K+S: Werra von Ölfilm gereinigt

Der Ölfilm in der Werra ist beseitigt. Den Werkfeuerwehren des K+S-Werks Werra ist es gelungen das Öl, das am Montag aufgrund eines Defekts an der Ölkühlung des Kraftwerks Wintershall in Heringen ausgetreten ist, vollständig zu entfernen. Bereits Dienstagvormittag erreichten die ersten Teile des Ölfilms die Ölsperre in der Werra. Im Laufe des Tages konnte der gesamte Ölfilm vollständig aufgehalten werden. Nachdem der Ölaustritt umgehend gestoppt worden war, wurde ein Großteil der ausgetretenen Menge noch vor Ort zurückgehalten. Eine geringe Menge Öl gelangte allerdings über die Flusswasserkühlung in die Werra. Nach einer vollständigen Untersuchung der Anlage sind ca. 60 Liter Öl in die Werra gelangt, die nun fachmännisch entsorgt werden. Auch hierüber sind die zuständigen hessischen und thüringischen Behörden durch K+S informiert worden, teilte das Unternehmen mit. +++

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 06.10.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
962,1 ↑2151
Vogelsberg776,0 ↓820
Hersfeld
329,6 ↓396
Main-Kinzig716,7 ↑3035

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook