Freibad Bieberstein: Badesaison verzögert sich durch Unwetter

Wegen Verschlammumg kein Badebetrieb möglich

Das Bad Bieberstein nach dem Unwetter.

Hofbieber. Nach dem starken Unwetter vom Donnerstag verschiebt sich der Start der Badesaison im Freibad Bieberstein in Langenbieber. Ursprünglich war der Start für den Pfingstsamstag, 19. Mai 2018 vorgesehen. Wegen Aufräum- und Instandsetzungsarbeiten ist momentan kein Badebetrieb möglich. Sobald absehbar ist, wann das Freibad öffnet wird dies entsprechend veröffentlicht. Die Gemeinde Hofbieber bittet alle Schwimmbadbesucher und Freunde des Freibades um Verständnis. +++

Print Friendly, PDF & Email
Karaoke
24. August 2019 - ab 21:00 Uhr
Im Rhönblick Countrypub
Umlaufend ist auf den Ring der Verlauf der Fulda graviert.
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Einmal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

2 Kommentare

  1. der CO2 Ausstoß muss dringend und ganz schnell gesenkt werden um dem Klimawandel etwas entgegen zu setzen. Also lasst uns Solardächer bauen, Windmühlen errichten und die Verbrennung fossiler Stoffe stoppen. Wir haben die Erde nur von unseren Kindern geborgt.

  2. Es müssen halt von übergeordneter Stelle Regenrückhaltebecken auch für die Flüsschen in der Rhön gebaut werden, um dem Klimawandel etwas entgegen zu setzen. Als das große Becken im Kinzigtal gebaut wurde, da hieß es noch von allerlei Seiten “Viel zu groß”, “Geldverschwendung” und so. Aber jetzt sieht man, dass es ohne das Ding gar nicht mehr ginge und dass trotzdem noch unterhalb Probleme bestehen. Wir werden in der Rhön und zwei, drei Maßnahmen nicht herumkommen.

Demokratie braucht Teilhabe!