Emnid-Umfrage: SPD verliert deutlich in der Wählergunst

Insgesamt 2.436 Personen befragt

SPD Fahne

Berlin. Die SPD verliert laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid deutlich in der Wählergunst. Im Sonntagstrend, den das Institut wöchentlich für die “Bild am Sonntag” erhebt, büßt die SPD gegenüber der Vorwoche zwei Zähler ein und kommt auf 31 Prozent. Der Abstand zur Union, die erneut 35 Prozent erreicht, wächst somit auf vier Prozentpunkte. Linke (neun Prozent) und FDP (sechs Prozent) gewinnen jeweils einen Zähler hinzu. Die Grünen liegen wie in der Vorwoche bei sieben Prozent. Auch die AfD bleibt unverändert und erreicht neun Prozent. Auf die sonstigen Parteien entfallen drei Prozent. Für den Sonntagstrend wurden zwischen dem 6. und 12. April insgesamt 2.436 Personen befragt. +++

Print Friendly
Zieherser Hof

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.