CWE: Konzept für die Grillenburg benötigt

Neues attraktives Leben rund um die Grillenburg schaffen

Im Zuge der Sommerbegehungen der CWE Fulda hatte die Bürgerliste zur Begehung an der Grillenburg in Lehnerz eingeladen. Der Stadtverbandsvorsitzende Martin Jahn und die neue 1. Stellvertreterin Elke Diegelmann begrüßten CWE Vereinsmitglieder zur 3. Sommerbegehung in Lehnerz. Martin Jahn zeigte sich über die gute Resonanz sehr erfreut und dankte Ludger Tollrian sowie Dr. Carlo Burschel für die ausführlichen Recherchen und Ideenwettbewerbe, die im Zuge der Neukonzeption der Grillenburg innerhalb der CWE Fulda aktiv geworden sind.
Martin Jahn berichtete über die lange Geschichte der Grillenburg und der Bedeutung für die Anwohner in Lehnerz.

Christoph Wegstein und Angelina Vaquero, die in Lehnerz die CWE auch durch Ihr Amt vertreten, berichteten über die aktuellen Probleme im Stadtviertel. Angelina Vaquero: „Wir haben in Lehnerz großen Nachholbedarf, was Jugendarbeit und Stadtteilarbeit betrifft. Für unsere heranwachsenden Jugendlichen können wir zurzeit an der Grillenburg kein zeitgemäßes Jugendprogramm anbieten, für den Stadtteil Lehnerz ist das zurzeit ein echtes Problem“, so Vaquero.

Die CWE konnte sich ein Bild der Gastronomieanlage und der Räumlichkeiten vor Ort machen. Martin Jahn: „Wir sollten zusammen mit der Stadtverwaltung versuchen, ein neues attraktives Leben rund um die Grillenburg zu schaffen, die Anlage ist eine große Chance, den Ortsteil Lehnerz zu bereichern und es ist unsere Aufgabe, die Interessen der Bürger vor Ort in unseren Entscheidungen zu berücksichtigen“. Dr. Carlo Burschel, brachte die Idee eines „Kultursaals“ in die Arbeitsgruppe ein und verband diese Idee mit der notwendigen Vereins- und Jugendarbeit vor Ort. Martin Jahn abschließend: „Die Grillenburg bietet einen großen Teil der kreativen Nutzung an. Wir sollten zusammen mit der Stadt Fulda weiter daran arbeiten, hier eine gute Nutzung für die Bürger des Stadtteils Lehnerz zu erzielen. Lehnerz hat das verdient“. +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!