Klinikum: Stadt und Landkreis Fulda in gemeinsamer Verantwortung

Strukturgutachten für das Klinikum

Setzen sich für die Stärkung des Klinikums Fulda ein (von links): Erster Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt, Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, Landrat Bernd Woide und Bürgermeister Dag Wehner. Foto: Monika Kowoll-Ferger

Zur Stärkung des Klinikums in kommunaler Trägerschaft haben heute die Verwaltungsspitzen von Stadt und Landkreis Fulda Gespräche geführt. Als ersten konkreten Schritt haben Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, Bürgermeister Dag Wehner, Landrat Bernd Woide und Erster Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt vereinbart, ein Strukturgutachten in Auftrag zu geben. Damit soll das Klinikum vor allem im Hinblick auf Stärken und Entwicklungschancen analysiert werden. Das Gutachten wird anschließend Basis für weitere Gespräche über die Zukunft des Klinikums sein. „Wir tragen gemeinsame Verantwortung für die gesundheitliche Versorgung in der Region – insbesondere für den Maximalversorger Klinikum“, erklärten die Verwaltungschefs. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!