Kassel: Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus

Feuerwehr im Einsatz (Symbolbild)

Kassel. Heute wurde gegen 06:15 Uhr der Polizeieinsatzzentrale in Kassel ein Wohnungsbrand in Kassel gemeldet. In einem Mehrfamilienhaus mit 6 Wohnungen brannte es in einer Wohnung im Erdgeschoss. Durch die Feuerwehr Kassel wurde der Brand gelöscht und die Bewohner des Hauses evakuiert. Infolge des Brandes erlitten nach bisherigen Erkenntnissen 13 Hausbewohner Verletzungen durch Rauchgas. Die Verletzten wurden am Ort durch mehrere eingesetzte Rettungswagen und Notärzte erst versorgt und zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Kasseler Krankenhaus verbracht. Zur Brandursache können bisher keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen dauern diesbezüglich an, so die Polizei. Am Wohnhaus entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 120.000 Euro. +++ fuldainfo

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Bleiben Sie auf dem Laufenden