Europa League: Schalke schlägt Saloniki 3:0

Mönchengladbach verliert 0:1 gegen Florenz

Thessaloniki. Der FC Schalke 04 hat das Hinspiel der Zwischenrunde in der Europa League am Donnerstagabend gegen PAOK Saloniki mit 3:0 gewonnen. Die Schalker begannen nervös, doch Guido Burgstaller brachte die Gäste in der 27. Minute in Führung. Nach dem Treffer zeigte sich Schalke zweikampfstärker und sicherer. Die Griechen bemühten sich lange um den Ausgleich, kamen gegen die Verteidigung der Gäste jedoch nicht an. In der 82. Minute traf Max Meyer dann zum 2:0, Klaas-Jan Huntelaar legte in der 90. Minute nach.

Mönchengladbach verliert 0:1 gegen Florenz

Borussia Mönchengladbach hat das Hinspiel der Zwischenrunde in der Europa League am Donnerstagabend gegen den AC Florenz mit 0:1 verloren. Gladbach übernahm früh die Kontrolle über das Spiel, doch die Gäste aus Florenz ließen den Borussen lange wenig Raum und gingen in der 44. Minute durch einen Treffer von Federico Bernardeschi in Führung. Nach der Pause spielten die Gäste mit mehr Selbstbewusstsein, die Gladbacher hingegen wirkten zunehmend hilfloser. +++

Zieherser Hof

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.