Förstina-Sprudel erneut ausgezeichnet

DLG Gold für Förstina Premium Mineralwasser

Ulrich Ehrhardt (Geschäftsführer), Josefine Schnura (Leiterin Qualitätsmanagement), David Schäfer (Betriebsleiter Produktion+Technik), Mario Petry (Verkaufsleiter), Markus Wehner (Mitglied der Geschäftsleitung) (v.l.) Foto: privat

Die Prüfungen der Deutschen Landwirtschafts Gesellschaft (DLG) zählen weltweit zu den anspruchsvollsten im Lebensmittelbereich. Der Mineralbrunnen Förstina-Sprudel aus Eichenzell-Lütter konnte zum zweiten Mal mit Auszeichnungen in „Gold“ für die natürlichen Mineralwässer Förstina-Sprudel Premium „spritzig“ und „medium“ brillieren.  Zum ersten Mal erhielten die Varianten „sanft“ und „naturell“ dieses herausragende Qualitätstestat.

„Eine DLG-Prämierung in Gold erhalten Produkte, die alle Testkriterien fehlerfrei erfüllen“, erklärt die Leiterin für Qualitätsmanagement Josefine Schnura. „Diese tolle Bewertung honoriert unsere ständigen Bemühungen um Qualitätssicherung und Verbesserungsprozesse. Das geht nur mit qualifizierten und engagierten Mitarbeitern. Unser Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die tagtäglich dazu beitragen, diese hohen Qualitätsstandards zu gewährleisten“, ergänzt Geschäftsführer Ulrich Ehrhardt. Alle prämierten Produkte zeichnen sich durch eine überdurchschnittliche Qualität aus“, heißt es dazu im Glückwunschschreiben der DLG. Das entsprechende Siegel in Gold dürfen die Förstina-Produkte nun für zwei weitere Jahre tragen – und das sowohl für die Premium-Mineralwässer in Glas- wie auch in den PET-Gebinden.

Die Prüfbestimmungen für die Qualitätsprüfungen der Zertifizierungsstelle DLG TestService GmbH basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Qualitätssicherung von Lebensmitteln. Im Zentrum der DLG-Tests steht dabei die sensorische Beurteilung der Lebensmittel in Aussehen, Geruch, Geschmack und Konsistenz. Ergänzend dazu werden Verpackungs-und Deklarationsprüfungen sowie chemische, mikrobiologische und physikalische Analysen durchgeführt. Maßgeblich für die Auszeichnung ist die Qualität des Endprodukts, das zu einem bestimmten Stichtag vom Hersteller zur Prüfung eingereicht wird und der laufenden Produktion entstammt. In den sensorischen Tests sowie in den Labortests bewerten die Prüfer die Produkte in anonymisierter Form, das heißt ohne Kenntnisse über den Hersteller, die Marke, das Produkt oder den Preis. Das Expertenurteil der DLG bescheinigt nicht nur die Qualität der natürlichen Mineralwässer, sondern liefert dem Verbraucher somit auch neutrale und unabhängige Ergebnisse.

Für alle genannten Produkte erhielt Förstina-Sprudel dabei die volle Punktzahl. „Wir sind höchst erfreut über die Auszeichnung unserer Produkte. Die DLG-Tests werden durch Experten aus Wissenschaft, Lebensmittelkontrolle sowie der Lebensmittelindustrie und des Handwerks durchgeführt. Fachliche Leiter der Qualitätsprüfungen sind anerkannte Wissenschaftler aus den jeweiligen Produktbereichen. Diese Prüfungen zählen weltweit zu den anspruchvollsten in der Lebensmittelbranche und die Auszeichnungen sind ein klares Signal in Richtung der Verbraucher“, freut sich auch Verkaufsleiter Mario Petry.

Nicht nur in Punkto Qualität setzt das Eichenzeller Brunnenunternehmen Maßstäbe, den Verantwortlichen bei Förstina ist es auch in Zukunft wichtig, für mehr Nachhaltigkeit ausschließlich umweltfreundliche Mehrwegverpackungen aus Glas und PET zu verwenden. +++ pm

Hinweis: Dies ist eine kostenfreie Veröffentlichung einer Pressemitteilung.

Coronadaten

Letzte Aktualisierung: 26.09.2022, 05:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
434,8 ↓972
Vogelsberg430,6 ↑455
Hersfeld
411,1 ↑494
Main-Kinzig398,9 ↓1689

Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen. Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook