FDP: Die Kinder-Akademie muss bleiben

Durch Finanzierungsplan eine Zukunft geben

Beim Besuch in der Kinder-Akademie. Foto: Jörg Clar

Selbst Familien mit Kindern, die eigentlich nur auf dem Weg von Nord nach Süd an Fulda vorbeifahren wollten, entscheiden sich neuerdings immer wieder für einen spontanen Halt in der Barockstadt. Ein besonderer Grund ist das große Autobahnschild, das auf die Kinder-Akademie, ein anerkanntes Pionierprojekt in Deutschland, hinweist und viele Neugierige in die Stadt lockt.


Die Stadt- und Kreisfraktion der FDP hat die Kinder-Akademie im Rahmen eines langjährigen regelmäßigen Austausches besucht und die Gründerfamilie Bonzel in einem offenen Gespräch über die Weiterentwicklung befragt. Die Familie Bonzel hofft, dass die Kinder-Akademie auch in Zukunft ein Leuchtturm in der Fuldaer Bildungslandschaft sein wird und würde sich dafür über ein zukunftssicheres Engagement der Stadt und des Landkreises sehr freuen.


Die Kinder-Akademie ist ein Botschafter Fuldas weit über die Grenzen der Stadt hinaus. Seit fast drei Jahrzehnten beweist sie, was Bildung der Kinder zu leisten vermag. Unzählige Fuldaer und auswärtige Kinder hat sie spielerisch-leicht in die Welt des Staunens und Erkennens eingeführt, ihren Wissensdrang und ihre Kreativität gefördert.


Der Stadt hat sie zusätzliches Renommee und Identifikation gebracht. Verwirklicht wurde diese deutschlandweit einmalige Idee zu einem wesentlichen Teil aus privaten Mitteln und erreichte nach wenigen Jahren mit fast 50.000 Besuchern große Zustimmung und Anerkennung. Die Kinder-Akademie und Stadträtin Sibylle Herbert waren sich einig, dass es nun an der Zeit ist, dass die Stadt und der Landkreis Fulda der Kinder-Akademie durch einen Finanzierungsplan eine Zukunft geben. +++ pm

Print Friendly, PDF & Email
Bevorstehende Veranstaltungen!
Speyside Tasting
Rock n Roll im Pub
Karaoke mit Regina Schäfer
Live.... Der Pubgig
Disconacht mit DJ Weili
VIP-Status für Azubis
Bietet Azubis einen echten Mehrwert
Innovativ - einfach - angesagt
Zweimal am Tag!
Und wenn es ganz wichtig ist!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!