Bei uns können sie kostenlos für ihre Veranstaltung werben und diese ankündigen. Der kostenlose Basiseintrag bietet alle wichtigen Daten auf einen Blick – übersichtlich und informativ. Erweiterter Eintrag: Wenn Sie ein Bild, Plakat oder eine Broschüre in den Veranstaltungshinweis einbinden lassen möchten, ist dies gegen eine geringe Gebühr möglich. Senden sie uns hierzu eine E-Mail an: marketing@fuldainfo.de

HINWEIS: DIESER BERICH WIRD ZUR ZEIT IN EIN ANDERS ANGEBOT EINGEBAUT

Print Friendly, PDF & Email
Dez
8
Sa
First Lego League an der Hochschule Fulda
Dez 8 um 14:30 – 17:25

Am Samstag, den 8. Dezember 2018, richtet der MINTmachClub Fulda zum vierten Mal die First Lego League an der Hochschule Fulda aus. Das Thema in diesem Jahr lautet: Into Orbit: Leben und Reisen im Weltraum. 15 Teams von zwölf Schulen, insgesamt 101 Schülerinnen und Schülern im Alter zwischen 9 und 16 Jahren wetteifern um den Einzug ins Semi-Finale. Sie präsentieren ihre Forschungsarbeiten zu einem selbstgewählten Schwerpunkt rund um das Thema Leben und Reisen im Weltall und lösen mit einem selbst konstruierten Roboter kniffelige Aufgaben. Veranstaltungsort ist Halle 8.

Zeitplan:
14.30 Uhr Start der Roboter-Games.
16 Uhr Präsentation der drei besten Forschungsarbeiten zum Thema Leben und Reisen im Weltall
17.25 Uhr Preisverleihung. Dann wird feststehen welche beiden Teams sich für die Teilnahme am Semi-Finale am 20. Januar 2019 in Aachen qualifiziert haben.
Aus der Region Fulda beteiligen sich: die Lichtbergschule Eiterfeld, die Winfriedschule, die Rhönschule Gersfeld, die Rabanus-Maurus-Schule, das Marianum, die Ulstertalschule Hilders sowie das offene Labor der Freiherr-vom-Stein Schule.
Außerdem sind mit dabei: das Philipp-Melanchthon-Gymnasium Gerstungen, das Grimmelshausen Gymnasium Gelnhausen, die Paul-Gerhardt-Schule Hanau, die Karl-Rehbein-Schule Hanau sowie die Friedrich-August-Genth Schule Wächtersbach.

Print Friendly, PDF & Email
Adventskonzerte der Musikschule
Dez 8 um 15:00 – 16:00

Die Adventskonzerte der Musikschule der Stadt Fulda finden am 1. und 8. Dezember um 15:00 Uhr im Marmorsaal des Stadtschlosses statt. Junge Solisten und Ensembles gestalten stimmungsvolle, kurzweilige Programme und sorgen für vorweihnachtliche Stimmung. Mit Charme, Spontanität und Kreativität gewinnen die jungen Musiker die Herzen des Publikums und bieten den perfekten Abschluss für einen Spaziergang über den Fuldaer Weihnachtsmarkt.

Print Friendly, PDF & Email
Dez
9
So
Sonntagsmatinee im Klinikum Fulda
Dez 9 um 10:00 – 12:00

Am 09.12.2018 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr bringen die Schlagzeuger der Musikschule Fulda die Eingangshalle des Klinikums Fulda ins grooven und tauchen das Sonntagsfrühstück der Bäckerei Happ in eine einzigartige Atmosphäre. Die Schlagzeuger der Städtischen Musikschule zünden am 9. Dezember im Foyer des Klinikums ein Feuerwerk von afro-kubanischen, amerikanischen und europäischen Rhythmen an. Unter der Leitung von Klaus Schenk werden viele Schlaginstrumente, aber auch Mallets, also Vibrafon und Marimbafon, zum Grooven gebracht. Klaus Schenk ist seit 2002 Mitglied der Gruppe „Lilienfeld“ und spielt selbst Vibrafone und Marimba und leitet seit 2009 die Schlagzeugensembles „Percussion“ und „get rhythm“ an der Musikschule Fulda. +++

Print Friendly, PDF & Email
Dez
11
Di
Kultur im Lokschuppen: Weihnachtliche Lesung mit Nina Petri
Dez 11 um 20:00 – 21:00

Eine weihnachtliche Lesung mit der Schauspielerin Nina Petri steht am Dienstag, 11. Dezember, bei der „Kultur im Lokschuppen“ auf dem Programm – so bunt, überraschend und besinnlich wie die Weihnachtszeit selbst. Nina Petri liest unter anderem Gedichte und Prosa von Kästner, Ringelnatz und Lenz.

Unter dem Motto „Morgen Kinder wird’s was geben“ hat die Hamburger Schauspielerin bekannte Texte im Gepäck, sozusagen Evergreens, die es lohnt, immer wieder zu hören. Mit ihrer unverwechselbar warmen, ausdrucksstarken Stimme nimmt Nina Petri die Zuhörer im Hünfelder Lokschuppen mit auf eine weihnachtliche Reise – mit Tannenduft, Kerzenlicht und Lebkuchengeschmack. Passend zur weihnachtlichen Lesung wird Glühwein angeboten.

Karten für die Lesung gibt es im Bürgerbüro der Stadt Hünfeld im Bahnhof, in der Buchhandlung Möller, im Bücherladen und in der Touristinformation. Die Karten kosten im Vorverkauf je nach Kategorie 18 oder 15 Euro, für Jugendliche 16 oder 13 Euro. Beginn ist um 20 Uhr. Die Reihe „Kultur im Lokschuppen“ wird von der Stadt Hünfeld veranstaltet und durch die Bürger- und Unternehmensstiftung Hünfeld gefördert.

Print Friendly, PDF & Email
Dez
15
Sa
MISSION MANIFEST – Wie missionarisch sollte Kirche sein?
Dez 15 um 12:30 – 19:00

Am 15. Dezember veranstalten das Bonifatiushaus Fulda, die Katholische Jugend Fulda (KJF) und die Citypastoral Fulda von 12.30-19.00 Uhr einen Schulungstag zum Thema „MISSION MANIFEST – Wie missionarisch sollte Kirche sein?“ im Bonifatiushaus Fulda. Der Titel der Veranstaltung lehnt sich an das Buch „Mission Manifest – Zehn Thesen für das Comeback der Kirche“ von Dr. Johannes Hartl u.a. an, welches zu Beginn des Jahres für viel Aufsehen in der katholischen Welt sorgte und in kürzester Zeit zum Spiegel Bestseller in der Kategorie „Sachbuch“ wurde. Doch dieses Buch erntete nicht nur Beifall. Die wohl bekannteste kritische Stellungnahme brachten kürzlich eine Professorin und ein Professor der Katholischen Fakultät in Freiburg mit dem Buch „Einfach nur Jesus? Eine Kritik am Mission Manifest“ heraus. An diesem Schulungstag soll anhand von Vorträgen, missionarischen „Best Practice“ – Projekten verschiedener Prägungen und einer Podiumsdiskussion mit einem Befürworter und einem Kritiker des Buches eine lebendige Diskussion über das Missionsverständnis und die Zukunft der Kirche entstehen.

Print Friendly, PDF & Email
Dez
16
So
„Adventsmusik bei Kerzenschein“ am 3. Advent
Dez 16 um 18:00 – 18:15

„Macht hoch die Tür!“ – Auch in diesem Jahr öffnen sich an den Adventssonntagen um 18 Uhr die Türen der Tanner Stadtkirche zu den „Adventsmusiken bei Kerzenschein“: Chöre, Musiker und Rezitatoren machen sich im einmaligen Ambiente der von hunderten Kerzen erleuchteten Stadtkirche auf den Weg Richtung Weihnachten.

Am 3. Advent (Sonntag, 16. Dezember 2018) führt der Kirchenchor Tann mit Instrumentalisten die Lieder des Weihnachtsmusicals „Als der Stern die Erde berührte“ von Anna Marita Engel (Text) und Thomas Nüdling (Musik) auf. Emotionale Balladen und fetzige Melodien gestalten und kommentieren die dem Musical zugrundeliegende Weihnachtsgeschichte von der Verkündigung des Engels bis hin zur Geburt Jesu. Die Leitung hat Komponist und Kantor Thomas Nüdling. Pfarrer Jonathan Stubinitzky liest adventlich-besinnliche Texte.
Der Eintritt ist frei. Eine Kollekte am Ausgang dient der musikalischen Arbeit des Kirchenchores.

Im Anschluss an die Adventsmusik besteht die Möglichkeit, sich das Friedenslicht aus Bethlehem weitergeben zu lassen. Am 3. Advent erreicht die Flamme, die in der Geburtsgrotte von Bethlehem entzündet wurde, Deutschland und wird direkt nach Tann gebracht. Es symbolisiert die von Bethlehem ausgehende Weihnachtsbotschaft vom Frieden unter den Menschen.

Print Friendly, PDF & Email
Dez
19
Mi
Thema Refluxerkrankung mit anschließender Fragerunde
Dez 19 um 19:00 – 20:00

Priv. Doz. Dr. Peter Vogel, Chefarzt der Klinik für Allgemein- Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie des Klinikum Bad Hersfeld, wird erstmalig zu Ursachen, Symptome und Heilmethoden ein Facebook Live-Event durchführen. Am 19. Dezember, um 19 Uhr auf der Facebook-Seite von „Reflux-Hilfe mit EndoStim”, erfahren Sie alles Wissenswerte über diese Krankheit und können Fragen stellen.

Bereits jeder dritte Deutsche kennt die schmerzhaften und unangenehmen Symptome von Sodbrennen. Nach einem üppigen Mahl, einem Glas Wein zu viel oder auch einem starken Kaffee, spürt man den sauren Geschmack in der Speiseröhre und das Brennen in der Magengegend. In den meisten Fällen wird geduldig gewartet, bis sich die störenden Beschwerden wieder legen oder man greift schnell zu Säureblockern (PPI). Sollten die Beschwerden nur gelegentlich auftreten, kommt man damit zurecht. Wenn aber das brennende Gefühl hinter dem Brustbein ein ständiger Begleiter ist, muss ein Arzt konsultiert werden. Bei wiederkehrendem Aufstoßen von Mageninhalt und schmerzendem Sodbrennen könnte möglicherweise eine Refluxerkrankung vorliegen: Es bedeutet, dass der muskuläre Verschlussmechanismus von Magen und Speiseröhre nicht mehr einwandfrei arbeitet. Dadurch gelangt die Magensäure immer wieder in die Speiseröhre und reizt dabei die Schleimhaut. Die Folge davon ist eine scherzhafte Entzündung der Speiseröhre. Langfristig kann es auch zu einer Veränderung des Schleimhauttyps kommen und, aufgrund von Vernarbungen, zu einer Verengung der Speiseröhre.

Mögliche Untersuchungen

Um sich der Diagnose sicher zu sein, kann der Arzt eine Magenspiegelung (Gastroskopie) durchführen: Dabei wird ein Endoskop über die Speiseröhre in den Magen eingeführt. Bei der Endoskopie kann auch eine Gewebeprobe (Biopsie) entnommen und untersucht werden.

Therapieoptionen bei Refluxerkrankung

In diesem Fall wird der behandelnde Arzt zunächst einmal Lebensstil und Ernährung mit dem Patienten besprechen. Kaffee, Tee, Alkohol, saure Getränke und Nikotin sollte man möglichst gar nicht konsumieren. Zudem werden rezeptpflichtige Präparate verschrieben und es wird empfohlen, sich im Alltag mehr zu bewegen. Wenn dies alles keinen zufriedenstellen Erfolg bringt, kann eine Operation die einzige Lösung sein, um dem Patienten ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen.

Hintergrund: Die Behandlung des Reflux einschließlich verschiedener, auf die Situation des Patienten abgestimmter Operationsverfahren ist ein Behandlungsschwerpunkt am Klinikum Bad Hersfeld. Im Vordergrund steht die Behandlung mit Medikamenten. Zu den angebotenen OP-Verfahren wird seit 2 Jahren u.a. auch das EndoStim-System (Operationsverfahren) eingesetzt. Es besteht aus einem kleinen Stimulator und zwei Elektroden. Diese werden bei einem minimal-invasiven Eingriff am unteren Verschlussmechanismus fixiert. Ein Kabel verbindet sie mit dem kaum sichtbaren Stimulator und sendet elektrische Impulse an die Elektroden. Diese Impulse stimulieren die Nerven des Schließmuskels, damit dieser wieder richtig abdichtet. Die Stimulationen erfolgen regelmäßig über den Tag verteilt, der Patient selbst spürt nichts davon. Aber auch andere Verfahren kommen zum Einsatz, eben je nach Situation des Patienten. +++

Print Friendly, PDF & Email
Dez
23
So
3. Fuldaer Weihnachtssingen im Kreuz
Dez 23 um 18:00 – 19:00

In 2018 lädt der Förderverein der Kreuzkirche am 4. Advent, 23.12.2018, um 18.00 Uhr ins Kulturzentrum Kreuz ein, um gemeinsam moderne und klassische Weihnachtslieder zu singen. Mit dabei ist wieder die sympathische und in der Region bekannte Band „Soundaholics“. Unterstützt wird der größte Weihnachtschor Osthessens dieses Jahr vom 1. Polizeikinderchor Fulda. 2017 war die zweite Auflage des Weihnachtssingen „Kreuz meets Kreuzkirche“ mit rund 550 kleinen und großen Besuchern ausverkauft. Seitdem der Vorverkauf begonnen hat, sind jetzt bereits über die Hälfte der Karten verkauft, gibt der Veranstalter bekannt, so dass es wohl keine Karten an der Abendkasse mehr geben wird. „Einen Tag vor Heiligen Abend dürften alle Geschenke besorgt, die meisten Vorbereitungen getroffen sein, so dass jeder und jede Freude daran hat, in das Weihnachtsfest ‚heineinzusingen‘, meint Pfarrer Stefan Bürger. Karten gibt es im Vorverkauf für sechs Euro bei Circus Ikarus und in der Weinhandlung Jupp Hahner, Kinder bis 12 Jahre zahlen vier Euro. www.fuldaer-weihnachtssingen.de +++

Print Friendly, PDF & Email
Feb
2
Sa
“Monika Martin – Für immer” am 02.02.2019 in Künzell
Feb 2 um 18:00 – 19:00

Die Ausnahmekünstlerin “Monika Martin” begibt sich mit dem brandneuen Album im Gepäck auf ihre größte Solotournee. Am Sa., 02.02.2019 können sie die Künstlerin mit ihrer unverwechselbaren glasklaren Stimme mit großer Show im Gemeindezentrum in Künzell live erleben, oder besser “genießen”. Der neue Tonträger “für immer” katapultierte sie in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Anhieb auf die vordersten Plätze aller Hitparaden.

Begeben Sie sich auf eine Reise durch die musikalische Welt der sympathischen Sängerin. Ihre Lieder sind voll Intensität, Sensibilität und Persönlichkeit. Sie gleichen Perlen, die in den Wogen der Musik schillernd ihre Farbenpracht entwickeln. Monika Martin, Doktorin der Philosophie, ist ein Mensch, der zuhören kann und auch zurückgeben möchte. Sie steht nach jedem Konzert für Autogramme, Gespräche und Fotos zur Verfügung, bis der letzte die Halle verlässt. Ihre Fans sind ihr wichtig.

Ihr ist es egal ob Schlager, Ballade oder Pop, die Hauptsache ist, dass ihre Lieder die Seele berühren. Sie arbeitet getreu dem Motto des französischen Philosophen Joseph Marie: “Es ist die Liebe, die singt, die Vernunft kann nur reden”.

Nicht ohne Grund wurde sie Siegerin der ZDF Superhitparade (la luna blu, Ave Maria…) und mit vielen Musikpreisen wie “goldene Stimmgabel” oder der Echonominierung ausgezeichnet.

Freuen Sie sich auf eine große Show mit vielen musikalischen Überraschungen, Herzenswärme und vielen Gänsehautmomenten.

Karten für dieses Konzert am Sa., 02.02.2019 im Gemeindezentrum in Künzell gibt es bei VVK-Stellen und unter der Tickethotline Tel. 01806-994407 (0,20 € / Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 € / Anruf aus den Mobilfunknetzen) und an allen bek. VVK-Stellen

Außerdem sind auch noch Karten ab 17.00 Uhr an der Abendkasse erhältlich!

Einlass: 17.00 Uhr Beginn: 18.00 Uhr

Print Friendly, PDF & Email