Festnahme nach Fund einer Cannabisplantage

Durchsuchungsbeschluss für ein Mehrfamilienhaus

Am Montag entdeckte die Kriminalpolizei Alsfeld eine Cannabisplantage in Eichenrod. Die Beamten stellten dabei eine Vielzahl von Marihuanapflanzen sowie Bargeld sicher. Aufgrund vorausgegangener Ermittlungen des Alsfelder Rauschgiftkommissariats erließ das Amtsgericht Gießen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen einen Durchsuchungsbeschluss für ein Mehrfamilienhaus in Eichenrod. Bei der Durchsuchung der Räumlichkeiten beschlagnahmten die Ermittler über 700 Cannabispflanzen und eine niedrige vierstellige Summe Bargeld. Zudem nahmen sie zwei Beschuldigte, einen 53-jährigen Holländer und einen 28-jährigen Bosnier, fest. Gegen diese besteht der dringende Verdacht des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge.
Die Beschuldigten sollen am Dienstag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt werden. +++

Print Friendly, PDF & Email

Zeitgemäß und bürgerfreundlich

Die neue APP
kompetent, fürsorglich, verlässlich
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!