Bei uns können sie kostenlos für ihre Veranstaltung werben und diese ankündigen. Der kostenlose Basiseintrag bietet alle wichtigen Daten auf einen Blick – übersichtlich und informativ. Erweiterter Eintrag: Wenn Sie ein Bild, Plakat oder eine Broschüre in den Veranstaltungshinweis einbinden lassen möchten, ist dies gegen eine geringe Gebühr möglich. Senden sie uns hierzu eine E-Mail an: marketing@fuldainfo.de

Mai
25
Do
Das Fürstliche Gartenfest auf Schloss Fasanerie
Mai 25 um 10:00 – Mai 28 um 18:00

Das Fürstliche Gartenfest auf Schloss Fasanerie in Eichenzell im Landkreis Fulda bietet in diesem Jahr Raum für viele Ideen im Garten. Ganz gleich ob Hecken, Zäune, Spaliere, Outdoor-Küchen oder Duschen im Grünen. Bringt man den Innenraum nach außen oder schafft man durch räumliche Abtrennung, ganz neue Räume im Garten? Welche vielfältigen Möglichkeiten gibt es, Blicke umzulenken, abzulenken oder zu fokussieren? Und wie entsteht aus dem Garten ein erlebbares Zimmer? All das zeigt das Fürstliche Gartenfest 2017 mit seinem Sonderthema „Zimmer im Garten“. Freuen Sie sich auf ganz besondere Gartenzimmer sowie auf einen dauerhaften Schaugarten im Obstgarten des Barockschlosses.

„Schloss Fasanerie“ oder auch „Hessens schönstes Barockschloss“, wie es von seiner Museumsverwaltung bezeichnet wird, avanciert alljährlich im Mai zu einem beliebten Treffpunkt für Gartenliebhaber und Kulturbegeisterte. Unter der Schirmherrschaft von Floria Landgräfin von Hessen, präsentieren Ihnen über 170 nationale sowie internationale Aussteller eine außergewöhnliche Pflanzenvielfalt, Gartenmöbel sowie -geräte, hochwertige Handwerkskunst, Accessoires und Mode. Das vielfältige Rahmenprogramm aus Kunst, Musik und Fachvorträgen sowie ein ausgezeichnetes kulinarisches Angebot, runden die Veranstaltung ab. Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen, finden Sie auch unter www.gartenfest.de

Zeit: 25. bis 28. Mai 2017 (Christi Himmelfahrt)

Ort: Schloss Fasanerie – 36124 Eichenzell

Information zur Veranstaltung:

Das Fürstliche Gartenfest 2017 (25. bis 28. Mai 2017) mit seinem Sonderthema: „Zimmer im Garten“

Jun
2
Fr
Pfingstfest SV Buchonia Flieden: Vom 02.06. bis 04.06.2017
Jun 2 um 20:00 – 21:00

Das Pfingstfest des SV Buchonia Flieden wird auch in diesem Jahr wieder ein echtes Hightlight, denn das Pfingstfest des SV Buchonia Flieden hat eine lange Tradition und daher zu Recht seinen festen Platz im Eventkalender Osthessen. Auch in 2017 verspricht das Pfingstfest eine Veranstaltung der Superlative zu werden, die außergewöhnliche Erlebnisse und Erinnerungen bieten wird – Erlebnisse, die man machen muss, um mitreden zu können und Erinnerungen, die so klingen wie: „Wisst ihr noch, damals beim Pfingstfest…?“.

Rocknacht im Königreich

Am Freitag, den 02.06.2017, steht bereits ein Höhepunkt an, denn: ab 20:00 Uhr steigt die Rocknacht im Königreich mit der Vorband „BBC-Rock“ und der aus Fulda stammenden Band Fake, die sich energiegeladen wie ihr Vorbild AC/DC präsentiert. Äußerst professionell und absolut originalgetreu werden die Songs der australischen Hardrocker dargeboten. Der Optik kommt zugute, dass die fünf Musiker im klassischen AC/DC Outfit (Schuluniform, Gitarren, usw.) auftreten. Der unverwechselbare Gitarrensound lässt keinen Zweifel beim Publikum aufkommen – wie Angus Young fegt das Double an der Gitarre über die Bühne und sofort glaubt man den australischen “Gitarren-Derwisch” livehaftig vor sich zu haben. Bon Scott sei dem Grabe entstiegen, vermelden die Ohren. Der FA/KE-Sänger leistet eine Vokalarbeit, die der Stimme seines Idols fast gleichkommt. “Highway to Hell” und “T.N.T.” feuert er ebenso treffend und original ins Mikro wie neuere Hits vom Kaliber “Thunderstruck”, “Ballbreaker” oder “Stiff upper Lip”. Mit seiner fesselnden Live-Show hat er jeden Fan sofort auf seiner Seite. Durch zahlreiche Elemente der original AC/DC-Live Show, wobei auch ein Strip von (Fr)Angus Young und der “Moneytalks” Geldregen mit original FA/KE Dollars nicht fehlen darf, konnte sich FA/KE einen guten Namen im internationalen Raum erspielen. Die treibenden Riffs der AC/DC Klassiker lassen jedes Konzert zu einer einzigartigen Party werden.

Mega Schaumparty

Am Samstag, den 03.06.2017, steigt die fünfte Mega-Schaumparty mit Zwei DJ-Legenden aus unserer Region: DJ Erwin und DJ Mäh. Beginn ist um 21:00 Uhr. Wenn die Meister die Decks zum Glühen bringen, dann kocht die Stimmung bis zum Siedepunkt und der Schaum wird sicher für die nötige Abkühlung sorgen.

O´zapft is! Mit Ohlala

Am Pfingstsonntag, den 04.06.2017, heißt es nach den phänomenalen Abenden in den letzten Jahren wieder „O’zapft is! Flieden geht ab!“ mit der Partyband OHLALA aus München, die ihre Zuhörer bei jedem Termin mit Qualität, Esprit und Ausgelassenheit aufs Neue begeistert. Dabei wird bewusst auf Showeinlagen verzichtet, da das Publikum bei den Veranstaltungen erfahrungsgemäß mitsingen und tanzen oder – ganz einfach ausgedrückt – feiern will. OHLALA ist – wie die zahlreichen Referenzen (Top-Act auf dem Cannstatter Wasen und dem Lohrer Bierfest) beweisen – eine sehr gefragte Formation im In- und Ausland. Deshalb ist der SV Flieden stolz darauf, eine solche Band erneut verpflichten zu können. Egal ob Pop, Rock, Disco, Oldies, Schlager, Country, Reggae oder volkstümliche Musik mit Stimmungs-Medleys: OHLALA bietet anspruchsvolle Musik für jeden Geschmack, die von den Musikern in verschiedener Instrumentierung live gespielt wird – ein nicht zu unterschätzender Faktor heutzutage. Ab 21:00 Uhr spielen OHLALA im Partystadl am Festplatz Flieden. Dirndl und Lederhosen sind an diesem Abend gerne gesehen.

Karten sind im Vorverkauf beim Reisebüro Happ in Flieden (Hauptstraße 19) zu einem Vorverkaufspreis von 10,00 Euro/Person erhältlich. Im Preis enthalten ist ein reservierter Sitzplatz. An der Abendkasse werden dann nur noch Stehplatztickets erhältlich sein, die dann 12,00 Euro/Person kosten. Zögern Sie also nicht mehr lange, denn im letzten Jahr war die Veranstaltung im Vorverkauf bereits ausverkauft!

Zeit: 02.06.2017 bis 04.06.2017
Ort: Festplatz „Im Weiher“, Flieden – Im Weiher 36103 Flieden
Veranstalter: SV Buchonia Flieden 1912 e.V.

Jun
21
Mi
Wirbelsäule: Wo kommt der Schmerz eigentlich her?
Jun 21 um 19:00 – 20:00

‚Das Kreuz mit dem Kreuz‘ – Rückenschmerzen haben sich mittlerweile zu einer Volkskrankheit entwickelt. Laut Untersuchungen und Umfragen litt zwischen 60 % und 80 % der erwachsenen Bevölkerung bereits einmal unter Rückenschmerzen, musste sogar ärztlich behandelt werden.

In kaum einem anderen Abschnitt des Körpers leiden so viele Menschen unter immer wieder kehrenden Beschwerden. Doch was sind die Ursachen für Rückenschmerzen? Führt ein Bandscheibenvorfall tatsächlich unabdingbar zu Schmerzen? Ist bei Rückenschmerzen stets eine Operation notwendig? Diese Fragen werden in den Medien kontrovers diskutiert und führen zu großer Verunsicherung unter den Betroffenen.

Im Rahmen der Patienteninformationsveranstaltung am Mittwoch, 21. Juni 2017, um 19:00 Uhr im Foyer des Herz-Jesu-Krankenhauses Fulda erläutert Dr. med. Friederike Gamm, Fachärztin für Neurochirurgie des Wirbelsäulenzentrums Fulda │Main │Kinzig, die möglichen Ursachen für Rückenschmerzen. Darüber hinaus werden die speziellen Therapiemöglichkeiten bei den verschiedenen Wirbelsäulenerkrankungen und Rückenbeschwerden dargelegt.

Im Anschluss an die Veranstaltung beantwortet die Referentin gerne die bestehenden Fragen.
Alle Interessierten sind zu dieser kostenfreien Veranstaltung herzlich willkommen.

Jun
23
Fr
„100 Jahre von Mensch zu Mensch“ – Caritas-Aktionstag
Jun 23 um 10:00 – 11:00

Anlässlich seines 100-jährigen Bestehens in diesem Jahr, lädt der Caritasverband für die Diözese Fulda e. V. am Freitag, den 23. Juni 2017, zu einem großen Caritas-Aktionstag auf den Fuldaer Universitätsplatz. An diesem Tag präsentiert sich die Caritas im Bistum Fulda mit all ihren Einrichtungen, Tätigkeitsfeldern und Besonderheiten. Hierzu sind alle sehr herzlich eingeladen.

Zeit: 23.06.2017 Ort: Universitätsplatz 36037 Fulda

Jun
25
So
20 Jahre Übergangsgruppe Hofbieber
Jun 25 um 13:30 – 14:30

Am Sonntag, den 25. Juni 2017, feiert die Übergangsgruppe Hofbieber unter dem Motto „Roadshow der Hilfsorganisationen und Tag der Jugend“ rund um das Feuerwehrgerätehaus Hofbieber (An St. Florian 3) ihr 20-jähriges Bestehen. Beginn der Jubiläumsfeierlichkeit ist 13:30 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Es werden sich an diesem Tag verschiedene Hilfsorganisation vorstellen und an Informationsständen ihre Fahrzeuge und Geräte präsentieren. Getreu dem Credo „Roadshow der Hilfsorganisationen und Tag der Jugend“ werden sich an diesem Tag, um eine große Roadshow entstehen zu lassen, verstärkt die Jugendgruppen der Übergangsgruppe präsentieren.
Ziel an dem Tag wird sein, zu zeigen, was bereits junge Menschen für ein Engagement und Einsatz im Ehrenamt zeigen. Es soll dargestellt werden, wie vielfältig das Engagement für die Sicherheit unserer Bürger ist.

Über die Übergangsgruppe Hofbieber:
1996 gegründet, soll die Übergangsgruppe der Gemeinde Hofbieber den Jugendlichen den Übergang von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung erleichtern sowie zusätzlich das Zusammenspiel aller Ortsteilfeuerwehren verbessern. Die Übergangsgruppe fungiert als fester Bestandteil der Feuerwehren der Gemeinde Hofbieber.

Festprogramm:
• 13:30 Uhr Eröffnung der Veranstaltung durch den Gemeindebrandinspektor
o Ehrungen und Übergabe der neuen gesponserten Jugendfeuerwehrstiefel
o Grußworte der Gäste
• 14:15 Uhr Vorführung von verschiedenen Schauübungen der Jugendabteilungen der Hilfsorganisationen

Ort: Freiwillige Feuerwehr Hofbieber-Mitte – An St. Florian 3 36145 Hofbieber
Zeit: Sonntag, 25.06.2017
Beginn: ab 13:30 Uhr

Jun
29
Do
4. Fuldaer Genussfestival 2017
Jun 29 um 12:56 – 13:11

Zum vierten Mal findet in der Zeit vom 29.06.- bis zum 02.07.2017 auf der Pauluspromenade Fulda das Fuldaer Genussfestival statt. Unter dem Motto „Entspannung und Entschleunigung“, wird den Gästen im Ambiente des Fuldaer Barockviertels ein hochwertiges kulinarisches Event mit einem anspruchsvollen musikalischen Begleitprogramm geboten. Die Genussmeile, die in Kooperation mit den Veranstaltungspartnern „ZUSPANN à la carte“ und dem „bankett sinnreich“ ausgerichtet wird, hat ihren Auftakt mit der Eröffnungsfeier am 29.06.2017 um 17:00 Uhr.

„Auf der Pauluspromenade flanieren und genießen“ – 4. Fuldaer Genussfestival 2017
Ort: Pauluspromenade Fulda (Barockviertel)
Zeit: 29.06.- bis 02.07.2017

Jul
7
Fr
Schlitzerländer Trachtenfest
Jul 7 um 17:43 – Jul 10 um 18:43

Informationen zur Veranstaltung:

Alle zwei Jahre – jeweils am zweiten Wochenende im Juli – herrscht in Schlitz im Vogelsbergkreis Ausnahmezustand. Vier Tage – vom 07. bis 10. Juli 2017 – taucht die kleine, osthessische Region, in buntes Treiben – und das mit internationalem Flair: Folklore und moderne Klänge, Trachten und Jeans – nirgends treffen Gegensätze so harmonisch aufeinander, wie in Schlitz.

Und das erwartet die Besucher des internationalen Musik- und Folklorefestivals: Musik, Tanz, internationale Folklore, ein Festumzug, ein Feuerwerk sowie am Ende des viertägigen Trachtenfestes – eine gigantische Polonaise durch die Schlitzer Altstadt. Zentrum des Geschehens ist der Ortskern von Schlitz im Bereich des Marktplatzes.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.schlitzer-trachtenfest.de

vom 07. bis 10. Juli 2017 in Schlitz

Zeitspanne: Vom 07. bis 10. Juli 2017 in Schlitz (Vogelsbergkreis)

Ort: 36110 Schlitz

Art der Veranstaltung: Internationales Musik- und Folklorefestival

Jul
9
So
CDU-Reise ins Paznauntal
Jul 9 um 0:00 – 1:00

Der CDU-Kreisverband und der CDU-Gemeindeverband Flieden bieten vom 09. – 12.07.2017 eine 4-tägige Busreise ins Paznauntal an. Die Unterbringung erfolgt in einem sehr guten 4-Sterne-Wellness- und Familenhotel in Galtür. Neben drei Übernachtungen mit All-In-Verwöhnpension (Frühstück, Mittagessen, Nachmittagsbuffet, Abendessen und alkoholfreie Getränke aus dem Limobrunnen rund um die Uhr) sind zahlreiche weitere Leistungen, wie z. B. eine Panoramafahrt entlang der Silvretta-Hochalpenstraße, Fahrt nach Ischgl sowie alle Ausflüge und Besichtigungen schon im Reisepreis enthalten. Sie besuchen Lindau am Bodensee und Füssen auf der Hin- und Rückreise. Anmeldung und Information bei: Winfried Happ, Hauptstr. 19, Flieden, Tel. (06655) 965218.

Aug
24
Do
Erwin Schrotts sendet Videobotschaft zu Konzert in Fulda
Aug 24 um 20:00 – 21:00

Eine kurze Videobotschaft an seine Fans in aller Welt – mit Werbung für seinen Auftritt im Rahmen der Fuldaer Domplatzkonzerte – hat Bassbariton Erwin Schrott versandt. Auf Englisch verspricht er darin ein „hinreißendes Konzert“ mit „fantastischen Duetten“ und „vielen Überraschungen“. Erwin Schrott wird in Europa und Amerika als einer der aufregendsten und charismatischsten Künstler seiner Generation gefeiert und gilt allgemein als der gegenwärtig beste Interpret der großen Mozart-Partien Don Giovanni, Leporello und Figaro. Mit seinem dunklen, samtigen und sinnlichen Bass-Bariton hat er einen wahren Begeisterungstaumel bei Kritikern und Publikum ausgelöst. Gemeinsam mit der Sopranistin Marina Viotti und den Nordwestdeutschen Philharmonikern wird er am Donnerstag, 24. August, um 20 Uhr bei einem Gala-Abend mit Arien, Duetten und Canzone auf dem Fuldaer Domplatz die Zuhörer mitreißen. Das Konzert in Fulda steht dabei in Schrotts Tourneekalender in prominenter Nachbarschaft: Zwei Tage vor dem Auftritt in Fulda ist der Ausnahmesänger beispielsweise beim Rossini Opera Festival in Pesaro (Italien) zu hören, kurz nach Fulda reist er zum Gastaad Menuhin Festival in die Schweiz. Weiterer Höhepunkt in Schrotts Tourneeplan ist sein Engagement in der Rolle des Leporello in Mozarts „Don Giovanni“ an der weltberühmten Metropolitan Opera in New York (Ende April und Anfang Mai), anschließend singt er die Giovanni-Titelrolle in der Shanghai Symphony Hall. Karten für das Konzert in Fulda gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online auf www.provinztour.de.

Feb
4
So
LASSMALACHE
Feb 4 um 18:00 – 19:00

Lachen ist die beste Medizin und das, obwohl sich auch immer wieder Menschen krank lachen oder schief oder kaputt. Auf jeden Fall ist es schwer ansteckend! Es ist aber weniger die medizinische Seite des Lachens, die BÜLENT CEYLAN in seinem neuen Programm LASSMALACHE zum Thema macht. Es ist die Gesundheit der Seele und des Geistes, die durch Lachen und Humor nachhaltig beeinfusst werden. Wenn auch manchmal nur für ein paar wunderbar lustige Stunden. In LASSMALACHE, seinem mittlerweile 10. Programm, kümmert sich BÜLENT um die zahlreichen Opfer seiner erfolgreichen Bühnen-Arbeit, die Menschen mit chronischen Zwerchfellkrämpfen, Bauchschmerzen und Lachfalten. Er hilft allen, die aus dem Lachen gar nicht mehr heraus gekommen sind. Und freut sich über jeden, der sofort lächelt, wenn er an ihn denkt. Immerhin ist das Lachen die wahrscheinlich schönste Art, sich die Zähne zu zeigen. Bülent interessiert sich ausführlich und intensiv für die Schadenfreude, den wie auch immer provozierten Lachzwang und die unterschiedlichsten Arten des Lachens. Dazu gibt es jede Menge neue Geschichten über das Lachen als Wafe, als Refex oder als Ablenkung, über Lachtränen, Lachgas und Humor im Allgemeinen. Harald liegt ja das Thema Schadenfreude ganz besonders. Obwohl er die Freude an einem wie auch immer gearteten Schaden kaum nachvollziehen kann. Anneliese ist sich sicher, dass das Problem einer Frau, die zu wenig Holz vor der Hütte hat gelöst werden kann, wenn sie sich ab und zu mal einen Ast lacht. Hasan scheitert bei dem Versuch, zur Aufockerung einer besonders intimen Situation, Lachgummi zu verwenden. Alles nach dem Motto: Gott verhüte! Mompfreed ist sowieso der Erfnder der hochgradig zynischen Schadenfreude und bezieht seine gesamte Bildung aus den Lach- und Sachgeschichten. Nicht ohne ab und zu selbst die größte Lachnummer abzuliefern. So wird auch in LASSMALACHE alles raus gekitzelt, was geht und zu ungezwungenem Lachen führt. Endorphin-Explosionen führen zur traditionellen BÜLENT – Euphorie und wie wir wissen, kommt jedes Lachen auch garantiert zurück. Und Humor ist immer noch eine Gabe des Herzens. Genau so wie BÜLENTS Gabe, andere Menschen zum Lachen zu bringen. Auch bei LASSMALACHE haben deshalb alle gut lachen! Wie immer!