Löw warnt vor übertriebenen Erwartungen bei Fußball-WM

Berlin. Bundestrainer Joachim Löw hat vor übertriebenen Erwartungen bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien gewarnt. Natürlich sei ihm klar, dass in Deutschland “diese Sehnsucht nach dem Titel da ist” und er wolle “diese Sehnsucht befriedigen”, sagte Löw im Gespräch mit dem “Stern”. “Wir haben Chancen, den Titel zu holen.” Vor übertriebenen Erwartungen warnte der Bundestrainer allerdings: “Andere Mannschaften haben ähnlich große Chancen, doch das will keiner hören.”

Löw spüre zudem den Erwartungsdruck, der ihn bei dieser WM begleite. “Als Trainer stehst du an der Wand. Nach Siegen wirst du als Messias gefeiert, als Heilsbringer fürs ganze Volk. Wenn du ein Spiel verlierst, bist du der Staatsfeind Nummer eins.” Löw verriet überdies seinen Lieblingsgegner, sollte die DFB-Elf ins Finale einziehen: Italien. “Bei einer WM haben wir noch nie gegen Italien gewonnen. Doch irgendwann kommt der Tag, an dem wir sie auch mal schlagen, da bin ich mir hundertprozentig sicher. Und im Finale wäre es natürlich am schönsten.” +++ fuldainfo

 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!