IG zieht Fazit des Infoabends in Rothemann

Jetzt die Reißleine ziehen

Rothemann. Wir von der Interessengemeinschaft (IG) “Kein Schredder” waren natürlich verärgert darüber, dass unsere Experten von der Gemeinde kurzerhand ausgeladen wurden, so die Interessengemeinschaft in einer Mitteilung. Umso mehr haben wir uns über die grenzenlose Unterstützung durch die Bürgerinnen und Bürger gefreut. Klar wurde am Dienstag Abend vor allem, dass die Gutachten alle knappkantig kalkuliert waren. Einige Dinge erschlossen sich dem gesunden Menschenverstand nicht und hinterließen die Bürger mit Fragen. Ebenso wurde klar, dass das mit Giftstoffen belastete Z2-Material längst wieder im „Warenkorb“ ist. Bürgermeister Kolb hat versucht, sich hinter dem RP und hinter den Gemeindevertretern zu verstecken und wurde in unseren Augen seinem Amt nicht gerecht. Die Brecheranlage am Oberfeld ist dem Bürger nicht zu vermitteln und sie gehört da nicht hin. In dieser Sache ist auch kein Platz für parteipolitisches Kalkül. Sehr geehrte Damen und Herren Gemeindevertreter, erzeugen Sie keine Zerreißprobe für unsere Gesamtgemeinde. Und lassen Sie nicht weiter unsere Steuergelder dafür ausgeben, diesen Standort durch Ergänzungen der Gutachten zu rechtfertigen. Bitte sehr geehrte Verantwortliche, akzeptieren Sie den klaren Bürgerwillen und ziehen Sie die Reißleine. +++ (pm)

Print Friendly
Zieherser Hof

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.