Bei uns können sie kostenlos für ihre Veranstaltung werben und diese ankündigen. Der kostenlose Basiseintrag bietet alle wichtigen Daten auf einen Blick – übersichtlich und informativ. Erweiterter Eintrag: Wenn Sie ein Bild, Plakat oder eine Broschüre in den Veranstaltungshinweis einbinden lassen möchten, ist dies gegen eine geringe Gebühr möglich. Senden sie uns hierzu eine E-Mail an: marketing@fuldainfo.de

HINWEIS: DIESER BERICH WIRD ZUR ZEIT IN EIN ANDERS ANGEBOT EINGEBAUT

Print Friendly, PDF & Email
Okt
20
Sa
Kleidersammlung KAB – Neuhof
Okt 20 um 8:30 – 9:30

Die KAB Neuhof veranstaltet am Samstag, den 20. Oktober 2018 die jährliche Herbstkleidersammlung. Bitte geben Sie zwischen 08:30 und 10:30 Uhr Ihre Sammelbeutel an einer der vier Kleider-Sammelstellen ab:

 am Kirchplatz bei der Michaelskirche
 Parkplatz Gemeindezentrum Neuhof
 Parkplatz Bürgerhaus Dorfborn
 Parkplatz Kapelle Tiefengruben

Gesammelt werden:

gute tragfähige Kleidung, paarweise gebündelte Schuhe, Unter-, Bett- und Haushaltswäsche, Federbetten und Wolldecken. Bitte keine Lumpen, Reste oder Matratzen. Sammel-Beutel liegen in den katholischen Kirchen aus. Es können aber auch andere Verpackungen verwendet werden. Bitte beachten Sie: Auch in diesem Jahr findet bei der Herbstkleidersammlung keine Straßensammlung statt. Weil die Altkleider weiter zu den regionalen Sammelstellen transportiert werden müssen, wird gebeten, die Sammelzeiten von 8.30 bis 10.30 Uhr zu beachten.

Not kennt keine Grenzen – wir helfen über Grenzen hinweg! Mit der Altkleidersammlung unterstützt die KAB Projekte, die auf Langfristigkeit unter dem Motto “Hilfe zur Selbsthilfe” angelegt sind, z.B. in Guatemala, Sibirien („Hilfe für Omsk“) und Zimbabwe (Afrika) und anderen Ländern. Bei der KAB können sie sicher sein, dass eine korrekte Handhabung und Abwicklung der Kleidersammlung erfolgt. Die Sammlung wurde gemäß § 18 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) angemeldet. Bitte unterstützen Sie uns, damit wir auch anderen helfen können.

Am 20. Oktober 2018 zwischen 08:30 bis 10:30 Uhr

Print Friendly, PDF & Email
Okt
23
Di
Kluge Köpfe. Wahre Worte. Aus Erfahrung gut für Stadt & Land
Okt 23 um 19:00 – 20:00

Am Dienstag, den 23. Oktober 2018, um 19:00 Uhr, referiert die ehemalige Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt am Main, Frau Dr. Petra Roth, auf Einladung des CDU-Gemeindeverbandes Flieden, in der TV-Turnhalle Flieden, auf der CDU-Wahlkampfveranstaltung „Kluge Köpfe. Wahre Worte. Aus Erfahrung gut für Stadt und Land“.

Begleitet wird Roth von Fritz Kramer, Landrat des Landkreises Fulda a. D., dem CDU-Landtagsabgeordneten und aktuellen Kandidaten für die Hessische Landtagswahl, Markus Meysner MdL, sowie dem Bürgermeister der Gemeinde Flieden, Christian Henkel. Moderieren wird die Veranstaltung Gerhard Möller, Oberbürgermeister der Stadt Fulda a. D..

Ablauf: Es werden kurze Impulsvorträge von den einzelnen Kandidaten gehalten. Gefolgt von einer Podiumsdiskussion, bei der Gäste Fragen an die Diskussionsteilnehmer adressieren dürfen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Reden – Gespräch – Diskussionen mit:

  • Dr. Petra Roth, Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt a. D.
  • Fritz Kramer, Landrat des Landkreises Fulda a. D.
  • CDU-Landtagsabgeordneter und Kandidat für die Hessische Landtagswahl, Markus Meysner MdL
  • Christian Henkel (CDU), Bürgermeister der Gemeinde Flieden

Moderation: Gerhard Müller, Oberbürgermeister der Stadt Fulda a. D.

Ort: TV-Turnhalle Flieden – An der Fliede – 36103 Flieden

Zeit: Dienstag, 23. Oktober 2018, 19:00 Uhr

Veranstalter: CDU-Gemeindeverband Flieden

Veranstaltungsart: Wahlkampf, Diskussion

Print Friendly, PDF & Email
Okt
25
Do
Wahlkampfendspurt mit Bundeskanzlerin Angela Merkel
Okt 25 um 14:00 – 15:00

Am Donnerstag, den 25. Oktober 2018, um 14:00 Uhr, kommen Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Spitzenkandidat der hessischen CDU für die Hessische Landtagswahl am 28. Oktober 2018 Ministerpräsident Volker Bouffier MdL auf Einladung des CDU Kreisverbandes Fulda bezugnehmend der Hessischen Landtagswahl am 28. Oktober 2018 zu einem „Wahlkampfendspurt“ in das Hotel- und Kongresszentrum Esperanto Fulda. Interessierte, die dem Wahlkampfendspurt als Besucher beiwohnen möchten, werden unbedingt gebeten, sich online im Internet unter dem Link www.diekanzlerinkommt.de oder telefonisch unter der Telefonnummer 0611 1665 519 anzumelden. Eine Anmeldung ist, da Ihnen die Einlasskarten rechtzeitig elektronisch oder postalisch zugesendet werden, daher unbedingt notwendig.

Wahlkampfendspurt mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem Spitzenkandidaten der CDU Hessen für die Hessische Landtagswahl, Ministerpräsident Volker Bouffier MdL, in Fulda
Ort: Hotel- und Kongresszentrum Esperanto – Esperantoplatz – 36037 Fulda
Zeit: Donnerstag, 25. Oktober 2018, 14:00 Uhr
Veranstaltungsart: Wahlkampfveranstaltung

Print Friendly, PDF & Email
Okt
31
Mi
Dem Krebs Kontra geben – Onkologie up to date
Okt 31 um 17:00 – 18:00

Achtung vor „Fake News“ in der Krebstherapie: Wie erkennt man seriöse Angebote?
Referent: Prof. Dr. B. Kronenberger, Chefarzt der Allgemeinen Inneren Medizin, Gastroenterologie, Hepatologie, Diabetologie
Operative Therapie des frühen oder lokal fortgeschrittenen Brustkrebses
Referent: Dr. A. Dengler, Chefarzt der Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Operative Verfahren bei Darmkrebs, Magenkrebs: Wie verändert sich mein Leben?
Referent: Dr. C. Berkhoff, Chefarzt der Allgemein-, Viszeral-, minimal-invasiven Chirurgie
Krebserkrankungen im höheren Alter: Was ist zu beachten?
Referent: Dr. med. M. Klek, Chefarzt der Geriatrischen Inneren Medizin und Rheumatologie
Was kann die interventionelle Radiologie zur Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen beitragen
Referent: Dr. B. Loewenhardt, Chefarzt der diagnostischen und interventionellen Radiologie
Das Mikrobiom und die Krebstherapie
Referent: Prof. Dr. H.-G., Höffkes Leiter des Onkologischen Zentrums am Klinikum Fulda

Nähere Informationen zu den Vorträgen im Internet unter www.herz-jesu-krankenhaus.de

Ort: Herz-Jesu-Krankenhaus (HJK) Fulda, Foyer Buttlarstraße 74, 36039 Fulda
Zeit: Mittwoch, 31.10.2018, 17:00 Uhr
Veranstaltung: „Dem Krebs Kontra geben – Onkologie up to date“ Gesundheitsecke Arzt-Patienten-Seminar

Print Friendly, PDF & Email
Nov
3
Sa
Carmina Burana IN MOTION
Nov 3 um 15:39 – 16:39

„Carmina Burana IN MOTION“, so lautet der Titel des aktuellen Projektes des Städtischen Konzertchores Winfridia Fulda. Gemeinsam mit dem großen Chor der Winfriedschule Fulda und der Schule für Ballett, Bewegung und Tanz LaDanse in Fulda wird der Städtische Konzertchor die „weltlichen Lieder mit magischen Bildern“, wie Carl Orff seine wohl bekannteste Komposition „Carmina Burana“ überschrieben hat, auf eine ganz besondere Weise präsentieren. Die Eingängigkeit und elementare Kraft der Gesänge wird durch die Magie des Tanzes zu einem außergewöhnlichen Gesamtkunstwerk geführt. Freuen Sie sich auf eine bewegte und bewegende Aufführung mit Solisten, großem Chor, Tänzerinnen und Tänzern, instrumental begleitet von zwei Klavieren und Schlagwerk.

Print Friendly, PDF & Email
Nov
13
Di
Smartphone für Senioren
Nov 13 um 9:00 – 10:00

Der Ortsbeirat Gläserzell lädt die örtlichen Senioren ein zu einem Workshop zum Umgang und Gebrauch des Smartphone. In Zusammenarbeit mit der VHS Fulda findet dieser Kurs an zwei Vormittagen am 13. und 20. November jeweils von 9-12 Uhr im Bürgerhaus statt. Surfen, Verwalten von Emails und Kontakten, Verwendung nützlicher Apps, Fotos mit Freunden teilen oder auf den PC überspielen – das sind nur einige Stichwörter, um was es geht. Der Eigenbeitrag beträgt 10 Euro. Anfragen und Anmeldungen an den Ortsvorsteher Roman Namyslo Tel. 0661-54757 oder per Mail: roman.namyslo@fulda.de.

Print Friendly, PDF & Email
Nov
17
Sa
Kammerkonzert des hr-Sinfonieorchesters
Nov 17 um 19:00 – 20:00

Am Samstag, den 17. November gastiert das hr-Sinfonieorchester mit seiner Kammerkonzertreihe im Konzertsaal der Landesmusikakademie Hessen Schloss Hallenburg in Schlitz. Um 19:00 Uhr präsentiert das Hába Quartett gemeinsam mit Sebastian Wittiber (Flöte) Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Leoš Janácek und Bedrich Smetana.

Das Hába Quartett versteht sich als direkter Nachfolger und Träger einer langjährigen Tradition. Die heutigen Mitglieder des Ensembles, die allesamt im hr-Sinfonieorchester tätig sind, erheben den Anspruch, Hábas Werke mit größter Authentizität zu interpretieren. Das Repertoire der Musiker umfasst aber auch alle anderen Stilepochen und so widmen sie sich im Konzert den Flötenquartetten C-Dur KV 285b und D-Dur KV 285 von Wolfgang Amadeus Mozart, dem Streichquartett Nr. 2 (»Intime Briefe«) von Leoš Janáček und dem Streichquartett Nr. 1 e-Moll (»Aus meinem Leben«) von Bedřich Smetana.

Sha Katsouris (Violine), Hovhannes Mokatsian (Violine), Peter Zelienka (Viola), Arnold Ilg (Violoncello) konzertieren gemeinsam mit dem Soloflötist des hr-Sinfonieorchester Sebastian Wittiber.

Sebastian Wittiber stammt aus Frankfurt. Er war Mitglied des Hessischen Landesjugendorchesters und des Jugendorchesters der Europäischen Gemeinschaft unter Claudio Abbado, studierte an der Frankfurter Musikhochschule bei Vladislav Brunner und war u.a. Erster Preisträger beim Wettbewerb »Jugend musiziert«. 1989 wurde er im Alter von 21 Jahren als Stellvertretender Solo-Flötist Mitglied des hr-Sinfonieorchesters und ist seit 1999 dessen Solo-Flötist. Seit 2007 ist er darüber hinaus Mitglied im Orchester der Bayreuther Festspiele. Solistisch arbeitete er u.a. mit Christopher Hogwood, Eliahu Inbal, Karl-Heinz Stockhausen und Matthias Pintscher zusammen und trat erfolgreich im In- und Ausland auf. So gab er 2009 sein Debüt als Solist in Australien. Daneben widmet sich Sebastian Wittiber auch der Kammermusik: Er ist Mitglied im Antares-Ensemble und bildet zudem seit 2007 ein festes Duo mit dem Harfenisten und Pianisten Erik Nielsen. Seit 1999 ist Wittiber Dozent für Flöte an der Frankfurter Musikhochschule.

Das Hába Quartett wurde 1946 durch den Geiger Dušan Pandula in Prag gegründet, mit dem Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit mit bedeutenden zeitgenössischen Komponisten wie Hába, Martinů, Berio oder Nono, deren Werke das Ensemble auch uraufgeführt hat. Nach der Übersiedlung Pandulas in die Bundesrepublik Deutschland löste sich das Quartett 1968 auf, wurde aber dann 1984 in Frankfurt wieder durch ihn – diesmal zusammen mit seinem Schüler Peter Zelienka – neu gegründet. Sein Repertoire umfasst alle Epochen und beinhaltet auch selten gespielte Werke. Die CD-Einspielungen des Ensembles von Werken u.a. Janáčeks und Smetanas fanden bei der Presse große Resonanz. Die Vielseitigkeit und interpretatorische Stilsicherheit des Hába Quartetts wurde durch intensive Konzerttätigkeit im In-und Ausland, Rundfunkaufnahmen und Auftritte bei bedeutenden Festivals immer wieder unter Beweis gestellt. Seit 2002 hat das Hába Quartett eine eigene Konzertreihe in der Johanniskirche in Kronberg. Seine aktuellen Projekte umfassen Gesamtaufnahmen der Streichquartette von Alois Hába (vor kurzem als CD-Box beim Label NEOS erschienen) und der Flötenquartette Mozarts mit hr-Solo-Flötist Sebastian Wittiber.

Eintrittskarten für den 17.11. zum Vorverkaufspreis von 16 Euro (ermäßigt 14 Euro) sind unter anderem erhältlich in der Landesmusikakademie Hessen (Tel.: 06642-91130), Blumenfachgeschäft floreo in Schlitz, Buchhandlung Lesezeichen in Lauterbach. An der Abendkasse zu 18 Euro (ermäßigt 16 Euro). Schüler/Studenten/Azubis/Arbeitslose zahlen 5 Euro. Einlass ist um 18:30 Uhr.

Print Friendly, PDF & Email