In Langenselbold entscheidet Stichwahl über neuen Rathauschef

In Langenselbold im Main-Kinzig-Kreis kommt es in zwei Wochen zu einer Stichwahl um das Bürgermeisteramt. Die Stichwahl findet zwischen den Kandidaten von SPD und CDU statt. Im ersten Wahlgang erreichte gestern keiner der vier Bewerber die nötige Mehrheit. Die meisten Stimmen holte der SPD-Kandidat Timo Greuel kam auf 47 Prozent für Tobias Dillmann von der CDU stimmten knapp 30 Prozent der Wähler. Der unabhängige Kandidat Axel Häsler kam auf 18 Prozent, Manfred Kapp von den Freien Wählern auf 4,7 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 52,2 Prozent. Amtsinhaber Jörg Muth von der CDU trat nicht mehr an. +++

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!