Integriertes kommunales Entwicklungskonzept für die Stadt Gersfeld (Rhön) auf sehr gutem Wege

Zweites IKEK-Forum am kommenden Montag, den 19. September 2016, in Gersfeld

Gersfeld (Rhön). Die Stadt Gersfeld (Rhön) im Landkreis Fulda wurde mit in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Hessen aufgenommen. Zurzeit ist die Gemeinde mit intensiver Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger dabei, einen sogenannten „städtebaulichen Fachbeitrag“ sowie ein „integriertes kommunales Entwicklungskonzept“ – kurz: „IKEK“ zu erarbeiten. Beide Konzepte – sollen den Bürgern, der Verwaltung sowie der Politik, als „Handlungsleitfäden“ für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt Gersfeld (Rhön) dienen.

Des Weiteren werden die Konzepte als Grundlage für eine Förderung von privaten und öffentlichen Maßnahmen fungieren. In den nächsten zehn Jahren, können auf dieser Grundlage, Förderbeträge in Millionenhöhe nach Gersfeld fließen, so der Sinngehalt des Konzeptes. Die vor Ort arbeitende Steuerungs- und Lenkungsgruppe sowie die Ortsbeiräte der osthessischen Gemeinde, die Verwaltung sowie die von der Stadt Gersfeld beauftragten Planungsbüros, beschäftigen sich mit den Bürgerinnen und Bürgern derzeit gemeinsam und intensiv mit der Erstellung dieser Konzepte, die im Winter 2016 politisch beschlossen werden sollen. Ab 2017 soll dann in die zweite Phase, die Projektierungsphase, eingetreten werden. Bereits im Juni diesen Jahres tagte in Gersfeld ein gut besuchtes „IKEK-Forum“, auf diesem Bürgerinnen und Bürger aller Stadtteile – die Stärken und Schwächen ihrer Stadtteile sowie der Gesamtkommune herausarbeiteten sowie Handlungsfelder für eine nachhaltige Entwicklung aufzeigten.

Jetzt, am kommenden Montag, den 19. September 2016, findet in der Stadthalle Gersfeld, um 18:00 Uhr ein zweites Forum zum „Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept“ für die Stadt Gersfeld statt. Dieses Forum, fungiert für die Stadt Gersfeld (Rhön), als wichtige Veranstaltung. Hierzu die Bürgerinnen und Bürger aller Stadtteile sehr herzlich eingeladen sind, sich an diesem Forum rege zu beteiligen.

Anlässlich des morgigen „IKEK-Forums“ – der Gersfelder Bürgermeister Steffen Korell (CDU) u. a. auf seiner Homepage – auf die Veranstaltung hinweist. Darin heißt es u. a.:

Das „IKEK“ ist auf einem sehr guten Weg

Nachdem auf dem Ersten „IKEK-Forum“ am 20. Juni 2016, mehr als hundert Gersfelderinnen und Gersfelder aus allen Stadtteilen, die Stärken und Schwächen der Stadtteile – analysiert, Handlungsfelder identifiziert und Schwerpunktsetzungen für die Zukunft vorgeschlagen haben -wurde und wird – auch in der Urlaubszeit – intensiv am „Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept“ für die Stadt Gersfeld (Rhön) gearbeitet. So haben die von der Stadt Gersfeld (Rhön) beauftragten Büros, abraxas & quaas-stadtplaner, das im vergangenen Jahr erarbeitete Leitbild für Gersfeld, auf die Passfähigkeit mit den Anforderungen des Entwicklungskonzeptes überprüft und konkrete Vorschläge zur Fortschreibung unterbreitet, diese von der Steuerungsgruppe am 19. Juli 2016 vorgestellt wurden und für gut befunden worden waren.

In diesem Zusammenhang fand unter der Leitung von Bürgermeister Steffen Korell mit den Ortsvorstehern, am 16. August 2016, eine zweite Beratung zum „Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept“ statt. Als nächster Höhepunkt für die Stadt Gersfeld (Rhön) fungiert das zweite Forum zum „Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept“ am morgigen Montag, den 19. September 2016, um 18:00 Uhr, in der Stadthalle Gersfeld. Zu diesem – Bürgermeister Korell, alle Gersfelderinnen und Gersfelder sehr herzlich einlädt. Auf der Tagesordnung stehen die „Bestätigung des Leitbildes“ sowie die „Manifestierung der Handlungsfelder mit den Zielen und Projektideen“.

„Im Zuge des ‚IKEK‘ und insbesondere durch diese Foren, haben Sie, liebe Gersfelderinnen und Gersfelder, die Möglichkeit, sich ‚aktiv‘ und ‚intensiv‘ in die Entwicklung unserer schönen Stadt miteinzubringen, gemeinsam Schwerpunkte für ein zukünftiges politisches Handeln zu setzen und eine Förderung, für ‚private Maßnahmen‘ zu erhalten. Bitte nutzen Sie dies rege!“, heißt es in der Mitteilung von Seiten des Gersfelder Bürgermeisters auf dessen persönlicher Homepage abschließend. +++

Print Friendly, PDF & Email
Highland Whiskytasting mit Jörg Menzenbach
2. Oktober 2019 von 19:30 bis 22:30
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!