Mindestens ein Toter nach Flugzeugabsturz in Schleswig-Holstein

Notarzt

Lübeck. Bei dem Absturz eines Kleinflugzeugs nahe des schleswig-holsteinischen Flughafens Lübeck-Blankensee ist am Dienstagmittag mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Nach Angaben der örtlichen Polizei haben ersten Erkenntnissen zufolge zwei Personen in der abgestürzten Maschine gesessen. Der zweite Insasse sei mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Zum Unfallhergang könne bislang nichts gesagt werden, hieß es seitens der Ordnungshüter weiter. Das Luftfahrtbundesamt sei zur Klärung der Unfallursache angefordert worden. +++ fuldainfo

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!