„Singt dem Vater“ – Ökumenische Vesper mit zwei Bischöfen

Am 13. Juni 1820 starb der „Tanner Bach“, Johann Michael Bach in Elberfeld. Aus Anlass seines 200. Todestages war im vergangenen Jahr eine Konzertreihe „Bach 2020“ geplant, deren Durchführung wegen der Corona-Pandemie aber nicht möglich war. In diesem Jahr allerdings – auch am 13. Juni, dem 201. Todestag Johann Michael Bach – findet um 18 Uhr eine Vesper mit gleich zwei Bischöfen statt: Der emeritierte katholische Bischof von Fulda, Heinz Josef Algermissen, und die neue evangelische Bischöfin der Landeskirche von Kurhessen-Waldeck, Dr. Beate Hofmann, gestalten die Vesper gemeinsam mit Pfarrer Carsten Noll (Eckweisbach) und Pfarrerin Heike Dietrich (Tann). Dazu wird – wie in der liturgischen Form der Vesper üblich – viel gesungen und musiziert: Ein Vokalquartett des Kirchenchores Tann (Leitung: Kantor Thomas Nüdling) und ein Streichensemble des Rathgeberensembles Fulda (Leitung: Regionalkantor Ulrich Moormann) werden die musikalische Gestaltung übernehmen, in deren Mittelpunkt Werke von Johann Michael Bach und Thomas Nüdling stehen.

Die Besucherzahl ist begrenzt. Daher wird um Anmeldung gebeten:

– Telefon: 0151 – 68 83 11 13 (bis Freitag, 11. Juni, 13 Uhr)
– eMail: Nicole.Henkel@ekkw.de (bis Samstag, 12. Juni, 18 Uhr).

Es gelten die allgemeinen Hygieneregeln.

Datum

Jun 13 2021
Expired!

Uhrzeit

18:00 - 18:00
QR Code

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!

error: Info: Unser Inhalt ist geschützt!