Leichenfund in Viernheim – 33-Jähriger festgenommen

Viernheim. Ein 33 Jahre alter Mann aus Viernheim steht unter dringendem Tatverdacht, einen 61-Jährigen Mann getötet zu haben. Umfangreiche der Polizei führten am Wochenende zum Fahndungserfolg und der Tatverdächtige konnte am Samstag in Viernheim festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt schickte der Haftrichter den Mann am Sonntag in Untersuchungshaft. Am späten Freitagabend war der Polizeistation Lampertheim-Viernheim eine leblose Person in einer Wohnung in der Friedrich-Ebert-Straße gemeldet worden. Die Umstände des Auffindens zogen umfangreiche Ermittlungen nach sich. Eine Straftat konnte nicht ausgeschlossen werden. Für die weiteren Untersuchungen wurde die Gerichtsmedizin hinzu gezogen. Die bestätigte den Verdacht und stellte fest, dass der Mann vor etwa zehn Tagen verstarb. In akribischer Kleinarbeit konnten die Ermittler der Polizeidirektion Bergstraße herausarbeiten, dass der 61-jährige Verstorbene am Abend des 18. Juni 2014 einen handfesten Streit mit dem Tatverdächtigen hatte, der keine Angaben macht. Die Ermittlungen dauern an, teilte die Polizei heute mit.  +++ fuldainfo

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!