Ex-Wirtschaftsminister Altmaier ruft zur Unterstützung Habecks auf

Partei- und fraktionsübergreifende Unterstützung verdient

Peter Altmaier (CDU)
Peter Altmaier (CDU)

Ex-Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat zur Unterstützung seines Nachfolgers Robert Habeck (Grüne) bei den einschneidenden Maßnahmen zur Sicherung der Energieversorgung Deutschlands aufgerufen. „Robert Habeck hat sich die Ausrufung der zweiten Krisenstufe des Gas-Notfallplans alles andere als leicht gemacht“, sagte Altmaier dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Er habe partei- und fraktionsübergreifende Unterstützung in dieser „schwierigen Phase“ verdient. Zu Habecks Vorhalt, die Versäumnisse der letzten Dekade hätten Deutschland jetzt in diese Bedrängnisse gebracht, wollte sich Altmaier nicht äußern. +++

Coronadaten

Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 5,32 pro 100.000 Einwohner (24.06.2022). Eine Woche zuvor betrug der Wert 2,72 pro 100.000.
Letzte Aktualisierung: 26.06.2022, 06:22 Uhr
 Inzidenz7-Tage-Fallzahl
Fulda
813,8 ↑1815
Vogelsberg994,3→1049
Hersfeld
621,8 →748
Main-Kinzig662,8 ↑2795

Wir haben uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion zu deaktivieren. Das Verhältnis zwischen Nutzen und Aufwand hatte sich in letzter Zeit extrem verschlechtert. Wir danken allen, die hier kommentiert haben. Sie können uns jederzeit Leserbriefe zukommen lassen.
Diskutieren kann man auf Twitter oder Facebook

.