Liberale zu Besuch bei Möbelfabrik Rudolf in Schlüchtern

Unternehmen 1895 gegründet

Rainer Grammann, Karl Friedrich Rudolf, Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn. (v.l.)

Gemeinsam mit dem Schlüchterner Stadtverordneten Rainer Grammann besuchte der hessische Landtagsvizepräsident Jörg-Uwe Hahn (beide FDP) im Rahmen seiner Sommerreise die Möbelfabrik Fr. Rudolf & Sohn GmbH + Co. KG. in Schlüchtern und machte sich ein Bild von dem Familienunternehmen und dessen Arbeitsabläufen. “Der Familienbetrieb gehört zweifelsohne zu jenen mittelständischen Unternehmen, die die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft ausmachen. Die fortschrittlichen Arbeitsabläufe lassen einen staunen”, sagte Hahn nach der Betriebsbesichtigung.

Der Geschäftsführer Karl Friedrich Rudolf erläuterte die Geschichte der Firma und ging gleichzeitig auf die Erfolge der vergangenen Jahre ein. So beschäftige das 1895 gegründete Unternehmen, zu dem auch ein Möbelhaus gehört, zurzeit rund 115 Mitarbeiter und dürfe sich klimaneutraler Hersteller nennen. Bei seinem Besuch erlebte der liberale Landtagsvizepräsident nicht nur die unternehmerischen Erfolge des Familienbetriebs in vierter Generation. “Genauso bewundere ich das ehrenamtliche Engagement des Geschäftsführers Karl Friedrich Rudolf.

Seit über 20 Jahren ist er in der IHK aktiv, derzeit als Vizepräsident. Sein Unternehmen ist sicherlich ein Vorbild in Sachen der Integration von Flüchtlingen in den heimischen Arbeitsmarkt, aber auch bei den Themen Werthaltigkeit und Nachhaltigkeit”. Seit Jahren integriert Rudolf Migranten in den hiesigen Arbeitsmarkt, indem er Ihnen in seinem Unternehmen neue Möglichkeiten ebnet. Eine Photovoltaikanlage und die Tatsache, dass das örtliche Freibad mit überschüssiger Energie der Fabrik beheizt wird, zeigen den Nachhaltigkeitsgedanken des Unternehmens. +++

 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!