Hochschule Fulda entließ Bachelor- und Masterabsolventen in die freie Wirtschaft

Feierliche Verabschiedung in den historischen Räumen der Orangerie  

Foto: Hochschule Fulda

In festlicher Atmosphäre wurden jüngst die Bachelor- und Masterabsolventinnen und -absolventen des Fachbereichs Wirtschaft an der Hochschule Fulda in den historischen Räumen der Fuldaer Orangerie im Hotel Maritim am Schlossgarten Fulda in die freie Wirtschaft entlassen. Rund 200 Personen – darunter Freunde und Familie, Weggefährten, Lehrende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule – begleiteten die jungen Menschen in ihren neuen Lebensabschnitt.

Grußworte sprachen aus dem Präsidium der Hochschule Fulda Kanzler Ralf Alberding und der Dekan des Fachbereichs Wirtschaft Prof. Dr. Tobias Knedlik. Mit seiner Festrede „Herz oder Kopf – worauf hören, wenn es wirklich zählt“, gab Dr. Rainer Beckmann, Experte für internationales Wirtschaftsrecht und Mergers & Acquisitions von der Mercedes-Benz Group, den Absolventinnen und Absolventen wertvolle Tipps und Impulse für ihr Berufs- und Privatleben mit auf den Weg.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung stellte die traditionelle Übergabe der Absolventen-Medaillen und Zertifikate mit anschließendem Gruppenfoto dar. Zusätzlich bot der Fachbereich Wirtschaft seinen Absolventen in diesem Jahr auch einen Gutschein aus dem berufsbegleitenden MBA Studiengang „General Management“ für ein Weiterbildungsmodul ihrer Wahl an. Durch das Programm moderierte Sevda Rommel. Die feierliche Zeremonie rundete ein fröhlichen Get-together bei live-Musik mit der Band „Liedpoeten“ ab. +++ pm/ja

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 06.10.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
962,1 ↑2151
Vogelsberg776,0 ↓820
Hersfeld
329,6 ↓396
Main-Kinzig716,7 ↑3035

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook