Fußball-WM: Spanien und Deutschland unentschieden

Bei der Fußball-WM in Katar haben sich Spanien und Deutschland am Sonntagabend mit einem 1:1 unentschieden getrennt. Im ersten Durchgang war Spanien die pressendere Mannschaft, hatte deutlich mehr Ballbesitz und holte viele Ecken raus, Deutschland stand aber solide. In der 40. Minute war der Ball dann nach einer Flanke von Kimmich auf Rüdiger trotzdem im spanischen Tor, der Treffer wurde wegen Abseitsposition aber nicht anerkannt. In der zweiten Hälfte war es dann in der 62. Minute der erst kurz zuvor eingewechselte Alvaro Morata, der überraschend von der rechten Seite für Spanien einschieben konnte, ein ebenfalls eingewechselter Niclas Füllkrug glich in der 83. Minute nach Vorlage von Musiala aus. In der Tabelle von WM-Gruppe E ist Spanien nun mit vier Punkten Erster, danach kommen mit je drei Punkten Japan und Costa Rica, Deutschland ist mit einem Punkt Letzter. Sollte Deutschland das letzte Spiel gegen Costa Rica gewinnen, ist ein Einzug ins Achtelfinale noch möglich, wenn Spanien gleichzeitig sein letztes Spiel gegen Japan ebenfalls gewinnt. Sollte Spanien verlieren, braucht Deutschland im letzten Spiel eine Tordifferenz von mindestens acht Treffern. Sollte Spanien unentschieden gegen Japan spielen, reicht den Deutschen auch eine Tordifferenz von zwei Treffern gegen Costa Rica, um weiterzukommen. +++

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.

Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

Bleiben Sie auf dem Laufenden