fuldainfo.de das sollten Sie über uns wissen!

Anzeige

fuldainfo.de? Wer ist das? Was ist das? Gehören die nicht zur heimischen Zeitung oder sind das nicht die von der Stadt Fulda? Alles nichtzutreffend! fuldainfo.de ist das Nachrichtenportal, das bereits 1998 online ging und somit das erste reine Online-Nachrichtenportal in Osthessen darstellte. Aus den Anfängen ist inzwischen ein Nachrichtenmagazin mit großer Bedeutung geworden. Unsere Schwerpunkte liegen hierbei in Politik, Wirtschaft, Panorama und Bedeutendes aus der Region. Aber auch Blaulicht, Sport, Kultur und Sonstiges kommt bei uns nicht zu kurz, wenn es die nötige Wichtigkeit hat.

Wie arbeitet fuldainfo.de?

Wir haben feste Zeiten, wie wir unsere Artikel und Beiträge online stellen. Dies geschieht in der Regel morgens ab 03.00 und geht bis circa 09.00 Uhr. Ab etwa 13.00 Uhr ein kleines Update und ab circa 18.00 bis 21.00 Uhr die letzte Runde. Wir arbeiten nach dem „Pressekodex“. Dieser ist die Grundlage für alles, was wir tun. Dazu zählt auch der Umgang mit Pressemeldungen von Vereinen, Unternehmen oder Behörden. Wir würden niemals anrufen und für das Veröffentlichen einer solchen eine Geld- oder andere Leistung verlangen. Etwa Banner- und Advertorial Schaltung. Wir überarbeiten diese und veröffentlichen die Meldung, wenn diese eine gewisse Relevanz hat. Wer auf fuldainfo.de Werbung schaltet, tut dies, um ein unabhängiges Presseorgan zu unterstützen, weil er glaubt, dass dies für eine gesunde Demokratie unerlässlich ist. Dies hat bei uns niemals Einfluss auf den Inhalt der Seite.

TIPP

Bitte lassen Sie sich nicht erzählen, dass Sie unbedingt in diesem oder jenem Medium vertreten sein müssen. Müssen Sie nicht. Man muss seine Presseinformation möglichst weit streuen um Reichweite zu erhalten.  Nach ein paarmal NEIN wir bezahlen für eine Veröffentlichung nicht, hat sich das erledigt. Bekommen die betroffenen Medien von ihnen keine Infos mehr, kommen diese irgendwann von allein auf Sie zu. Ihre Pressemeldung ist wertvoller Content, vergessen sie das nie! Wir arbeiten grundsätzlich nach dem Pressekodex.

Unsere Dienste sind für alle Beteiligten kostenlos. Dadurch müssen wir unsere Arbeit allerdings zu 100 Prozent durch Werbung und Spenden finanzieren. Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Pressefreiheit und unabhängigen Journalismus! Wir sagen schon jetzt DANKE!