Köln: SEK stürmt Wohnung von 63-Jährigem und findet Toten

Köln. In Köln hat ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei die Wohnung eines 63-Jährigen gestürmt und in dieser die Leiche eines 39-jährigen Mannes gefunden. Am Mittwochmorgen hatte die Polizei Hinweise aus dem Umfeld des 63-Jährigen erhalten, dass dieser einen Selbstmord beabsichtige, teilten die Ordnungshüter mit. Da bekannt war, dass der ältere Herr legal im Besitz von Lang- und Kurzwaffen war, wurden Spezialeinheiten alarmiert. Das SEK stürmte im weiteren Verlauf die Wohnung des 63-jährigen Mannes und fand dabei die Leiche des 39-Jährigen als auch den alkoholisierten und verletzten Wohnungsinhaber vor. Die Hintergründe des Vorfalls seien derzeit noch völlig unklar, hieß es seitens der Polizei weiter. Der 63-Jährige wurde vorläufig festgenommen. +++ fuldainfo

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Hier können Sie sich für den fuldainfo Newsletter anmelden. Dieser erscheint täglich und hält Sie über alles Wichtige, was passiert auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Auch ist es möglich, nur den Newsletter „Klartext mit Radtke“ zu bestellen.

Newsletter bestellen