Fußball-WM: Polen schenkt Senegal den Sieg

Japan gewinnt gegen Kolumbien

Moskau. Bei der Fußball-WM in Russland hat die Mannschaft aus dem Senegal überraschend gegen Polen mit 2:1 gewonnen – und das ohne wesentliche Eigenleistung. Polens Thiago Cionek schenkte den Afrikanern in der 38. Minute per Eigentor den ersten Treffer, und auch beim 2:0 durch Mbaye Niang (61. Minute) lieferte die polnische Abwehr die Vorlage. Der Senegalese kam nach einer Verletzung gerade rechtzeitig zu einem missglückten Rückpass wieder ins Spiel. In der Tabelle von WM-Gruppe H teilt sich damit Senegal mit Japan Rang eins, es folgen ebenfalls punkt- und torgleich die Verlierer der heutigen Partien: Kolumbien und Polen.

Japan gewinnt gegen Kolumbien

Japan hat gegen Kolumbien mit 2:1 gewonnen. Shinji Kagawa hatte die Asiaten in der 6. Minute per Foulelfmeter in Führung gebracht, Kolumbiens Carlos Sanchez musste zuvor mit der ersten roten Karte bei diesem Turnier wegen Handspiels vom Platz. Kolumbien konnte dennoch in der 39. Minute durch Juan Quintero ausgleichen. In der 73. Minute brachte Yuya Osako Japan dann erneut in Führung. Die anderen beiden Mannschaften in WM-Gruppe H, Polen und Senegal, bestreiten ihre Partie am Abend in Moskau. +++

Print Friendly, PDF & Email
Bevorstehende Veranstaltungen!
Speyside Tasting
Rock n Roll im Pub
Karaoke mit Regina Schäfer
Live.... Der Pubgig
Disconacht mit DJ Weili
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.