Karfreitag ist Ausstellungseröffnung im Tümpelgarten

Fulda. Sehr spät erwacht dieses Jahr der Tümpelgarten in Fulda aus seinem Winterschlag. Das liegt aber nicht daran dass der vergangene Winter so hart war, sondern am beweglichen Osterfest, welches dieses Jahr sehr spät gefeiert wird. Doch nun ist endlich die Zeit der Ruhe vorbei. Ab Karfreitag öffnet der Aquarien- und Terrarienverein „Scalare“ seine Pforten für die Öffentlichkeit. Bis weit in den Herbst kann jetzt wieder jedermann sonn- und feiertags das große Vereinsgelände mit seiner auch überregional bekannten Ausstellung in der Zeit von 10 bis 18 Uhr besuchen.

Am Ostermontag ab 14.00 Uhr sind alle kleinen Gäste herzlich zur Ostereiersuche eingeladen. 1000 Ostereier werden auf dem Vereinsgelände versteckt. Zusätzlich erhalten alle Kinder, die in Begleitung eines Erwachsenen die Aquarien- und Terrarienausstellung besuchen, ein Überraschungsei. Dies gilt, solange der Vorrat reicht. Natürlich gibt es auch Kaffee und Kuchen für die Großen. Wie jedes Jahr gibt es auch in der neuen Saison wieder eine Reihe von Neuerungen, die einen Ausflug zum Vereinsgelände an der Maberzeller Straße lohnenswert machen. In einige Becken und Terrarien sind andere Bewohner eingezogen. Neue Behälter sind aufgebaut und eingerichtet worden. Natürlich freuen sich auch Clara und Willi, die beiden stattlichen Kubakrokodile, nach der Winterpause wieder auf Besuch. Schildkröten, Fische und vieles andere exotische Getier aus allen Kontinenten präsentieren sich ebenfalls dem interessierten Betrachter, wobei die beiden Klapperschlangen sicherlich den einen oder anderen kleinen wohligen Schauer erzeugen werden.

Dass der Tümpelgarten immer einen Ausflug wert ist, hat sich inzwischen herumgesprochen, denn bei jedem Wetter bieten die weitläufigen Örtlichkeiten mit den über 40 Freigehegen, Behältern und Becken ein hohes Maß an Ruhe und Erholung. Auch Kinder sind gern gesehene Gäste, ob mit Eltern und/oder Großeltern. Ein Osterspaziergang zum Tümpelgarten bietet Abwechslung und interessanten Gesprächsstoff für die ganze Familie. Parkplätze sind in ausreichender Menge sowohl auf dem Vereinsgelände als auch in unmittelbarer Nähe vorhanden. Auch mit dem Fahrrad ist die Ausstellung bequem zu erreichen, denn direkt an der Fulda, quasi unter der Horaser Eisenbahnbrücke ist der Hintereingang zum Vereinsgelände. Das Ausstellungsgebäude mit seinen subtropischen Temperaturen sowie seiner Dschungelatmosphäre lässt tatsächlich sogar Urlaubsgefühle aufkeimen. Also – auf in den Tümpelgarten. Die „Scalare“ erwarten Sie. Die Fotos in der Galerie wurden alle in der Ausstellung im Tümpelgarten von Sven Haustein aufgenommen. Sie zeigen einen Teil der Tiere, die in der Aquarien- und Terrarienausstellung ab Karfreitag zu sehen sind. +++ fuldainfo

Print Friendly, PDF & Email
BU-FD

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.