Lindner: Seehofer sollte auch Amt des Innenministers aufgeben

FDP-Chef Christian Lindner hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) aufgefordert, nicht nur den CSU-Parteivorsitz, sondern “in einem zweiten Schritt” auch sein Regierungsamt in Berlin aufzugeben. “Ich setze darauf, dass die Unionsparteien den Erneuerungsprozess fortsetzen”, sagte Lindner der “Neuen Osnabrücker Zeitung”. Alles andere sähe “nicht nach Gestaltungskraft, sondern nach verlöschender Glut aus. Das kann sich Deutschland nicht leisten”, so der Liberale. Nach seinen Worten gehen die GroKo-Parteien deutlich “auf Distanz zu ihrer eigenen Regierung”. Mit dem schrittweisen Abgang der Unionsvorsitzenden werde es absehbar “ein Kabinett der Ehemaligen” geben. “Es wird kein Parteichef mehr der eigenen Regierung angehören”, sagte der FDP-Bundesvorsitzende. +++

 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider
 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!