Geplanter Glasfaserausbau in Bad Salzschlirf

Geschwindigkeiten bis 1 Gigabit pro Sekunde

In einem Gespräch mit Bürgermeister Matthias Kübel und Ersten Beigeordneten Herbert Post informierten Vertreter der Deutschen Telekom über den beabsichtigten Endausbau des Glasfasernetzes der Telekom bis in die Gebäude. Damit sind Geschwindigkeiten bis 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) möglich. Weitere Informationen werden in der Magistratssitzung am 03.11.2021 bekanntgegeben.

Die Deutsche Telekom plant einen umfangreichen Glasfaserausbau in Bad Salzschlirf. Dazu wird ein Vertreter der Deutschen Telekom an der Gemeindevertretersitzung am 03.11.2021 teilnehmen und das geplante Ausbauvorhaben vorstellen. Das neue Netz ermöglicht Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s). Es ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind.

Entschließt sich die Deutsche Telekom das Glasfasernetz in Bad Salzschlirf zu bauen, wird es in einem noch zu definierenden Aktionszeitraum, den Glasfaser Hausanschluss für alle interessierten Bürger kostenfrei zu beauftragen sein. Hauseigentümer sparen dadurch rund 800 Euro. Interessenten können sich bereits für einen Glasfaser-Anschluss kostenlos registrieren. Dazu einfach den folgenden Link aufrufen, Ihre Adresse angeben und im nächsten Schritt auf „Für Glasfaser registrieren“ klicken: www.telekom.de/glasfaser. +++ pm

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!