Familienkarte Hessen: Familie Hosenfeld aus Großenlüder gewinnt Führung

Ausflug nach Frankfurt gewonnen

Europaministerin Lucia Puttrich besuchte die Familie zuhause und brachte Geschenke mit.

Großenlüder. Familie Hosenfeld aus Großenlüder im Landkreis Fulda hat bei der Weihnachtsaktion der Familienkarte Hessen einen Ausflug nach Frankfurt gewonnen. Auf Einladung von Europaministerin Lucia Puttrich wird die Familie eine spannende Führung unter dem Titel „Europaviertel Ost – Ein Vorgeschmack auf Frankfurts neuen Stadtteil“ erleben. Bereits eine Woche zuvor hat Puttrich der Familie persönlich einen Besuch abgestattet. „Die Begegnung war mir sehr wichtig, ich bin gern nach Großenlüder gekommen“, sagte die Ministerin. Sie hatte für die junge Familie Geschenke dabei: Rucksäcke, Trinkflaschen, Tassen, Spiel- und Lerninhalte rund um das Thema Europa.

„Die Familienkarte Hessen zeigt, was möglich ist, wenn unterschiedliche Akteure der Gesellschaft zielorientiert zusammenarbeiten, um Familien bei der Bewältigung der täglichen Herausforderungen zu unterstützen“, sagte Europaministerin Lucia Puttrich und wies auf das spezielle Angebot für Familienkarteninhaber hin, die freien Eintritt in die Dauerausstellungen der Hessischen Landesmuseen in Wiesbaden, Darmstadt und auch in Kassel haben. Für Kinder der Karteninhaber werden Ferienangebote preisermäßigt angeboten. Zudem gibt es in den Staatlichen Schlössern und Gärten, die über ganz Hessen verteilt sind, eine Preisermäßigung für Familienkarteninhaber auf die dortigen Eintrittskarten für Familien. „Hessen hat eine Menge zu bieten. Orte und Angebote, die alle Generationen einer Familie ansprechen und darüber hinaus auch zu mehrmaligen Besuchen einladen“, betonte Puttrich. +++

Print Friendly, PDF & Email
DER KOPF HAT EINEN PLAN, DAS HERZ EINE GESCHICHTE
NOCH NIE BEGANN EINE
GUTE STORY DAMIT, DASS JEMAND SALAT ISST.
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlassen Sie jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!