20 Denkmäler in Bad Hersfeld

Am Tag des offenenen Denkmals fand zum ersten Mal die Führung zu 20 Denkmälern in Bad Hersfeld statt. Aufgrund der sehr großen Nachfrage findet diese am Sonntag 27. September um 14:30 Uhr erneut unter kundiger Leitung von Stadtführer Michael Adam statt. Treffpunkt ist das Stadtrelief am oberen Rathausplatz.

Alle 20 Sationen befinden sich innerhalb der alten Stadtmauer oder direkt außerhalb an dieser. Einige bekannte Denkmale sind ebenso dabei wie eher versteckte oder oft übersehene – „und auch das vermutlich ‚scheußlichste‘ Denkmal der Stadt wird besichtigt“, so der Stadtführer.

Denkmäler sind – so der aufgefrischte Duden – zum einen „zum Gedächtnis an eine Person oder ein Ereignis errichtete größere plastische Darstellungen“ oder Monumente. Beispielsweise das Lingg-Denkmal oder der Friedrich-Ebert-Gedenkstein, die beide besucht werden. Denkmäler sind aber zum anderen auch „erhaltene (Kunst)Werke, die für eine frühere Kultur Zeugnis ablegen.“ Auch diese werden besucht, beispielsweise der einzig erhaltene Halbschalenturm der Stadtmauer. Und etliche weitere Denkmale werden auf dem knapp zwei Kilometer langen und fast zweistündigen Rundgang erläutert, etwa das „gestrandete Schiff“ oder der „Peststein“.

Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist auf max. 15 Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 6,30 €/Person. Tickets und Anmeldung bei der Tourist-Information, Am Markt 1, Telefon: 06621 201 274, E-Mail: touristinfo@bad-hersfeld.de.

Datum

Sep 27 2020
Expired!

Uhrzeit

14:30 - 18:00
QR Code

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!

error: Info: Unser Inhalt ist geschützt!