Mit Brot und Salz in die Mitte Bad Salzschlirfs emulgieren

Unter dem Motto „nicht geschüttelt und gerührt – emulgiert“ hat Bad Salzschlirf beim Landeswettbewerb Ab in die Mitte! gewonnen. Mit dem Preisgeld werden Veranstaltungen zur Integration der zahlreichen zugezogenen Neubürger ermöglicht. Start ist nun eine Begrüßungstour Bürgermeister Kübels mit Mandatsträgern durch das Neubaugebiet Rhönblick: klassisch mit Brot und Salz.
Im Rahmen der Tour sollen die neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger willkommen geheißen werden. Neben Infos über das Gemeindeleben, wird jeder Neubürger – wie es sich gehört – mit Brot und Salz begrüßt.

Im Wettbewerbsjahr werden zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt. Der Spielplatz im Neubaugebiet wird mit einem Grillfest zum Treffpunkt. Ein weiterer Programmpunkt ist ein Tag mit zahlreichen, thematisch unterschiedlich ausgerichteten Ortsführungen: eine für Kinder auf dem Slirefa Rundweg der 72- Stunden- Aktion aus 2013, Geocaching, geschichtliche Führungen sowie eine Kräuterführung unter dem Motto: „Heilkräuter in der Baugrube“. Zum Abschluss gibt es ein großes Fest, auf dem sich Alteingesessene und Neubürger bei einem guten Glas Salzschlirfer Whiskeys kennenlernen können. Vereine und Gruppierungen stellen sich vor und laden zum Mitmachen ein.

Mit dem jährlichen Wettbewerb Ab in die Mitte fördert das Hessische Wirtschaftsministerium zusammen mit privaten und öffentlich- rechtlichen Mitinitiatoren Aktionen, Kulturveranstaltungen und Projekte, die die Ortsgemeinschaft sowie die Innenstädte fördern. Im April des Jahres hatte die Antragsstellende Touristik und Service GmbH ein Preisgeld von 3.000 Euro erhalten. Zusammen mit der Gemeinschaft Handel und Tourismus, der Touristik und Service GmbH und der Gemeinde werden 7 Einzeltermine angeboten, um alte und neue Bürgerinnen und Bürger miteinander zu emulgieren. +++ pm

Print Friendly, PDF & Email
DER KOPF HAT EINEN PLAN, DAS HERZ EINE GESCHICHTE
NOCH NIE BEGANN EINE
GUTE STORY DAMIT, DASS JEMAND SALAT ISST.
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!