Merz hört mit – „DAS GROSSE NEUJAHRSSPECIAL – DIE HIGHLIGHTS 2016, TEIL IV

Und jetzt geht’s auf zum Endspurt

Gerhard Merz

Fulda/ Gießen. Das Jahr 2016 war ein gutes Jahr, jedenfalls vom Standpunkt des Papyrrhussiege-Sammlers aus gesehen: über 250 neue Einträge können am Jahresende verzeichnet werden. Da gleichzeitig der „qualitative Quantensprung“ geschafft und die „Augenhöhe zwischen Quantität und Qualität“ (s. Teil I) erreicht wurde, wird die Auswahl immer schwieriger. Deshalb gibt es in diesem Jahr nicht nur eine Sammlung der Highlights und Fans dieser Kolumne konnten sich bereits über drei weitere Ausgaben freuen.
Mein tief empfundener Dank gilt schon jetzt allen, die als Bei-und Zuträger am Entstehen und Wachsen dieser Sammlung mitgewirkt haben: Ihr habt nicht nur meinem Leben viele frohe Augenblicke gegeben, ihr habt auch die deutsche Sprache um bisher ebenso unerhörte wie ungeahnte Ausdrucksmöglichkeiten erweitert und bereichert! Möge das neue Jahr ebenso ertrag-und erfolgreich sein!

Und jetzt geht’s auf zum Endspurt:

“Geschichtsverschleierung” (AFD-Kreistagsmitglied Rheingau-Taunus, statt: Gesichtsverschleierung“, überliefert von: M. Weiß, MdL-SPD, tweet, 4. Oktober 2016

„Es ist so, dass wir mit diesem Hamsterrad arbeiten und deshalb den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.“ (TSG, Landtagsfraktionsvorstand, 11. Oktober 2016)

„Dann gibt’s ein bisschen Semantik dazwischen.“ (W. Decker, MdL-SPD, Landtagsfraktion, 11. Oktober 2016)

„Damit haben wir die Finanzierung auf neue transparente Füße gestellt.“ (W. Greilich, MdL-FDP, Landtagsplenum, 12.Oktober 2016)

„Das hat etwas damit zu tun, mit wem wir es hier zu tun haben.“ (G. Merz, MdL-SPD, ebd.)

„Es ist ja schon abgeklungen worden…. (T. Eckert, MdL-SPD, ebd.)

„Das Papier enthält die Leitplanken der Klimapolitik.“ (B. Hendricks, Bundesumweltministerin-SPD, zitiert nach: dlf, 15.November 2016)

„Die SPD muss ein Standbein in den Gewerkschaften haben und ich bin stolz darauf, das abzubilden.“ (M. Körner, Bundestagskandidat-SPD, WK-Delegiertenkonferenz, 18. November 2016)

„Du kannst Maschinenraum und Du kannst Horizont.“ (U. Bullmann, MdEP-SPD, ebd.)

„Die Söhre ist vom Tisch.“ (T. Al-Wazir, Hess. Verkehrsminister-Bündnis 90/Die Grünen, zitiert nach: HNA, 19. November 2016)

„“Das muss sich auch in cash and carry auszahlen.“ (G. Rudolph, PGF-SPD, Landtagsplenum, 23. November 2016)

„Dieser Dreiklang zieht sich wie ein schöner schwarz-grüner Faden durch diesen Haushalt.“ (A. Schwarz, MdL-CDU, ebd.)

„Das gibt schiefe Schuhe.“ (J. Lenders, MdL-FDP, Landtagsplenum, 24. November 2016)

“Wir baden jetzt die ganze Suppe aus.” (C. Bätzold, Betriebsratsvorsitzender VW Baunatal, Landtagsfraktion, 29. November 2016)

„der zentrale Pferdefuß“ N. Schmitt, MdL-SPD, Landtagsplenum, 14. Dezember 2016)

„….die Strategie stellt Fragen, die wir eben aufgerufen haben….“ (F. Rentsch, Fraktionsvorsitzender-FDP, Landtagsplenum, 15. Dezember 2016)

“Da werden die Weichen gestellt, wo die Richtung hingeht.” (17.Dezember 2016)

Leider weiß ich nicht mehr, wer das wo gesagt hat. Aber die Weiche weiß ja auch nicht, wo die Richtung hingeht. In diesem Sinne ein erfolgreiches Papyrrhussiege-Jahr 2017! +++ (gerhard merz)

Print Friendly
BU-FD

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.