Bei uns können sie kostenlos für ihre Veranstaltung werben und diese ankündigen. Der kostenlose Basiseintrag bietet alle wichtigen Daten auf einen Blick – übersichtlich und informativ. Erweiterter Eintrag: Wenn Sie ein Bild, Plakat oder eine Broschüre in den Veranstaltungshinweis einbinden lassen möchten, ist dies gegen eine geringe Gebühr möglich. Senden sie uns hierzu eine E-Mail an: marketing@fuldainfo.de

Print Friendly, PDF & Email
Feb
19
Di
Patientenakademie am Klinikum Fulda
Feb 19 um 17:00 – 18:00

Im Rahmen der Patientenakademie des Klinikums Fulda findet am 19.02.2019, von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr, eine Hörsaalveranstaltung zu dem Thema „Tagsüber Therapie – abends zu Hause“ statt. Die psychiatrische Tagesklinik bietet psychiatrisch erkrankten Patienten eine psychotherapeutische multiprofessionelle Behandlung bei gleichzeitigem Verbleib im gewohnten häuslichen und familiären Umfeld. Priv.-Doz. Dr. Carl Christoph Schultz, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Fulda informiert über das Konzept der Psychiatrischen Tagesklinik. Anschließend berichtet die leitende Psychologin und Psychotherapeutin, Dipl.-Psych. Katharina Spacek, über die therapeutischen Möglichkeiten der psychiatrischen Tagesklinik. Die Referenten stehen im Anschluss gerne für Fragen zur Verfügung. Alle Interessierten, Patienten, deren Angehörige und Besucher sind zu der kostenlosen Veranstaltung herzlich eingeladen. Einlass in den Hörsaal ab 16.30 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Print Friendly, PDF & Email
Vortragsreihe zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
Feb 19 um 17:30 – 18:30

Die Deutsche PalliativStiftung startet ihre monatliche Vortragsreihe rund um alle Fragen zur Palliativversorgung am Dienstag, 19. Februar, mit einem Vortrag zum Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“. Dr. Thomas Sitte, Vorsitzender der Stiftung, wird den Vortrag halten und kündigt an: „Der Fokus liegt auf Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Grundsätzlich können aber alle Fragen rund um die Palliativversorgung gestellt werden.“

Der Vortrag dauert circa 1,5 Stunden, die Teilnehmer bekommen im Anschluss Informationsmappen zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos, über Spenden freut sich die Deutsche PalliativStiftung. Um telefonische Anmeldung unter (0661) 480 49797 wird gebeten. Die Vorträge finden an jedem dritten Dienstag im Monat um 17:30 Uhr in den Räumen der Deutschen PalliativStiftung in Fulda, Am Bahnhof 2, in der ersten Etage statt.

Print Friendly, PDF & Email
Feb
20
Mi
Auswirkungen des Extremsommers 2018 auf die Fischfauna
Feb 20 um 19:00 – 20:00

In Zusammenarbeit mit dem Biosphärenreservat Rhön richtet der Aquarien-und Terrarienverein „Scalare“ Fulda am Mittwoch, den
20. Februar als Gastgeber eine Abendveranstaltung aus mit dem Titel:

„Auswirkungen des Extremsommers 2018 auf die Fischfauna in hessischen Fließgewässern“

In seinem Vortrag berichtet Dipl.-Biologe Dümpelmann über die Situation der Fischfauna in hessischen Fließgewässern nach dem Extremsommer in 2018. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr im Tümpelgarten in der Maberzeller Straße. Der Eintritt ist frei. +++

Print Friendly, PDF & Email
Informationsveranstaltung über den Azubikampus “Pings”
Feb 20 um 19:45 – 20:00

Die MIT Großenlüder – Bad Salzschlirf lädt zu einer Informationsveranstaltung über den Azubikampus „Pings“ ein Dieser „Kampus Pings“, exclusiv für Auszubildende wird im August 2019 mit den ersten 120 Plätzen fertig gestellt werden. In Fulda wird somit Deutschlands erster Azubikampus entstehen, ein Ort zum Leben, Lernen und Arbeiten für Auszubildende und für unsere Region. Termin: Mittwoch, den 20. Februar 2019, um 20.00 Uhr, im Landgasthof Weinhaus Schmitt, Großenlüder, Am Bahnhof 2. Referent: Herr Steffen Kempa, Geschäftsführer des Kolpingwerks Diözesanverband Fulda. Die MIT bittet um Anmeldungen per Mail an MIT-KV-Fulda@gmx.de

Print Friendly, PDF & Email
Feb
23
Sa
Altbücherbasar in Künzell
Feb 23 um 14:00 – 16:00

Zum Altbücherbasar in Künzell lädt die Kinderhilfe Indien ein am Samstag, den 23. Februar. Im Thomas-Morus-Haus neben der Kirche bietet der Basar die gewohnt große Vielzahl unterschiedlicher Bücher: Romane, Sachbücher, Bildbände. Zum Anlesen lockt die Schmökerecke wie gewohnt mit Kaffee und Kuchen. Der Basar ist geöffnet von 14 bis 16 Uhr. Der Erlös ist für die Kinderhilfe Indien der Jesuiten-Mission.

Print Friendly, PDF & Email
Mrz
14
Do
Vom Ei zum Küken
Mrz 14 um 8:42 – Apr 28 um 9:42

Unterstützt durch das Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, der Deutsche Bank AG und der Raiffeisen Waren GmbH

Zeitraum: 14. März bis 28. April 2019

Ziel der beliebten Ausstellung ist es, Besuchern die Entstehung von Leben am Beispiel von Huhn und Ei aufzuzeigen. In einem überdimensionalen Nest wird die Entwicklung des Kükens im Ei gezeigt, in einem Kino-Ei das Leben von Hühnern und Küken auf dem traditionellen Bauernhof. Hauptattraktion der Ausstellung ist und bleibt der Brutraum, indem das Schlüpfen der Küken beobachtet werden kann und frisch geschlüpfte Küken unterschiedlicher Rassen in einem Gehege zu sehen sind.
Aber auch andere Eier legende Tiere – wie Kolibris, Pinguine, Schildkröten und Krokodile – sowie der Zusammenhang von Ei und Ostern sind Themen der Ausstellung.

Eintrittspreise:
Ausstellung inkl. Museum 6,50 €/Person
Ausstellung ohne Museum 3,50 €/Person (nur Kindertagesstätten, Schulen)

Öffentliche Führungen sind:
Montag bis Freitag 15 Uhr
Samstag/Sonntag ab 13.30 bis 16.00 Uhr, halbstündlich
In den hessischen Osterferien (15. bis 26. April 2019):
Mo – Fr um 11.00, 12.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr
Sa/So ab 13.30 – 16.00 Uhr, halbstündlich

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 10.00 – 17.30 Uhr
Samstag/Sonntag 13.00 – 17.30 Uhr
An den Osterfeiertagen:
Karfreitag geschlossen
Karsamstag/Ostersonntag/Ostermontag 13.00 – 17.30 Uhr

Ausstellungsbesuch für Gruppen und Schulklassen nur mit Führung und nach telefonischer Voranmeldung,
Einlass bereits ab 8.30 Uhr möglich.

Print Friendly, PDF & Email
Mrz
16
Sa
THE FIREBIRDS BURLESQUE SHOW 2019
Mrz 16 um 20:00 – 21:00

Ein Hauch Frivolität, ein Schuss Nostalgie, eine Prise prickelnder Sinnlichkeit – garniert mit einem frechen Augenaufschlag: Nach vier erfolgreichen Tourneen mit über 80 Terminen geht im Februar 2019 die fünfte Staffel der Firebirds Burlesque Show mit neuem internationalen Cast und neuen musikalischen und burlesquen Inhalten auf Tour. Sechs Damen aus sechs Ländern! Zum ersten Mal erweitert sich die Show künstlerisch mit artistischen Showeinlagen und der atemberaubenden Stimme von Kiki De Ville. Europas erfolgreichste Burlesque-Revue „The Firebirds Burlesque Show“ präsentiert den exklusiven Burlesquestar „Kalinka Kalaschnikow“ aus Österreich, die sexy tanzende „Mademoiselle Kiki La Bise“ aus Berlin und die italienische Stil-Ikone „Rita Lynch“ aus Italien. Verstärkt werden die Burlesquedamen durch die artistischen Höchstleistungen von „Inna Zobenko“ aus der Ukraine und „Emiria Morihata“ aus Japan. Diese wahrhaft reizenden, sündigen Damen treffen auf Deutschlands heißeste Rock’n’Roll Formation „The Firebirds“. Zusammen mit der international erfahrenen und charismatischen Sängerin „Kiki De Ville“ aus England bieten sie musikalisch zeitlos gutes Entertainment aus Klassikern der 50s & 60s, charmanten A-Cappella-Einlagen und jazzigen Momenten. Ein nostalgischer, mitreißender Abend – eine bunte und verträumte Insel im hektischen Alltagsgrau der heutigen Zeit.

Samstag, 16.03.2019 – 20 Uhr
Karten an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen.
Weitere Tickets und Informationen unter: www.paulis.de
Karten gibt es ab € 29,-!

Print Friendly, PDF & Email
Apr
6
Sa
Fuldensie I – Musik für die Lebenden
Apr 6 um 19:30 – 21:30

Am Samstag, 06. April 2019, präsentiert der Städtische Konzertchor Winfridia Fulda sein erstes Konzert im Rahmen des Fuldaer Stadtjubiläums unter dem Motto „Fuldensie I – Musik für die Lebenden“. Gemeinsam mit den Solisten Tina Bier (Sopran), Cornelia Sander (Alt), Bavo Orroi (Bariton) und der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach werden neben dem „Deutschen Requiem“ von Johannes Brahms auch die weniger bekannte Ouvertüre zur Oper „Arria“ von dem in Fulda geborenen Komponisten Hugo Staehle sowie das “Requiem Ebraico“ von Erich Zeisl dargeboten.

Termin und Eintrittskarten:

06. April 2019, 19.30 Uhr, Orangerie Fulda

Eintrittspreise:

30 Euro, 25 Euro, 20 Euro

5 Euro Ermäßigung für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte

Konzertkarten:

erhältlich unter: http://konzertchor-fulda.reservix.de

und bei den örtlichen Vorverkaufsstellen.

Print Friendly, PDF & Email