Bei uns können sie kostenlos für ihre Veranstaltung werben und diese ankündigen. Der kostenlose Basiseintrag bietet alle wichtigen Daten auf einen Blick – übersichtlich und informativ. Erweiterter Eintrag: Wenn Sie ein Bild, Plakat oder eine Broschüre in den Veranstaltungshinweis einbinden lassen möchten, ist dies gegen eine geringe Gebühr möglich. Senden sie uns hierzu eine E-Mail an: marketing@fuldainfo.de

Print Friendly, PDF & Email
Aug
23
Fr
Grenzenlos feiern – Festwochenende auf Point Alpha
Aug 23 um 20:00 – Aug 25 um 21:00

Vor 30 Jahren fiel die innerdeutsche Grenze. Dieses, historische Ereignis, das Ende der gewaltsamen und schmerzlichen Trennung von Freunden und Verwandten, ist ein guter Grund, um zu feiern. Deshalb laden der Landkreis Fulda und der Wartburgkreis vom 23.- bis 25. August 2019 unter dem Titel „Grenzenlos feiern“ zu einem gemeinsamen Festwochenende ein. Das Festwochenende ist vor allem an junge Menschen adressiert.

Ablauf: Am Freitag, 23. August 2019, bestreiten ab 20:00 Uhr vier regionale Bands einen Bandcontest und stellen sich der Wertung des Publikums. Im Anschluss legt „DJ Erwin“ zur Kirmesdisco auf. Am Samstag, 24. August 2019, feiern ab 20:00 Uhr Kirmesgesellschaften aus den beiden Landkreisen mit „Marilena“ und „Magic“ sowie „DJ Adi Rückewold“ (Antenne Thüringen). Der große Familientag am Sonntag, 25. August 2019, beginnt mit einem Ökumenischen Open-Air-Festgottesdienst um 11:00 Uhr. Im Anschluss daran findet der Drei-Reihen-Tanz der Kirmesgesellschaften aus Großentaft und Buttlar statt. Die Kapellen aus Großentaft und Bermbach sowie die Musikschule Wartburgkreis sorgen für musikalische Unterhaltung. Der Landrat des Landkreises Fulda, Bernd Woide (CDU), und des Wartburgkreises, Reinhard Krebs (CDU), prämieren die vier Sieger des Kirmes-Fotowettbewerbs, deren Bilder an den drei Festtagen großformatig ausgestellt werden. Im Nachgang sprechen Vertreter der beiden Landesregierungen Grußworte, bevor gegen 13:00 Uhr ein Film mit historischen Bildern und Zeitzeugen die Geschichte der Grenze nachzeichnet. Für das leibliche Wohl sorgt das Team von Zuspann à la carte. Für Kinder gibt es an diesem Nachmittag ein großes Programm mit Hüpfburg, Kinderschminken und Musik.

Ort: US-Camp der Gedenkstätte Point Alpha
Zeit: Vom 23.- bis 25 August 2019

Print Friendly, PDF & Email
Aug
24
Sa
BDH informiert über Integrationsfachdienst
Aug 24 um 11:00 – 12:00

In der Vortragsreihe „FORUM BDH“ informiert der BDH Kreisverband Fulda am Samstag, 24.08.2019, über den Integrationsfachdienst der Diakonie in Fulda (IFD).

Ziel des Integrationsfachdienstes ist die Integration von behinderten Menschen durch Teilhabe am Arbeitsleben. Der Vortrag beschreibt die Leistungsangebote des IFD und gibt einen Ausblick auf die Sozialgesetzgebung und die Schnittstellenproblematiken.

Der IFD unterstützt Menschen mit Behinderungen bei der Arbeitssuche und er hilft, Arbeitsplätze zu erhalten. Zusammen mit den Unternehmen in der Region entwickelt der IFD Lösungskonzepte bei betrieblichen Problemen im Zusammenhang mit Mitarbeitern mit einer Behinderung.

Henrike Meyer-Helfrich vom Integrationsfachdienst der Diakonie in Fulda referiert um 11:00 Uhr in der BDH-Regionalgeschäftsstelle Fulda, Gallasiniring 10, 36043 Fulda. Der Eintritt ist frei. Anmeldung unter Telefon (0661) 7 93 74.

Print Friendly, PDF & Email
Sommerfest im Stadtteil Galerie
Aug 24 um 15:00 – 22:00

Am Samstag, den 24. August 2019, findet von 15.00 – 22.00 Uhr im Park an der Bastion und rund um das Vitanas Senioren Centrum ein Stadtteilsommerfest für alle Generationen statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Es gibt ein Spiel- und Aktionsprogramm für Familien, Kinder und Jugendliche mit Kinderschminken, Spielstationen, Menschenkicker und vielem mehr. Für die ältere Generation und alle, die ebenfalls Spaß daran haben, gibt es Bingo. Kinder können einem Hufschmied bei der Arbeit zuschauen. Auch für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen, Grillspezialitäten und kalten Getränken bestens gesorgt. Für alkoholfreie Cocktails ist das Saftwerk vor Ort. Das Musikprogramm gestaltet der Musikverein Istergiesel, die Kreuzkirchenband, Lena Marie und am Abend die Band SISTA.

Veranstalter des Sommerfestes ist das Forum Galerie, Institutionen und engagierte Bürger der Galerie unter der Geschäftsführung des Amtes für Jugend, Familie und Senioren und das Seniorenzentrum Vitanas.

Print Friendly, PDF & Email
Aug
26
Mo
Gaalbernfest: Musikalisches Highlight am Montagabend
Aug 26 um 19:00 – 20:00

Auf einen besonderen musikalischen Leckerbissen dürfen sich Gäste des Hünfelder Gaalbernfestes im Vorfeld der Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen der Bundespolizei in Hünfeld freuen: Die Jazz- und Soulsängerin Shereen Adam gastiert am Montag, 26. August, ab 19 Uhr mit der Rock- und Popband des Bundespolizeiorchesters Hannover im Stiftsbezirk.

Die aus Helmstedt stammende Sängerin hat eine klassische Gesangsausbildung hinter sich, wechselte in das Pop-, Soul- und Jazzfach und gastiert seitdem mit zahlreichen Bigbands und Orchestern im gesamten Bundesgebiet. Unter anderem war sie auch schon mit Roger Cicero und anderen Stars zu hören.

Auch sonst hat das Gaalbernfest musikalisch in diesem Jahr viel zu bieten. Zum Auftakt gibt es am Freitag, 23. August, die Partyband KultKlub, Samstagabend wird Vorsicht Gebläse mit Soul, Funk und Popmusik den Stiftsbezirk zum Beben bringen, und Sonntagabend wird’s böhmisch mit Rhöner BMB, böhmisch-mährischer Blasmusik, aus der Region.

Musikalisch traditionell geht es zur Eröffnung des Gaalbernfestes am Freitag, 23. August, zu. Ab 17 Uhr können die Gäste die ersten Weine und kulinarischen Spezialitäten genießen, bevor ab 19.30 Uhr dann die Jagdhornbläser des Jagdvereins Diana Hünfeld die offizielle Eröffnung einleiten. Dazu wird die Groß-Umstädter Weinkönigin Jana I mit ihren Prinzessinnen Imke und Ariane erwartet. Ab 20.30 Uhr spielen KultKlub. Auch Samstag öffnen bereits um 17 Uhr die Stände, bevor ab 20.30 Uhr Vorsicht Gebläse auf die Bühne geht.

Automobil-Enthusiasten kommen bei der 16. Oldtimer- und Youngtimer-Präsentation des Motorclubs Hünfeld ab 10 Uhr am Sonntag in der Innenstadt auf ihre Kosten. Die wertvollsten und liebevoll restaurierten Schätze werden dabei auch prämiert. Ab 11 Uhr sorgt die Tonica aus Mackenzell für den musikalischen Frühschoppen im Stiftsbezirk und nachmittags wechseln sich die Kinderfeuerwehr aus Roßbach und der Zauberer Tobi ab, um die jüngsten Gäste zu unterhalten. Die Stadtkapelle spielt ab 16 Uhr, bevor ab 18 Uhr dann Rhöner BMB zu hören ist. Zwischendurch gibt es Kaffee und Kuchen im Evangelischen Gemeindehaus ab 14 Uhr und den ganzen Tag eine riesige Hüpfburg, eine Rollenrutschbahn, das Piratenschiff Black Pearl und Kinderschminken auf dem Anger, wo sich die jüngsten Besucher austoben können.

Den Ausklang des Gaalbernfestes leiten traditionell die Musiker der Dammersbacher Blaskapelle am Montag gegen 17.45 Uhr in der Innenstadt ein. Ab 18 Uhr wird dort am Amtsbock Stadträtin Martina Sauerbier die Anekdote über den Hünfelder Amtsbock in Hünfelder Platt vortragen. Der Männergesangverein Hünfeld sorgt dabei für den guten Ton, bevor es dann mit dem frisch angezapften Amtsbockbier in den Stiftsbezirk geht, das dort zugunsten der Aktion Hünfelder Sorgenkinder ausgeschenkt wird.

Print Friendly, PDF & Email
Aug
29
Do
Reisen, jobben, Sprachen lernen
Aug 29 um 16:00 – 18:00

Auf geht es in Richtung Ausland: Informationen zu Sprachreisen, Freiwilligenprojekten, Au-Pair-Aufenthalten oder Work an Travel gibt es am Donnerstag, 29. August, von 16 bis 18 Uhr im Berufsinformationszentrum (Beiz) der Agentur für Arbeit in Fulda (Eingang Gambettagasse). Unter dem Motto „Joint the World!“ stellt der auf Auslandaufenthalte von jungen Leuten spezialisierte Anbieter AIFS (American Institute For Foreign Study GmbH) seine weltweiten Projekte vor.

Print Friendly, PDF & Email
Aug
30
Fr
Die künftige Rolle der SPD
Aug 30 um 18:00 – 19:00

Was muss passieren, was braucht das Land?

Referent ist der Journalist Richard Meng. Er war unter anderem stellvertretender Chefredakteur der Frankfurter Rundschau und langjähriger Pressesprecher des ehemaligen Regierenden Bürger-
meisters von Berlin, Klaus Wowereit. Freitag, 30.8.2019 um 18:00 Uhr im Kolpinghaus, Fulda (Saal Prälat) Auf Ihr Kommen und auf eine rege Diskussion freuen wir uns!

Print Friendly, PDF & Email
Sep
13
Fr
2. Lüdische Lauschnacht am 13. September
Sep 13 um 16:00 – 17:00

„Die Bürgerstiftung Großenlüder veranstaltet die 2. Lüdische Lauschnacht, weil die erste so Klasse war, weil Kindern und Erwachsene begeistert waren, weil sich der Veranstaltungsort in Eichenau bei der Familie de Beisac so gut eignet und weil Märchen und Erzählkunst einfach etwas für alle Sinne sind“, so Heike Münker, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung und selbst professionelle Erzählerin.

Herzliche Einladung an alle großen und kleinen Menschen, die Geschichten und Märchen lieben und diese unter freiem Himmel nicht nur hören, sondern erleben wollen. Veranstaltungsort ist der Hof der Familie de Beisac in Eichenau, Dorfstrasse 9.

Für Kinder: Freitag, 13. September 2019 um 16:00 Uhr

Da gibt es Geschichtensuppe und Märchen. Eine leckere Geschichtensuppe wird auf dem offenen Feuer gekocht. Während sie vor sich hin köchelt, erzählen die Künstlerinnen Tanja Mahn-Bertha, Gudrun Rathke und Heike Münker das Blaue vom Himmel herunter. Sind die Ohren satt, wird die fertige Suppe gemeinsam gegessen. Dafür müssen Suppentassen und Löffel mitgebracht werden.

Für Erwachsene: Freitag, 13. September 2019 ab 19:30 Uhr

Abends gibt es für die Erwachsenen ein Feuerwerk für die Ohren. Bei leckeren Snacks und kühlenden Getränken werden Geschichten erzählt über Glück und Unglück (Achtung: Freitag der 13. !), die Liebe und die Irrungen und Wirrungen, die das Leben zu bieten hat. Aus der Erfahrung des letzten Jahres geben wir die Empfehlung, wärmende Jacken und Decken mitzubringen.

Für beide Veranstaltungen ist der Eintritt frei – um eine Spende zu Gunsten der Bürgerstiftung wird gebeten. Getränke und Snacks können vor Ort käuflich erworben werden.

Print Friendly, PDF & Email
Sep
17
Di
Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation. Werde Lebensretter!
Sep 17 um 10:00 – 15:00

Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ vom 16. bis 22.9.2019 lädt das Klinikum Fulda am Dienstag, 17.09.2019, von 10.00 bis 15.00 Uhr zu einem Aktionstag unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro(Herz) Reanimation“ ein. „Es lohnt sich, seine Fähigkeiten aufzufrischen, denn Reanimation ist einfacher als viele glauben. Jeder kann es!“, so Prof. Dr. Clemens-Alexander Greim, Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin am Klinikum Fulda.

Interessierte erwartet in der Eingangshalle des Klinikums ein Programm rund um Reanimationsmaßnahmen: spannende Demonstrationen anhand von Übungspuppen mit einer professionellen Kurz-Schulung. Zu dem Reanimationstraining für Jung und Alt sind auch Familien herzlich eingeladen: Denn die meisten Fälle von plötzlichem Herzstillstand ereignen sich zu Hause bzw. im Freundeskreis. Prof. Dr. Greim und sein Team – Dr. Matthias Kalmbach, Daniela Keutsch, Silke Böhm – demonstrieren die richtige Anwendung der Herzdruckmassage, nehmen die Angst vor der Durchführung einer Reanimation und zeigen den richtigen Einsatz des Laien-Defibrillators.

Alle Interessenten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Print Friendly, PDF & Email
Sep
20
Fr
Fuldaer Wirtschaftstag 2019
Sep 20 um 9:00 – 17:30

„Impulse 2019: Mensch und Veränderung“ lautet das Motto des 26. Fuldaer Wirtschaftstags. Spannende Denkanstöße mit praktischen Anregungen für Ihren Unternehmensalltag liefern Ihnen:

• die Schönstätter Marienschwester Dr. M. Doria Schlickmann
• „Mr. Tagesthemen“, der Journalist und Autor Ulrich Wickert
• der Agilitäts-Experte Sven O. Rimmelspacher, Chef von Pickert & Partner
• Dr. Leon Windscheid, Psychologe, Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmer
• Ulrike Winzer, Expertin für Mitarbeitergewinnung und Karriere aus Münster.

Programm und Anmeldung unter www.ihk-fulda.de

Datum: 20. September 2019
Zeit: 09:00 – 17:30 Uhr
Ort: Orangerie, Hotel Maritim, Pauluspromenade 2, 36037 Fulda
Preis: 320,00 Euro

Print Friendly, PDF & Email
Sep
25
Mi
Wiederaufführung der Szenenfolge zum Hexenwahn in Fulda um das Jahr 1600
Sep 25 um 20:00 – 21:00

Das Theaterstück „Scheiterhaufen“ von Christine van Endert-Saillet, eine Szenenfolge zum Hexenwahn, thematisiert die allgemeinen Mechanismen der Verfolgung am Beispiel der Jagd auf vermeintliche Hexen. Es basiert auf historischen Dokumenten.

Die Szenen veranschaulichen auf der Bühne die drei Voraussetzungen für eine „erfolgreiche“ Verfolgung in ihrer tragischen Chronologie: Der politische Wille der Obrigkeit, willige Handlanger und eine leidende Bevölkerung. Treffen diese Voraussetzungen am selben Ort zur selben Zeit aufeinander, braucht es nur noch einen Sündenbock und die Jagd kann beginnen. Zuerst entsteht ein Gerücht, dann kommt die Anklage, darauf folgen Gefängnis und Folter. Am Ende steht der Tod. So war´s im Mittelalter in Europa. Auch in Deutschland im 17. Jahrhundert. Auch in Fulda.
In Fulda haben Ingrid Möller-Münch und andere die historischen Ereignisse der Hexenverfolgung in der Region recherchiert und veröffentlicht.
Merga Bien, die 1603 wegen angeblicher Hexerei in Fulda verbrannt wurde, stammt aus der geschichtsträchtigen Löherstraße. Eine Aufführung des Theaterstücks „Scheiterhaufen“ eignet sich deshalb besonders im Jubiläumsjahr der Stadt Fulda.

Das Theater „aller art“ mit Sitz in Eichenzell hat den Scheiterhaufen schon mehrfach regional und überregional aufgeführt. Die erneute Aufführung des „Scheiterhaufens“ steht unter der Leitung von Christine van Endert-Saillet und Arnold Pfeiffer.

Kartenpreise zwischen 10- und 18 Euro
Schüler und Studierende mit Ausweis alle Plätze 10 Euro
Schwerbehinderte ab einem Behindertengrad von 50 Prozent erhalten 30 Prozent Rabatt
Karten sind ausschließlich im Ticket-Shop der Theaterkasse, Schlossstraße 5, 36037 Fulda erhältlich

Zeit: Mittwoch, 25. September 2019, 20:00 Uhr
Ort: Schlosstheater Fulda (Schloßstraße 5, 36037 Fulda)

Print Friendly, PDF & Email