Grillfürst startet Verkauf der eigenen Gasgrill Grillserie

Kooperation mit REWE zur Markteinführung

Grillfürst startet ab sofort den Verkauf einer eigenen Gasgrill Serie. Auf den Markt kommen ein 3-Brenner für 599 Euro, ein 4-Brenner für 699 Euro und ein 5-Brenner für 799 Euro. Auf alle Modelle erhält der Kunde einen Aktionsrabatt von 100 Euro bis zum 30. August 2019. REWE, strategischer Partner von Grillfürst im Geschäftsbereich Grillen, startet ab sofort die Vermarktung der Grillserie. Wir haben unseren Grill mit einer Fülle von besonderen Leistungsmerkmalen ausgestattet. Das Wichtigste ist die Hochtemperatur Steakzone als Seitenbrenner, sowie ein gutes Temperaturverhalten im Garraum auf den man jederzeit gute Sicht durch das Sichtfenster auf das Grillgut hat. Bei der Sicherheit setzt der Grill Maßstäbe, da jedes Gerät mit einer Schlauchbruchsicherung und einem doppelt gesicherten Druckminderer mit Manometer ausgestattet ist. Wir sind somit der erste Hersteller in dieser Preisklasse, der den Gastronomiestandard in den Privatbereich bringt. Ebenso bei den Grillrosten gehen wir neue Wege. Jedes Modell ist wahlweise mit Guss- oder Edelstahlrosten zum gleichen Preis verfügbar“, so Joachim Weber, Geschäftsführer von Grillfürst. Die 3-Brenner mit einer Grillfläche von 60×41,5cm ist ab sofort verfügbar. Der 4-Brenner und 5-Brenner mit einer Grillfläche von 73,5×41,5cm ist ab der 2. Augustwoche ab Lager verfügbar. „Der Grill wurde so konzipiert, dass er über alles verfügt, was man zum Grillen braucht, kombiniert mit einer guten Qualität und einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis.“, so Weber abschließend. +++

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
Jetzt auch als BonifatiusEdition!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!