Eine Tote und zwei Verletzte bei Nebel-Unfall nahe Ulm

Es bildete sich ein Rückstau von mehreren Kilometern

Ulm. Bei einem Unfall auf der A8 zwischen Oberelchingen und Ulm-Ost ist am Donnerstag eine 52-jährige Frau ums Leben gekommen, zwei weitere Personen wurden verletzt. Ein ebenfalls 52-jähriger Mann war gegen 17 Uhr bei dichtem Nebel mit offenbar zu hoher Geschwindigkeit unterwegs und hatte bei einer Sichtweite von etwa 100 Metern überholt. Dabei kam er ins Schleudern, fuhr in die Mittelleitplanke und prallte von dort nach rechts auf die Fahrbahn zurück. Die 52-jährige Frau stieß dort in das schleudernde Fahrzeug und wurde zunächst schwerst verletzt. Die Reanimationsmaßnahmen mussten schließlich ergebnislos eingestellt werden. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Ihre Beifahrerin wurde, ebenso wie der Unfallverursacher, leicht verletzt. Die Autobahn war in beide Fahrtrichtungen komplett blockiert, weil auch von der Gegenspur Ersthelfer zur Unfallstelle kamen. Es bildete sich ein Rückstau von mehreren Kilometern. Durch die Autobahnmeisterei wurde der Verkehr bereits ab dem Kreuz Ulm Elchingen bzw. auf der Gegenspur ab Ulm West, abgeleitet. +++

Print Friendly, PDF & Email
Craft Beer meets Whisky clock
Mittwoch, 9. Mai 19:00 - 23:00

Rhönblick - Landhotel, Restaurant & Countrypub
Hauptstrasse 24, 36100 Petersberg, Hessen, Germany
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.