Lungenexperte: Großteil der Corona-Patienten hat kaum Symptome

Es gebe für verschiedene Bevölkerungsgruppen unterschiedliche Annahmen und Zahlen

Der Lungenexperte Klaus Rabe geht davon aus, dass etwa 80 Prozent der Corona-Patienten wenige Symptome haben oder diese nicht mit Corona in Verbindung bringen. Es gebe für verschiedene Bevölkerungsgruppen unterschiedliche Annahmen und Zahlen, sagte der Pneumologe dem Sender “MDR Aktuell”. Man gehe davon aus, “dass die Kinder, auch wenn sie infiziert sind, deutlich weniger Symptome haben als zum Beispiel ein Erwachsener, der auch Begleiterkrankungen hat”. Das Wissen um die Symptome sei vor allem für die Risikoabschätzung “hochrelevant”, so der Experte. Momentan werde eine systematische Studie in Schleswig-Holstein durchgeführt, bei der Neuerkrankte nach ihren Symptomen und der Schwere dieser befragt werden. “Im Umgang mit Erkrankungen ist es wichtig zu wissen, wie viele sogenannte asymptomische Infizierte trotzdem in der Lage sind, die Infektion weiter zu verbreiten.” Momentan versuche man, “machbare strukturierte Fragebögen” für Gesundheitsämter und Ärzte einzuführen, um ebendiese Personen systematisch zu erfassen. “Das ist wichtig für den schulischen Betrieb, für die Lehrer, für die Patienten, für die Schwerkranken. Aber da muss noch viel gearbeitet werden”, so der Wissenschaftler. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!