Hersfelder Festspiele: Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg bleibt verlässlicher Partner

Eine fast 70-jährige Partnerschaft

„Kultur für alle erlebbar machen: Das klingt nicht nur gut, sondern das ist ein Teil unseres öffentlichen Auftrages. Und diesen Auftrag erfüllen wir gerne und mit großer Überzeugung“, so Reinhard Faulstich, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg. Die Bad Hersfelder Festspiele gehören zu den kulturellen Leuchttürmen in Deutschland. Außerdem sind sie nachgewiesenermaßen in wirtschaftlicher Hinsicht sehr bedeutend für die Region. Deshalb fördert die Sparkasse gemeinsam mit der Sparkassen-Finanzgruppe die Bad Hersfelder Festspiele erneut mit über 100.000 Euro. Die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg ist mit der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen seit vielen Jahren Hauptsponsor der Bad Hersfelder Festspiele. Von dieser Verbindung profitieren die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis und besonders die Kundinnen und Kunden der Sparkasse.

„Die Stiftsruine ist einmalig in Europa. Damit ist auch der Spielort für die Festspiele in jeder Hinsicht außergewöhnlich. Das allein reicht aber nicht mehr, um erfolgreiche Festspiele auszurichten. Notwendig ist eine ständige und mutige Weiterentwicklung. Diese Impulse wurden vom Intendanten Joern Hinkel mit seinem Team gesetzt“, so Faulstich weiter. Das Schauspiel „Der Prozess“ in das Programm aufzunehmen, sei ein beeindruckendes Beispiel hierfür. Dabei gelang es Joern Hinkel auch, dem Ganzen den passenden Rahmen zu verleihen: Die Festrede von Deniz Yücel zur Eröffnung und die Aussagen des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier waren Diskussionsthema; und zwar bundesweit. „Und das unabhängig davon, ob man derselben Meinung ist oder nicht“, meint Reinhard Faulstich.

Als besonders gelungen empfindet die Sparkasse die Schaffung neuer Formate wie etwa die „Nachteulen“ im Kapitelsaal. Auch die Erschließung der Kapelle im Museum als neuen Spielort, ist ein Gewinn. Für die Sparkasse ist natürlich der wirtschaftliche Aspekt besonders interessant. Die Wertschöpfung der Festspiele übersteigen den städtischen Zuschuss nachgewiesenermaßen um ein Mehrfaches. „Die Festspiele sind ein wichtiger Standortfaktor für den Landkreis. Davon profitieren die regionalen Unternehmen, der Handel, die Hotel- und Gastronomiebetriebe und damit die Bürgerinnen und Bürger“, so der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg.

Verlässliche Partner

Festspiele und Sparkasse sind seit fast 70 Jahren Partner. Der Qualitätsaspekt ist für beide von besonderer Bedeutung: Die Bad Hersfelder Festspiele stehen für eine kulturelle Erlebensqualität mit Anspruch und guter Unterhaltung. „Die hohen Ansprüche an die Aufführungen der Festspiele und das Umfeld gelten ebenso für die Dienstleistungen der Sparkasse, denn: Wir sind als regional ausgerichteter Finanzdienstleister den Menschen, Unternehmen und Kommunen in der Region verbunden. Wir stehen für eine hohe Beratungs- und Dienstleistungsqualität. Beide sind wichtige Standortfaktoren, die sich bestens ergänzen“, betont Faulstich.

Seit 1998 besteht eine Vereinbarung zur dauerhaften Unterstützung der Bad Hersfelder Festspiele. Die Sparkasse und die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen bleiben verlässlicher Partner für die Stadt Bad Hersfeld als Veranstalter. Damit besteht Planungssicherheit. Auf Basis der Sponsoringvereinbarung werden die Festspiele der Stadt Bad Hersfeld jährlich gefördert. Seit 2016 ist die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen an der Förderung der Bad Hersfelder Festspiele beteiligt. Neben der direkten finanziellen Unterstützung macht die Sparkasse die Bad Hersfelder Festspiele in weiteren Bereichen zum Thema: Bis zum 30.08.2019 werden eindrucksvolle Fotografien des Fotografen und Bildjournalisten Karsten Socher in der Kundenhalle der Sparkassenhauptstelle (Dudenstraße 15) ausgestellt.

Stadt Bad Hersfeld baut auf die Partnerschaft mit der Sparkasse

„Ich bin sehr froh, dass die bewährte Zusammenarbeit der Festspiele mit der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg und der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen erneuert wird“, so Thomas Fehling, Bürgermeister der Stadt Bad Hersfeld. Für die Kreisstadt ist die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg seit langem ein wichtiger Kooperationspartner.  Sie hat zukunftsweisende Projekte finanziert, die das Bild unserer Stadt nachhaltig verändert haben. Und sie ist sozial wie kulturell stark engagiert. Wenn etwas Großes in Bad Hersfeld veranstaltet wird, dann kann man sicher sein, auf allen Programmen das Logo der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg zu finden. Fehling betont: „Die Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg wird mit einem Wort einmal mehr ihrem Auftrag gerecht, sowohl wirtschaftliche Erfolge zu erzielen als auch gemeinnützige Ziele zu verfolgen. Sie ist mit ihren vielfältigen Aktivitäten aus Bad Hersfeld nicht mehr wegzudenken. Dafür bin ich ihr sehr dankbar.“

Gründungsgesellschaft der Festspiele: Gesellschaft der Freunde der Stiftsruine e. V.

Bei der Umsetzung der Förderung arbeitet die Sparkasse eng mit der Gesellschaft der Freunde der Stiftsruine e. V. (GdF) zusammen. Reinhard Faulstich dankt Helgo Hahn, dem Vorsitzenden der Gesellschaft der Freunde der Stiftsruine e. V. und allen Beteiligten, die die Festspiele in dieser Form erst ermöglichen. Hierzu gehören auch viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Sparkassenkunden profitieren von der Zusammenarbeit mit den Festspielen: STARS

Die Sparkasse lebt vom Vertrauen ihrer Kundinnen und Kunden. Mit der Nutzung von Sparkassen-Dienstleistungen sammeln die Kundinnen und Kunden permanent Punkte im Rahmen des Bonusprogramms der Sparkasse (STARS). Gemeinsam mit der Stadt Bad Hersfeld wurde die STARS-Aktion zu den Festspielen weitergeführt: Die Kundinnen und Kunden der Sparkasse konnten sich günstigere Festspielkarten und zusätzlich durch ihre gesammelten Punkte Rabatte 10 -, 25 – oder 50 Euro sichern. Über dieses Programm fand eine weitere Unterstützung der Festspiele in Höhe von 18.000 Euro statt. Damit haben wir es über 600 Personen möglich gemacht, die Festspiele zu genießen.

Kunst und Kultur – Ein Schwerpunkt der Sparkassenförderung

Kunst und Kultur nehmen im Förderkonzept der Sparkasse eine besondere Bedeutung ein. Durch die regionale Verbundenheit ist die Sparkasse ein langjähriger und naheliegender Partner der Bad Hersfelder Festspiele. Dadurch kann in unserem Gebiet ein erstklassiges Kulturangebot präsentiert werden. Dieser Schwerpunkt gilt übrigens für die gesamte Sparkassen-Finanzgruppe in Deutschland: Die Kunst- und Kulturförderung bildet mit einem Volumen von jährlich 135 Millionen Euro den größten Bereich des Förderengagements. Die Sparkassen-Finanzgruppe bleibt damit der größte, nichtstaatliche Kulturförderer in Deutschland.

Zuschauerpreis

Die Sparkasse hat den Festspielen das „Werkzeug“ für die Vergabe des Zuschauerpreises zur Verfügung gestellt. Hier können die Besucherinnen und Besucher der Festspiele noch bis zum 31. August 2019 um 20:00 Uhr für ihre Lieblingsschauspielerin oder ihren Lieblingsschauerspieler abstimmen. Die Abstimmung ist im Internet erreichbar. Der Name des Preisträgers oder der Preisträgerin wird während der Abschlussgala am 1. September 2019 bekannt gegeben. +++ pm

 
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!