Großbritannien bekommt Brexit-Aufschub bis 31. Oktober

Unklar ist, ob Großbritannien das Angebot ausschöpft

Großbritannien kann den Austritt aus der EU bis zum 31. Oktober verschieben. Darauf einigten sich die Staats- und Regierungschefs der anderen EU-Staaten in der Nacht auf Donnerstag. Maltas Regierungschef Joseph Muscat gehörte zu den ersten, die diesen Termin offiziell bestätigten. “A Brexit extension until 31 October is sensible since it gives time to UK to finally choose its way”, schrieb Muscat auf Twitter. Im Juni soll die Verschiebung “überprüft” werden, wie es hieß. Unklar ist, ob Großbritannien das Angebot ausschöpft. Premierministerin Theresa May hatte zuletzt offiziell nur um einen Brexit-Aufschub bis zum 30. Juni gebeten, erklärte aber bereits in der Nacht, die von der Rest-EU angebotene Verlängerung bis Ende Oktober annehmen zu wollen. Damit wird Großbritannien wohl sicher an der Europawahl im Mai teilnehmen. +++

Print Friendly, PDF & Email
Bevorstehende Veranstaltungen!
Speyside Tasting
Rock n Roll im Pub
Karaoke mit Regina Schäfer
Live.... Der Pubgig
Disconacht mit DJ Weili
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Zweimal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

1 Kommentar

  1. Für mich ist die Europawahl gelaufen! Wenn sich Europa so von einem Land veräppeln lässt. Ist nicht, was sich mir unter Europa vorstelle.

Demokratie braucht Teilhabe!