Maßnahmen ergriffen. Dazu gehören insbesondere die Recherche der Kontaktpersonen, die Veranlassung der Tests und die Quarantänisierung der Personen. Die 16 Kontaktpersonen aus dem schulischen Umfeld befinden sich in häuslicher Quarantäne und werden auf das Virus getestet. Abhängig von den Testergebnissen wird über weitere Maßnahmen entschieden. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Schule. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!