Grüne üben Kritik an Klimapolitik der Bundesregierung

Rotes Moor

Berlin. Die Grünen üben scharfe Kritik an der Klimapolitik der Bundesregierung. Es reiche nicht, wenn Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) als Reaktion auf die dramatischen Befunde des neuesten Weltklimaberichts ein Sofortprogramm ankündige, sagte ihr Fraktionschef im Bundestag, Anton Hofreiter, der “Berliner Zeitung”. Die prognostizierten Klimafolgen und die Klimaschutzaktivitäten von Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihrer Regierung seien “umgekehrt proportional zu einander”. Diese Tatenlosigkeit sei “nicht länger tragbar”, erklärte Hofreiter. Die Bundesregierung müsse “eine klimaschützende Politik umsetzen. Klimaschutz muss oberste Priorität haben. Wir müssen die Treibhausgasemissionen schneller senken, um noch größere Bedrohungen zu vermeiden”. +++ fuldainfo

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!