Bei uns können sie kostenlos für ihre Veranstaltung werben und diese ankündigen. Der kostenlose Basiseintrag bietet alle wichtigen Daten auf einen Blick – übersichtlich und informativ. Erweiterter Eintrag: Wenn Sie ein Bild, Plakat oder eine Broschüre in den Veranstaltungshinweis einbinden lassen möchten, ist dies gegen eine geringe Gebühr möglich. Senden sie uns hierzu eine E-Mail an: marketing@fuldainfo.de

Print Friendly, PDF & Email
Okt
23
Mi
Gemeinsam ganzheitlich gegen Krebs mit moderner Therapie
Okt 23 um 17:00 – 18:00

Krebs – Eine der beängstigenden Diagnosen und Krankheiten. Dabei handelt es sich um eine unkontrollierte, krankhafte Veränderung an den Körperzellen, die wiederum eine Vielzahl von medizinisch unterschiedlichen Erkrankungsformen hervorrufen kann. Doch wie entsteht Krebs und kann man ihn verhindern? Diese Frage beschäftigt weltweit Forscher. Einige Faktoren sind bereits identifiziert, die ursächlich für eine Krebserkrankung bzw. ein erhöhtes Krebsrisiko sind. Bekannte Risikofaktoren sind einerseits vom Lebensstil ausgehend wie Alkohol- und Tabakkonsum, unausgewogene Ernährung, Bewegungsmangel. Allerdings können auch gewisse Umwelteinflüsse Krebszellen hervorrufen beispielsweise der Kontakt mit krebserzeugenden Stoffen, Schadstoffe in Lebensmitteln z.B. durch Spritz- und Düngemittel.

Etwa eine halbe Millionen Menschen erkranken jährlich neu an Krebs laut Robert-Koch-Institut. Bei Frauen ist die häufigste Krebsart der Brustkrebs, bei Männern ist es Prostatakrebs neben
Lungen-, Leber-, Magen- oder Darmkrebs. Je früher Krebs erkannt und die Betroffenen individuell, zielgerichtet als auch interdisziplinär behandelt werden, desto größer ist die Aussicht auf eine erfolgreiche Heilung. In der Vortragsreihe am Mittwoch, 23. Oktober 2019 ab 17:00 Uhr im Foyer des Herz-Jesu-Krankenhauses Fulda klären Ärzte des Herz-Jesu-Krankenhauses Fulda in Kooperation mit dem Onkologischen Zentrum Osthessens, Erkrankte und Interessierte über neue Diagnoseverfahren, Krebstherapien sowie Heilungschancen onkologischer Erkrankungen und eine umfassende Krebsvorsorge zur Früherkennung auf.

Krebs der Verdauungsorgane: Alarmzeichen und Früherkennung – Wie sicher ist die
Vorsorge?

Prof. Dr. med. B. Kronenberger ● Chefarzt der Inneren Medizin, Gastroenterologie,
Hepatologie, Diabetologie, Kardiologie

Operation bei Brustkrebs: Was ist nötig und was ist möglich?
Dr. med. B. Stitz ● Chefarzt der Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Operation bei Magen- oder Darmkrebs: Wie radikal muss operiert werden?
Dr. med. C. Berkhoff ● Chefarzt der Allgemein-, Viszeral-, minimal-invasiven Chirurgie

Was kann die interventionelle Radiologie zur Diagnostik und Therapie von Krebser-
krankungen beitragen?
Dr. med. B. Loewenhardt ● Chefarzt der diagnostischen und interventionellen Radiologie

Warum kann ich den Krebs nicht aushungern?
Prof. Dr. med. H.-G. Höffkes ● Leiter des Onkologischen Zentrums

Die Referenten stehen im Anschluss an die Informationsveranstaltung gerne für einen weiteren Austausch und Fragen zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email
Wohnungsnot – auch in Fulda?
Okt 23 um 19:00 – 20:00

Fehlt bezahlbarer Wohnraum in Fulda? Muss die Stadt mehr tun, um zusätzlichen Bezahlbaren Wohnraum in Fulda zu schaffen? Diesen Fragen möchte die SPD in Fulda im Rahmen einer Podiumsdiskussion am 23. Oktober 2019 im ParkHotel „Kolpinghaus“ in Fulda (Goethestraße 13, 36043 Fulda) auf den Grund gehen. Als Gesprächspartner fungieren der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion im Fuldaer Stadtparlament und Vorsitzende des Haupt- und Finanzausschusses, Dipl.- Kaufm. Hans-Dieter Alt, Lutz Köhler vom Verein „Mieterbund Fulda und Umgebung“, der Geschäftsführer des AWO Kreisverbandes Fulda e.V., Wolfram Latsch, sowie der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Stadtparlament Fulda, Jonathan Wulff. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die SPD in Fulda freut sich über eine rege Teilnahme und Diskussion.

Fehlt bezahlbarer Wohnraum in Fulda? Muss die Stadt mehr tun, um in Fulda zusätzlichen bezahlbaren Wohnraum zu schaffen? Diesen und weiteren Fragen will die SPD in Fulda im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wohnen in Fulda“ auf den Grund gehen.
Ort: ParkHotel Kolpinghaus Fulda (Saal Prälat) – Goethestraße 13 – 36043 Fulda
Zeit: Mittwoch, 23. Oktober 2019, 19:00 Uhr
Veranstaltungsart: Podiumsdiskussion
Veranstalter: SPD Fulda

Print Friendly, PDF & Email
Nov
2
Sa
Lange-Spiele-Nacht am 2. und 3. November
Nov 2 um 12:00 – Nov 3 um 9:15

Die Spielberatung und das Jugendbildungswerk der Stadt Fulda veranstalten für alle spielbegeisterten jungen Leute und Erwachsene am Samstag, den 2. und am Sonntag, den 3. November ihre 57. „Lange Nacht der Spiele“. Spielzeit ist von 12.00 Uhr mittags bis 9.15 Uhr am nächsten Morgen. Neben unterschiedlichsten Brett-, Karten- und Rollenspielen stehen Aktionen rund um die Uhr auf dem Programm. Die Spielberatung stellt aus ihrem umfangreichen Sortiment einen Sondertisch mit ausgewählten und prämierten Spielen zusammen. Alle präsentierten Spiele können unter fachlicher Anleitung von Kindern, Jugendlichen und Familien ausprobiert werden. Zusätzlich finden ein Magic-Karten-Turnier, ein Werwolf-Turnier sowie ein Spiele-Flohmarkt statt. Alle Spielerinnen und Spieler sind herzlich eingeladen, ihre Lieblingsspiele mitzubringen. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort ist das Kanzlerpalais, Unterm Heilig Kreuz 1, 36037 Fulda. Genauere Informationen telefonisch unter (0661) 102-1990.

Print Friendly, PDF & Email
Nov
5
Di
Sei du die Veränderung, die du dir wünschst!
Nov 5 um 19:30 – 20:30

Der Diplom-Psychologe, Seminarleiter und Bestsellerautor Robert Betz begeistert und berührt mit seinen Live-Vorträgen mit über 200.000 Besuchern in den vergangenen zehn Jahren ein breites Publikum im deutschsprachigen Raum. Seine Bücher wurden weit über eine Million Mal verkauft und standen insgesamt über 400 Wochen auf der Bestseller-Liste des SPIEGEL.
Am 05.11.2019 spricht Robert Betz zum Thema „Sei du die Veränderung, die du dir wünschst!“ im Gemeindezentrum Künzell.

Robert Betz über das Vortragsthema: „Viele von uns spüren, dass sich heute in kurzer Zeit mehr verändert als früher: Unsere Welt ist im Wandel. Was früher als stabil und sicher erschien, entpuppt sich heute oft als Scheinsicherheit. Krisen und Konflikte im Großen wie im engeren sozialen Umfeld lösen Ängste, Verunsicherung und Unzufriedenheit aus. Es geht oft weit weniger friedlich her in unseren Beziehungen im Privaten wie am Arbeitsplatz. Auch der Körper vieler Menschen zeigt an, dass etwas nicht (mehr) stimmt in ihrem Leben, dass eine Korrektur und Neuausrichtung angesagt ist.

Dieser Vortrag erläutert, warum das alles jetzt geschieht und wie jeder einzelne gut damit umgehen kann. Wir können wahren Halt und Sicherheit finden, wenn wir uns neuen Gedanken, Haltungen und Einstellungen öffnen. Wir können lernen, auf die eigene innere Führung zu vertrauen, gelassen durch diese Zeiten zu gehen und unser Leben in die eigenen Hände zu nehmen.“
Robert Betz zeigt anhand von vielen Beispielen konkret auf, wie wir Menschen in diesen alle bewegenden Zeiten zu Klarheit, Mut und Freude und zu einem neuen Selbst- und Lebensverständnis gelangen.

Eintritt: € 31,00 zzgl. VVK-Gebühr

Print Friendly, PDF & Email
Jan
24
Fr
Musical-Evergreens
Jan 24 um 19:00 – 20:00

Seit 2004 begeistert der Fuldaer Musicalsommer Jahr für Jahr Zehntausende an Besuchern. Doch nun darf auch im kommenden Winter erstmals in der Orangerie des Maritim-Hotels Fulda eine Zeitreise durch die Musicalgeschichte gemacht werden. Denn die „Musical-Evergreens“ von Deutschlands größtem Musicalmagazin „Da Capo“ feiern ihre Premiere am 24. Januar 2020. Das Besondere: Nicht der Veranstalter, sondern die Musicalfans in ganz Deutschland haben mit ihrer „Ohrwurmwahl“ im Rahmen der alljährlichen Musical-Award Wahl die Grundlagen für dieses Programm geschaffen, das von absoluten Topstars der Musicalszene vorgetragen wird.

Dabei werden die Zuschauer auf eine Zeitreise aus 50 Jahren Musicalgeschichte geschickt. Auszüge aus klassischen Musicalproduktionen wie „Chicago“, „Cabaret“, „Phantom der Oper“ oder „Les Miserables“ sind ebenso vertreten wie moderne Drama-Musicals wie „Jekyll & Hyde“, „Elisabeth“ oder „Die Päpstin“ sowie Spaßmusicals ala „Mamma Mia“ und „Ich war noch niemals in New York“. Aber es bleibt nicht alleine bei den Darbietungen der Künstler. “Bei unseren Konzerten ist das Publikum nicht nur im Saal, sondern auch Teil des Programms”, verrät Veranstalter Jörg Beese, ohne Einzelheiten zu verraten.

Das Besondere an diesem Konzert sind allerdings die Stimmen, die das Programm tragen. Fast alle Interpreten haben bereits Gesangswettbewerbe gewonnen und langjährige Bühnenerfahrung im Musicalbusiness. Das Ensemble besteht aus zehn Solisten. Und man kennt die Stars in Fulda, denn neben Yngve Gasoy-Romdal und David E. Moore werden der diesjährige „Ibn Sina“ und Ex-“Bonifatius”-Darsteller Ethan Freeman sowie der Fuldaer „Kult-Rabanus“ Lutz Standop das Ensemble anführen.

Und auf noch eine weitere Besonderheit dürfen sich die Besucher in der Orangerie freuen. Denn jeweils ein Gesangstalent aus der Region Fulda im Alter zwischen 12 bis 15 sowie 16 bis 19 Jahren darf sich über ein Casting im Herbst noch für dieses Konzert qualifizieren und tritt dort gemeinsam mit den Topstars auf.  Details können interessierte Gesangstalente gerne per Mail über post@dacapomagazin.de anfordern. Beim Casting muss ein Musicalsong einer vierköpfigen Jury, bestehend aus erfahrenen Bühnendarstellern und Musical-Kreativen, vorgetragen werden. Zu gewinnen gibt es dabei neben dem Auftritt auch kleine Geldpreise und eine Überraschung der besonderen Art.

Tickets für die „Musical-Evergreens“ gibt es ab sofort an allen bekanten Vorverkaufsstellen sowie unter www.eventim.de. Bis zum Ende des Fuldaer Musicalsommers, genau bis zum 31. August, gilt noch der Frühbuchertarif von 36 € (PK1) und 32 € (PK 2).

Print Friendly, PDF & Email