Bei uns können sie kostenlos für ihre Veranstaltung werben und diese ankündigen. Der kostenlose Basiseintrag bietet alle wichtigen Daten auf einen Blick – übersichtlich und informativ. Erweiterter Eintrag: Wenn Sie ein Bild, Plakat oder eine Broschüre in den Veranstaltungshinweis einbinden lassen möchten, ist dies gegen eine geringe Gebühr möglich. Senden sie uns hierzu eine E-Mail an: marketing@fuldainfo.de

Print Friendly, PDF & Email
Mrz
10
Sa
MOMENT MAL – Eine lebendige Hommage an die Trauermusik verschiedener Kulturen @ St.-Paulus-Kirche
Mrz 10 um 19:30 – 20:30

MOMENT MAL ist eine Veranstaltungsreihe des Hospiz – Fördervereins Fulda e.V.. Das Konzert am Samstag, den 10. März 2018, in der St.-Paulus-Kirche in Ziehers Nord bei Fulda trägt den Titel „Funeralissimo“ – Eine Hommage an die Trauermusik verschiedener Kulturen. Mitunter wehmütig, nie verzweifelt und manchmal überraschend fröhlich. Frisch, leidenschaftlich, authentisch: Die Geschwister Maria Well (Violoncello) und Matthias Well (Violine) stellen, verstärkt durch den Akkordeonisten Zdravko Živkovič mit ihrem Programm „Funeralissimo“ Trauermusik aus aller Welt vor. Die jungen Musiker, die selbst schon seit Kindesbeinen Trauerfeiern musikalisch untermalt haben, begeben sich auf eine musikalische Entdeckungsreise der Trauerkultur. Empathisch und lebendig klingt diese Musik, adaptiert für Cello, Violine und Akkordeon, mitunter wehmütig, nie verzweifelt und manchmal überraschend fröhlich. TwoWell krönen die Geschichte der Musikerfamilie Well (u.a. Biermösl Blosn, Wellküren) mit einer klassischen Ausbildung. Anregungen bekam sie von namhaften Solisten und Professoren, wie Julia Fischer, Mikyung Lee, Daniel Müller Schott oder Helmar Stiehler. Beide Streicher wurden bereits als Jungstudenten an der Münchner Musikhochschule aufgenommen, wo sie inzwischen gemeinsam Kammermusik studieren.

Veranstaltungsart: Konzert
Ort: St.-Paulus-Kirche Ziehers Nord – Goerdelerstraße 20 – 36037 Fulda
Zeit: Samstag, 10. März 2018, 19:30 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr)
Veranstalter: Hospiz – Förderverein Fulda e.V.
Eintrittspreise: 18,00 Euro/Person (ermäßigt: 15,00 Euro)

Print Friendly, PDF & Email
Mrz
11
So
Kleidertauschparty
Mrz 11 um 11:00 – 14:00

Am Samstag, dem 11. März, findet von 11 bis 14 Uhr im Kinder- und Jugendtreff Zitrone eine Kleidertauschparty statt.

Mädchen ab 12 Jahren können gut erhaltene Kleidung und Accessoires zur Kleidertauschparty mitbringen und sich dort etwas Neues aussuchen. Damit bekommen ehemalige Lieblingsteile aus dem Kleiderschrank nicht nur eine zweite Chance, sondern die Mädchen kommen auch ganz ohne Geld zu einem neuen Outfit, was nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt schont.

Daneben wird es Upcycling-Workshops mit der Nähbar des AWO Jugendwerkes geben.

Veranstaltet wird die Kleidertauschparty im Rahmen der Fuldaer Frauenwoche von der AG Mädchen, in der u.a. das Jugendbildungswerk, die Jugendförderung und das Frauenbüro der Stadt Fulda kooperieren.

Print Friendly, PDF & Email
Koschere Küche erleben
Mrz 11 um 19:30 – 20:30

Fastenzeit, kein Fleisch am Freitag – religiöse Regeln und unsere Esskultur sind eng miteinander verbunden. Der Förderverein der Landsynagoge Heubach lädt zu einer Veranstaltung ein, in der es um die jüdischen Speiseregeln geht, Wenn von “koscherer Küche” die Rede ist, fällt uns meist außer dem Unterscheiden von “Fleischigem” und “Milchigem” nicht mehr viel ein. Am Sonntag, 11. März, 19.3o Uhr, besteht Gelegenheit, mehr zu erfahren. Denn Linde Weiland, die langjährige Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in Fulda, informiert gemeinsam mit Inge Hohmann nicht nur theoretisch über die jüdischen Speiseregeln, sondern wird mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch koscheres Essen zubereiten. Beginn ist um 19.30 Uhr. +++

Print Friendly, PDF & Email
Mrz
12
Mo
DRK Akademie qualifiziert Betreuungskräfte für Senioren
Mrz 12 um 10:30 – 11:30

Betreuungskräfte in Pflegeheimen leisten, indem sie deren geistige und motorische Aktivitäten fördern, einen wertvollen Beitrag dazu, älteren Menschen ihre Mobilität und Selbstständigkeit zu bewahren. Sie sind daher gesuchte Kräfte in Pflegeeinrichtungen. Sie aktivieren zu Bewegung und Spielen sowie unterstützen bei der Verrichtung alltäglicher Dinge.
Wer künftig in der Betreuung älterer Menschen arbeiten möchte und eine heimatnahe Beschäftigung sucht, der kann sich am Montag, den 12. März 2018, um 10:30 Uhr, in der Caféteria des DRK Seniorenzentrums „St. Lioba“ (Boyneburgstraße 1, 36039 Fulda) in Fulda über die Aufgabenfelder, die Anstellung und die Qualifizierung zur Betreuungskraft informieren. Der nächste Lehrgang mit Vormittagsunterricht der DRK Akademie Fulda beginnt am 3. April 2018. Eine finanzielle Förderung der Lehrgangsteilnahme ist möglich. Um eine Anmeldung im Voraus wird gebeten, ist aber auch keine Voraussetzung zur Teilnahme. Informationen erhalten Sie telefonisch unter 0661 90 291 19 sowie im Internet unter www.drk-fulda.de

Ort: DRK Seniorenzentrum „St. Lioba“, Caféteria (Boyneburgerstraße 1, 36039 Fulda)
Zeit: Montag, 12. März 2018, 10:30 Uhr
Art der Veranstaltung: Informationsveranstaltung mit der Option zur Qualifizierung
Veranstalter: DRK Kreisverband Fulda e.V.

Print Friendly, PDF & Email
Mrz
15
Do
Grillfürst bietet einzigartiges „Hessisches Grillseminar“ in Gründau an
Mrz 15 um 10:00 – Mrz 18 um 18:00

Grillfürst, Deutschlands größter Grillfachhandel, bietet in Gründau-Lieblos ein einzigartiges „Hessisches Grillseminar“ an. Die beiden Grillmeister Klaus Schütz und Kevin Kromm haben ein einzigartiges Grillseminar entwickelt, dass sich ausschließlich an hessischen Klassikern orientiert. Alle Spezialitäten werden auf dem Grill oder einer Feuerplatte zubereitet.

„Wir haben hessische Küche auf den Grill gebracht und kombinieren Grüne Soße, Apfel in allen Variationen, Handkäs, Sauerkraut, Erdäppel, Blutwurst mit Steaks, Rippchen, Tafelspitz, Burgern sowie Schwartenmagen-Bratwurst.“  schwärmt Klaus Schütz, Niederlassungsleiter von Grillfürst Rhein-Main.

In dem Grillseminar werden Grillbegeisterte mit den unterschiedlichsten Grillmethoden und Grillgeräten vertraut gemacht. Dabei bereiten die Teilnehmer gemeinsam ein 5-Gänge Menü vor und setzen das Gelernte direkt am Grill um.

Das Hessische Grill-Menü:

Aperitif mit Amuse-Gueule: Apfelschaumwein und „Handkäs mit Musik“
Vorspeise: Hessen-Flammkuchen mit Sauerkraut, Blutwurst und Handkäs
1. Zwischengang: Bonifatius Bratwurst aus Fuldaer Schwartenmagen mit Erdäppel-Wurzelstampf und Grüner Soße
Hauptgang: Zweierlei aus dem Apfelrauch – Tafelspitz und Rippchen mit Grüne-Soße-Chimmichurri, Vogelsberger Beulches sowie hessisches Flanksteak mit Grüne-Soße-Chimmichurri
2. Zwischengang: „Mainhattan Burger“ mit Frankfurter Allerlei
Nachtisch: Crêpes von der Feuerplatte mit Calvados abgelöscht und Äppelmus

Das Menü wird mit einem eigenen Grillbier sowie Apfelweinspezialitäten von Jörg Stier aus Maintal begleitet. Die Kosten für das 4 Stunden Seminar liegen bei 89 €. Unter der Adresse https://www.grillfuerst.de/Grillkurs/Grillfuerst-Grillkurse-Gruendau-Frankfurt.php kann gebucht werden.

 

Print Friendly, PDF & Email
Trend-Messe Fulda
Mrz 15 um 10:00 – Mrz 18 um 18:00

Die Trend-Messe zu den Themen Bau, Handwerk, Ausbildung findet von 15. bis 18. März 2018 auf dem Gelände Messe-Galerie Fulda statt. Veranstalter ist die Kreishandwerkerschaft Fulda, die Durchführung liegt in den Händen der Kinold-Ausstellungsgesellschaft. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist frei. Besucherparkplätze am Messegelände sowie der Buspendelverkehr von und zum Stadtzentrum ist kostenlos. Geöffnet ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Print Friendly, PDF & Email
Qualität und Gebührenfreiheit in der Kinderbetreuung
Mrz 15 um 19:30 – 20:30

Die SPD Landtagsfraktion lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger für Donnerstag, den 15. März um 19.30 Uhr nach Lauterbach-Reuters in das Landgasthaus „Ludwigshof“ ein. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „SPD Landtagsfraktion vor Ort“ soll das wichtige Thema „Qualität und Gebührenfreiheit in der Kinderbetreuung“ diskutiert werden. Dazu wird mit dem Sozial- und Familienpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Gerhard Merz, einen landesweit bekannter und ausgewiesenen Fachmann in Alsfeld vor Ort sein und gemeinsam mit dem stellvertretenden Kreistagsvorsitzenden Swen Bastian (SPD) als Gesprächspartner zur Verfügung stehen.

Die Landtagsfraktion hatte bereits im Januar zu diesem Themenbereich zu einer Diskussionsveranstaltung in Alsfeld eingeladen. Diese musste aufgrund der schlechten Straßen- und Wetterverhältnisse leider kurzfristig ausfallen. Gerhard Merz und Swen Bastian bedauern dies. Ihnen ist es dennoch wichtig, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen und laden daher zu diesem neuen Termin ein.

Das von der Landesregierung beschlossene Modell, mit dem sie nur einen Teil der Eltern für einen Teil der Betreuungszeit in Hessen von den Gebühren freistellen möchte, müsse als Angriff auf die Qualität in der Kinderbetreuung gesehen werden. Schon das sogenannte hessische Kinderförderungsgesetz (KiFöG) der Landesregierung sei mangelhaft. Es habe mit einer Bürokratisierung und seinen starren Vorgaben die Arbeit in den Kitas erschwert. Hierzu brauche es dringend Alternativen.

Die SPD Landtagsfraktion möchte am 15. März in Reuters mit allen Interessierten darüber ins Gespräch kommen, wie in Hessen eine vollständige Gebührenfreiheit für die Eltern mit Qualitätsverbesserungen und der Entlastung von Kommunen und Trägern umgesetzt werden kann. Für die bessere Planung ist eine Voranmeldung unter der Telefonnummer 06631/2457 oder ub.vogelsber@spd.de erwünscht, aber keine Voraussetzung für eine Teilnahme an der Veranstaltung.

Print Friendly, PDF & Email
Glanzlichter – Trends, Fashion und Stil
Mrz 15 um 20:00 – 22:30

Das City Marketing der Stadt Fulda e.V. lädt alle Modeinteressieren am Donnerstag, den 15. März 2018, zur „4. Glanzlichter-Modenschau“ ein. Beginn ist um 20.00 Uhr (Einlass: ab 19.00 Uhr). Die Dauer der Veranstaltung ist für ca. zweieinhalb Stunden angesetzt. Zum ersten Mal im Maritim Hotel am Schlossgarten (Orangerie Fulda), zeigen namhafte Fuldaer Händler auf der, inzwischen 4. Glanzlichter-Modenschau zur Eröffnung der modischen Frühlingssaison, die neuesten Trends im Bereich Mode, Beauty und Lifestyle. Nach dem Flanieren über den roten Teppich, besteht bei einem Begrüßungsgetränk für alle Gäste die Möglichkeit, sich fotografieren- sowie von einem Team einer namhaften Parfümerie unentgeltlich schminken zu lassen. Präsentiert wird die zweieinhalbstündige Modenschau von professionellen Models der Erfurter Modelagentur Kretschmer. Neben dem begehrten Gutscheinheft der teilnehmenden Händler, erhalten alle Gäste der Glanzlichter-Modenschau eine weitere Überraschung. Tickets sind ab sofort bei allen teilnehmenden Händlern für 15,00/Person erhältlich.

Ort: Maritim Hotel am Schlossgarten (Orangerie Fulda) Pauluspromenade 2 36037 Fulda
Zeit: Donnerstag, 15. März 2018, 20.00 Uhr (Einlass: ab 19.00 Uhr)
Zeitspanne: ca. 2,5 h
Veranstalter: City Marketing der Stadt Fulda e.V.

Print Friendly, PDF & Email
Mrz
16
Fr
Familien(leben) – mit Krebs
Mrz 16 um 15:00 – 16:00

Die Diagnose Krebs verändert nicht nur für Erwachsene das Leben plötzlich. Auch Kinder und Jugendliche leiden unter den Folgen eines solch einschneidenden Erlebnisses. Aufgaben und Rollen innerhalb der Familie verschieben sich, lieb gewordene familiäre Gewohnheiten wie Reisen, Kinobesuche oder gemeinsames Kochen werden zurückgestellt.

Diese „normalen“ Begleiterscheinungen einer Krebserkrankung in der Familie können bei den Kindern und Jugendlichen Verhaltensveränderungen bewirken. Sie werden verschlossener, ängstlicher oder auch aggressiver. Und für die Eltern ergeben sich Fragestellungen, die neu und unbekannt sind: Wie klärt man Kinder und Jugendliche über die Erkrankung und ihre Behandlung auf? Brauchen Kinder und Jugendliche Schonung, was können sie verkraften und verarbeiten?

Zu diesen Themen und Fragen bietet die ambulante Psychosoziale Krebsberatungsstelle Fulda in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Landkreises am Freitag, 16. März, um 15 Uhr in den Räumen der Beratungsstelle, Marienstr 5, in Fulda eine Informationsveranstaltung an, zu der Angehörige, Betroffene und Interessenten eingeladen sind. Anmeldungen unter Telefon (0661)9015780. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Print Friendly, PDF & Email
Mrz
19
Mo
MINT-Labortage für Schulen vom 19. bis 22. März
Mrz 19 um 10:17 – Mrz 22 um 11:17

Von 19. bis 22. März finden die vierten MINT-Labortage der Hochschule Fulda statt. Noch bis 14. Februar können sich Schulklassen von der Grundschule bis zur Oberstufe für die Veranstaltungen anmelden. 39 Workshops zu mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Themen stehen dieses Mal auf dem Programm. Das Angebot reicht von Programmieren über Experimente in der Lebensmitteltechnologie bis hin zu praktischen Übungen in den Laboren des Fachbereichs Pflege und Gesundheit. Elf Workshops werden von den Projekt- und Netzwerkpartnern angeboten. Erstmals mit dabei ist das Offene Labor Fulda (oLaF) mit einem Grundschul-Workshop zum Thema “Wir bauen einen Schrottoboter”. Ebenfalls neu für Grundschulklassen ist das Angebot „Informatik entdecken – mit und ohne Computer“, das das Haus der kleinen Forscher anbietet. Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf bis sieben hat der Fachbereich Angewandte Informatik einen neuen Workshop ins Programm aufgenommen, in dem die Grundlagen der Programmierung mit dem Cozmo-Roboter vermittelt werden.

Das komplette Workshop-Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.hs-fulda.de/mintlabortage

Print Friendly, PDF & Email