Kind stirbt bei Busunfall in Thüringen

Erfurt. Bei einem Busunfall auf der Autobahn 4 nahe der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt ist ein Kind ums Leben gekommen. Mehrere weitere Insassen wurden zum Teil schwer verletzt, teilte die örtliche Polizei mit. Der Bus war auf der A4 bei Erfurt aus bislang ungeklärter Ursache umgestürzt. Insgesamt sollen sich 59 Kinder und Jugendliche sowie fünf Erwachsene an Bord des Busses befunden haben. MDR Thüringen berichtet, dass es sich um eine 8. Klasse aus der Stadt Annaberg-Buchholz handele, die auf der Rückfahrt von einer Sprachreise aus England gewesen sei. +++ fuldainfo

[sam id=“15″ codes=“true“]

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 30.11.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
176,2 ↑394
Vogelsberg265,9 ↑281
Hersfeld
139,8 ↓168
Main-Kinzig182,3 ↓772

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook