Erster Mundart-Abend im Fuldaer Nordend

Im Rahmen des Förderprogramms „Sozialer Zusammenhalt“ lädt der Stadtteiltreff im Fuldaer Nordend zu einem ersten Mundart-Abend am Freitag, 15. Oktober, um 20 Uhr ein. Veranstaltungsort ist das Café Kunterbunt in der Leipziger Str. 36 in Fulda. Unter dem Motto „Mir schwatze platt, au heej im Nordäng“ sind alle Interessierten herzlich willkommen, auch Bewohnerinnen und Bewohner aus anderen Stadtteile sowie aus Orten der gesamten Region. An diesem Abend wird ein kleines vorbereitetes Programm auf Platt von unterschiedlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern dargeboten. Beispielsweise gibt Maria Schmitt-Emden einen Einblick in die Historie der Läden im Fuldaer Nordend („Doss klei Mellichlödee in de Blücherstross“). Wer mag, gestaltet den Abend spontan durch eigene Beiträge mit, diese können gerne vorgetragen werden. Die Perspektive sind regelmäßige Treffen bzw. Gemeinschaftsaktionen mit dem Wunsch, die Praxis der regionalen Mundart zu leben. In diesem Sinne ist die erste Veranstaltung eine Auftaktveranstaltung, weitere sollen folgen. Der Eintritt ist kostenfrei, vegetarische Gerichte und Rhöner Wurstplatte, Waffeln und Kuchen sind auf Vorbestellung möglich. Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln. Infos und Anmeldungen sind bis zum Vortag beim Stadtteiltreff Nordend möglich unter der Telefonnummer (0151) 20626591. +++

Datum

Okt 15 2021
Expired!

Uhrzeit

20:00 - 23:00
QR Code

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!

error: Info: Unser Inhalt ist geschützt!