Bei uns können sie kostenlos für ihre Veranstaltung werben und diese ankündigen. Der kostenlose Basiseintrag bietet alle wichtigen Daten auf einen Blick – übersichtlich und informativ. Erweiterter Eintrag: Wenn Sie ein Bild, Plakat oder eine Broschüre in den Veranstaltungshinweis einbinden lassen möchten, ist dies gegen eine geringe Gebühr möglich. Senden sie uns hierzu eine E-Mail an: marketing@fuldainfo.de

Print Friendly, PDF & Email
Apr
30
Di
Müll-Sammel-Aktion im Stadtteil Ostend/Ziehers-Süd
Apr 30 um 8:00 – 9:00

Unter dem Motto „Hier wird es sauber“ findet am Dienstag, den 30. April 2019, im Stadtteil Ostend/ Ziehers-Süd eine große Müll-Sammel-Aktion (Aufräum Aktion) statt. An der Müll-Sammel-Aktion, können sich allein Bewohner des Fuldaer Stadtteils mit der Familie oder ihren Nachbarn beteiligen. Entweder Sie beseitigen den Unrat direkt vor Ihrem Wohnhaus oder Sie schließen sich für die Aktion einer Helfergruppe an. Hierfür melden Sie sich bitte telefonisch bei Frau Josefin Schulz, der Familienlotsin Süd. Tel.: 0157 38 797 440 Den gesammelten Müll in Säcken können Sie bis um 18.30 Uhr am Bürgerzentrum Ziehers Süd in der Dingelstedtstraße 10 abgeben. Für alle fleißigen Helfer wartet als Dankeschön ab 16.00 Uhr im Bürgerzentrum ein kostenfreies Buffet.
Müllsäcke, Müllgreifer, Wagen und Handschuhe werden gestellt. Weitere Informationen bei Frau Iryna Böhm (Bürgerzentrum Ziehers-Süd) unter 0157 590 834 60 Initiatoren: Arbeiterwohlfahrt (AWO), FamilienNetzwerk, Stadt Fulda. +++

Print Friendly, PDF & Email
Mai
2
Do
6. Altenpflegebörse
Mai 2 um 9:00 – 11:00

Im Jahr 2030 werden rund 600 Pflegekräfte im Landkreis Fulda fehlen; 2035 werden es sogar mehr als 800 sein. Um dem Fachkräftemangel in den Pflegeberufen entgegenzuwirken veranstalten das Kommunale Kreisjobcenter und die Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Rotenburg am Donnerstag, den 02. Mai 2019, in der Zeit von 09:00- bis 11:00 Uhr, im Bonifatiushaus, in der Neuenberger Straße 3-5, 36041 Fulda, zum sechsten Mal die „Altenpflegebörse“. Die Teilnehmer der Altenpflegebörse erhalten neben Informationen über Aus-, Weiterbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten, anhand von praktischen Demonstrationen und Übungen Einblicke in die Pflegeberufe. Darüber hinaus stehen Auszubildende der örtlichen Altenpflegeschule sowie Fachkräfte für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht erforderlich. Für Rückfragen stehen Frau Schleich von der Agentur für Arbeit unter der Telefonnummer 0661 17616 sowie Herr Vogt vom Kommunalen Kreisjobcenter unter 0661 600 68054 zur Verfügung.

Der Termin auf einen Blick:
Veranstaltung: 6. Altenpflegebörse
Ort: Bonifatiushaus, Neuenberger Straße 3-5, 36041 Fulda
Zeit: Donnerstag, 02. Mai 2019, 09:00- bis 11:00 Uhr
Veranstalter: Kommunales Kreisjobcenter und Agentur für Arbeit Bad Hersfeld-Fulda

Print Friendly, PDF & Email
Mai
4
Sa
Europapolitisches Frühstück der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen
Mai 4 um 10:00 – 11:00

Beschreibung der Veranstaltung: „Kommt zusammen und macht Europa stark“- unter diesem Motto lädt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen – kurz: AsF – im Vogelsberg am Samstag, 04. Mai 2019, um 10:00 Uhr, zum Brunch in die Eisdiele „Italia“ (Bahnhofstraße 106, 35325 Mücke) ein. Der Kostenbeitrag beträgt 10,00 Euro/Person.

Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Magdalena Pitzer stellt fest, dass für viele das Europäische Parlament wenig greifbar ist. „Wir wollen daher nach einem kurzen Einstiegsreferat in lockerer Runde darüber diskutieren, um was es bei den Wahlen zum Europaparlament geht“, führt die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen im Vogelsberg, Magdalena Pitzer aus und ergänzt: „Für jeden Einzelnen von uns ist Europa wichtig; dort werden die Weichen für viele Bereiche unseres täglichen Lebens gestellt.“

Wie können wir Europa erneuern, sozialer und noch bürgernaher machen und für mehr Zusammenhalt sorgen? Das sind einige Aspekte, die auf der Wahlkampfveranstaltung zur Europawahl am 26. Mai erörtert werden sollen. „Es muss in gute Arbeit, soziale Sicherheit und Infrastruktur investiert werden, um Ungleichheiten abzubauen. Klima und Umwelt, die Kernfragen der nächsten Jahre, kennen keine Grenzen. Sie können nur gemeinsam geschützt werden. Europa geht uns alle an! Kommt zusammen und macht Europa stark“, heißt es in der Einladung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen abschließend.

Der Termin auf einen Blick:
Veranstaltung: Europapolitisches Frühstück
Ort: Eisdiele „Italia“ (Bahnhofstraße 106, 35325 Mücke)
Zeit: Samstag, 04. Mai 2019, 10:00 Uhr
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF)
Veranstaltungsart: Wahlkampfveranstaltung zur Europawahl am 26. Mai 2019

Print Friendly, PDF & Email
Der Mai wird bald kommen und mit ihm
Mai 4 um 20:00 – 23:00

Urbain N’Dakon: Melodien und Geschichten der afrikanischen Seele. Und zwar am Samstag, dem 4.5. um 20.00 Uhr hier zu uns in die Rösterei. Einlass ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist wie üblich frei und jeder darf nach Herzenslust den Hut füllen helfen …

Urbain ist ein Songpoet und Musikbotschafter der Elfenbeinküste in der Kategorie “Moderne Liedermacher”. Er lebt seit sieben Jahren in Fulda. Allein sein ungewöhnlich einfühlsames Gitarrenspiel, ergänzt von afrikanischen Trommeln und anderem Schlagwerk, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die Geschichten, die er als promovierter Germanist in sehr gutem Deutsch dazu erzählt und die er zu jeweils selbstkomponierten Songs verdichtet vorträgt, strahlen einen Zauber aus, dem man sich allenfalls mit Mühe entziehen kann und die kann man sich wahrhaftig sparen! Urbain singt überwiegend in seiner Muttersprache N’Zema und schafft es mühelos, die Zuhörer in eindrucksvoller Weise an seiner Musik und der innigen Atmosphäre teilhaben zu lassen.

Er startete sein Soloprogramm vor 10 Jahren und hat seither quer durch Deutschland, in Österreich und der Schweiz knapp 250 Konzerte gespielt. Sein erstes Gastspiel in der .kaffeekultur war im Sommer 2013, und wir freuen uns auf die Wiederauflage dieser Begegnung mit „der afrikanischen Seele“ und ihrer uralten Weisheitslehre. Unterstützt wird der Solo-Künstler bei einigen Stücken von der Trommlerin Petra Lutz. +++

Print Friendly, PDF & Email
Mai
6
Mo
Faszinierend schön und immens wichtig: die Insekten
Mai 6 um 19:30 – 21:30

Bei der 3. Biodiversitätskonferenz am Montag, den 06. Mai 2019, um 19:30 Uhr, im Posthotel Johannesberg in Lauterbach (Bahnhofstraße 39, 36341 Lauterbach) im Vogelsbergkreis geht es um die Bedeutung von Insekten im Naturhaushalt und für den Artenreichtum. Als Referent fungiert mit Dr. Andreas Segerer ein ausgewiesener Experte: Dr. Segerer ist Insektenforscher und Schmetterlingsexperte an der zoologischen Staatssammlung München und Präsident der Entomologischen Gesellschaft. Dr. Andreas Segerer spricht an diesem Abend über die „faszinierende Schönheit der Insekten“ sowie die „Bedeutung für die Biodiversität und die Nahrungskette“. Darüber hinaus wird er die Tragweite des Insektensterbens aufzeigen.

Der Erste Kreisbeigeordnete des Vogelsbergkreises, Dr. Jens Mischak, weist im Vorfeld des Vortrags auf die Bedeutung von Insekten als Bestäuber zahlreicher Kulturpflanzen hin. „Gerade weil wir im Vogelsbergkreis ein sehr großes Vogelschutzgebiet haben, ist es wichtig, dass Vögel auch genug Futter finden, denn sonst wäre das Vogelschutzgebiet lediglich ein ‚goldener Papierkäfig‘ ohne Nahrungsgrundlage zum Überleben“, sagt Gudrun Huber, Landschaftsplanerin in der Naturschutzbehörde im Vogelsbergkreis.

Dr. Andreas Segerer geht noch einen Schritt weiter und spricht von einem sogenannten „lautlosen Drama“, das sich vor unserer Haustür abspielt. „Bienen, Schmetterlinge und viele andere Arten verschwinden in nie gekanntem Ausmaß aus unserer Landschaft.“ Dabei seien sie essentiell für das menschliche Leben. So seien sie Bestäuber, Honigproduzenten, Landschaftsgärtner, Nahrungsquelle, Recycler und Regulierer. „Ihr Verschwinden zeigt an, dass es um den Zustand unsrer Umwelt erschreckend schlecht bestellt ist“, sagt Segerer. „Dabei sind die maßgeblichen Ursachen und Verursacher schon seit langem beschrieben und man könnte viel dagegen tun, um das Eintreten einer ökologischen Katastrophe zu verhindern.“

Ann Katrin Müller, die Biologin in der Naturschutzbehörde des Vogelsbergkreises, wünscht sich, dass viele Menschen die Bedeutung von Insekten erkennen und bereit sind, mitzumachen, wenn es darum geht, im eigenen Garten oder in der Landwirtschaft den Insekten einen Lebensraum zu geben.

3. Biodiversitätskonferenz: Bedeutung der Insekten für den Naturhaushalt
Ort: Posthotel Johannesberg, Bahnhofstraße 39, 36341 Lauterbach
Zeit: Montag, 6. Mai 2019, 19:30 Uhr
Veranstalter: Naturschutzbehörde Vogelsbergkreis

Print Friendly, PDF & Email
Mai
7
Di
Europa 2019: Krisen, Konflikte und Chancen
Mai 7 um 19:00 – 20:00

Die Europäische Union ist 2019 vor den Europawahlen in einer Phase, die vielfach als nicht enden wollende Krise bezeichnet wird – Brexit, Finanzkrise, Migrationspolitik, Rechtspopulisten, Konflikte um Rechtsstaatlichkeit und Demokratie sind die Stichworte dazu. Prof. Dr. Claudia Wiesner analysisert in ihrer Antrittsvorlesung am 7. Mai an der Hochschule Fulda diese aktuelle, vielfach komplexe politische Lage der Europäischen Union. Es wird diskutiert, was sich hinter den krisenhaften Stichworten konkret verbirgt und wie die verschiedenen Bereiche aufeinander bezogen und miteinander verwoben sind. So ergibt sich ein Gesamtbild der Europäischen Union im Jahr 2019, das von verschiedenen Konflikten gezeichnet ist, aber auch zahlreiche zukünftige Herausforderungen und Chancen bietet. Interessierte sind herzlich zu der Vorlesung eingeladen. Veranstaltungsbeginn ist um 19 Uhr. Veranstaltungsort: Campus der Hochschule Fulda, Gebäude 22 (P), Raum 217.

Print Friendly, PDF & Email
Mai
8
Mi
3. Inklusiver Sport-Info-Tag am 8. Mai 2019
Mai 8 um 11:00 – 14:00

Den Alltag mit einem Handicap bewältigen – was das bedeutet, können alle Interessierten am Mittwoch, den 8. Mai 2019, beim 3. Inklusiven Sport-Info-Tag erleben. Das RinkA-Projekt im Regionalen Innovationszentrum Gesundheit und Lebensqualität (RIGL-) Fulda und der Hochschulsport der Hochschule Fulda bieten von 11 bis 14 Uhr Sport und Bewegungsmöglichkeiten auf dem Campus an, unter anderem auch Rollstuhl- und Blindenführungen. Auch das Inklusionsmobil des Hessischen Behinderten- und Rehabilitations- Sportverbandes (Partner im RinkA-Projekt) ist mit Sportgeräten, Videoleinwand und Tonanlage vor Ort. Als Ansprechpartnerin für das Studieren mit Behinderung und chronischer Erkrankung steht die Behindertenbeauftragte der Hochschule zur Verfügung.

Visionscamp Inklusion und Preview Inklusionskompass
Ab 18 Uhr findet ein Visionscamp Inklusion im “antons meet and eat” in der Robert-Kircher-Straße 6 in Fulda statt. In einer offenen Gesprächsrunde zur inklusiven Modellregion 2020 wird es um die Fragen gehen: Was läuft schon gut in Fulda? Was muss noch passieren?

Mit dabei sind:
• Prof. Dr. Markus Schäfers (Fachbereich Sozialwesen an der Hochschule Fulda, Leiter RinkA)
• William Sonnenberg (Landessortbund Hessen e.V. / Hessischer Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V.)
• Melanie Odenwald (Einrichtungsleiterin Caritas Werkstätten Fulda)
• Stefan Mölleney (Stadt Fulda).

Moderator ist Dr. Jan Ries, Hochschulsportkoordinator Hochschule Fulda und Leiter RinkA.
Im Rahmen der Abendveranstaltung stellt zudem die Interessengemeinschaft barrierefreies Fulda (ebenfalls RinkA-Partner) erstmals den Inklusionskompass vor, eine bundesweit einmalige Online-Plattform mit Community-Funktion rund um Angebote, die sich insbesondere an Menschen mit Behinderung richten. Betroffene können sich hier zu Themen wie Freizeit, Sport, Reisen, Hilfsmittel, Wohnen, Schule, Arbeit, Fahrdienste, Restaurants, Pflege, Assistenz, Therapeuten, Partnerschaft informieren.
Eingeladen sind alle Interessierten, insbesondere auch Selbsthilfegruppen aus der Region, kommerzielle Sportanbieter, Trainerinnen und Trainer, Übungsleiterinnen und -leiter sowie Physiotherapeutinnen und -therapeuten.

Auf einen Blick:
3. Inklusiver Sport-Info-Tag
8. Mai 2019
11-14 Uhr
Sport und Bewegungsmöglichkeiten auf dem Campus mit Rollstuhl- und Blindenführungen
Campus der Hochschule Fulda
Leipziger Straße 123, Fulda
ab 18 Uhr
Visionscamp Inklusion und Preview Inklusionskompass
antons meet and eat
Robert-Kircher-Straße 6, Fulda

Print Friendly, PDF & Email
DRK Fulda feiert Weltrotkreuztag
Mai 8 um 11:00 – 15:00

„Entdecken Sie mit uns die Geschichte des Roten Kreuzes“. Unter diesem Motto veranstaltet der DRK-Kreisverband Fulda am Mittwoch, 08. Mai 2019, dem Weltrotkreuztag, um 11:00-, 13:00- und 15:00 Uhr im DRK-Knotenpunkt, in der Fuldaer Karlstraße 13, eine Infoveranstaltung, zu dem Weltrotkreuztag. Es werden Fragen erörtert, wer sein Begründer war, an dessen Geburtstag alljährlich am 08. Mai rund um den Globus gedacht wird und was es mit der Schlacht von Solferino im Kontext des Roten Kreuzes auf sich hat. Referentin ist Evelyn Ebert, Leiterin des Jugendrotkreuzes. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht erforderlich. Informationen zur Veranstaltung im DRK-Knotenpunkt in der Fuldaer Karlstraße 13, telefonisch unter 0661 90167 496 sowie im Internet unter www.drk-fulda.de.

Titel der Veranstaltung: DRK Fulda feiert Weltrotkreuztag – Eine Infoveranstaltung zur Geschichte des Roten Kreuzes im DRK-Knotenpunkt
Ort: DRK-Knotenpunkt, Karlstraße 13, 36037 Fulda
Zeit: Mittwoch, 08. Mai 2019, 11:00 Uhr, 13:00 Uhr, 15:00 Uhr
Veranstalter: DRK-Kreisverband Fulda
Veranstaltungsart: Infoveranstaltung

Print Friendly, PDF & Email
Mai
9
Do
fibit`19 – „Vorabend-Event“
Mai 9 um 18:30 – 19:30

IT-Messe fibit`19 “Vorabend-Event“

Ort: Event-Location VEYnest (ehem. Academica) – Daimler-Benz Straße 5 – 36037 Fulda
Zusatzhinweis: Auf dem Campus der Hochschule Fulda / Neben dem Gebäude 23
Zeit: Donnerstag, 09. Mai 2019, ab 18:30 Uhr
Ablauf der Veranstaltung:
• 18:30 Uhr Meet & Greet Grußworte & Appetizer
• 19:15 Uhr Keynote mit Rainer E. Becker & Pepper
• 20:00 Uhr Buffet & Networking mit musikalischer Umrahmung durch Kalle Ziegler
Veranstalter: ZEITSPRUNG IT-Forum Fulda e.V.
Durchführungsgesellschaft: Zeitsprung gGmbH – Am Alten Schlachthof 4 – 36037 Fulda

Print Friendly, PDF & Email
Mai
10
Fr
IT-Messe fibit`19
Mai 10 um 8:30 – 9:30

Titel der Veranstaltung: „IT-Messe fibit`19“ – Veranstaltungsort: Campus der Hochschule Fulda Halle 8 (Gebäude 52) Leipziger Straße 123 – 36037 Fulda
Zusatzhinweis: Die Halle 8 wird vom Fachbereich Sozialwesen zusammen mit anderen Fachbereichen und Gremien der Hochschule (HS) Fulda genutzt.
Zeit: Freitag, 10. Mai 2019, ab 08:30 Uhr
Ablauf der Veranstaltung:
• 08:30 Uhr Business-Frühstück Zutritt für Besucherinnen und Besucher mit Business-Ticket
• 09:00 Uhr IT-Gipfel Osthessen Podium „Wie gestalten wir unsere Zukunft im digitalen Zeitalter?“
• 10:00 Uhr Zutritt für Besucherinnen und Besucher mit Business- &. Messe-Ticket
• Ab 10:30 Uhr Beginn der Vorträge in Gebäude 52/G
• 18:00 Uhr Ende der Messe
Veranstalter: ZEITSPRUNG IT-Forum Fulda e.V.
Durchführungsgesellschaft: Zeitsprung gGmbH, Am Alten Schlachthof 4, 36037 Fulda

Print Friendly, PDF & Email