Ein rundum gelungener Bad Hersfelder Lollslauf

ein rundum gelungener Bad Hersfelder Lollslauf

Ein Streckenrekord, 3958 Teilnehmer, begeisterte Läufer, viele Zuschauer an der Strecke, glückliche Finisher, so oder so ähnlich darf das Fazit der Jubiläumsveranstaltung „20. Bad Hersfelder Lollslauf“ lauten. Die Zwillinge Philipp und Julian Häßner waren mit ihren Zeiten von 1:10,07 sportlich das Highlight. Mit identischer Zeit gewonnen sie den Halbmarathon und waren mit ihren Zeiten mehr als eine Minute schneller als Tom Ring (Laufteam Kassel), der in 1:11:57 die Hessischen Halbmarathonmeisterschaften gewann. Seite Jahren stellen die Gäste aus Sumperk, der Partnerstadt Bad Hersfelds ein großes und zugleich sehr erfolgreiches Laufteam. Sie dominierten auch in diesem Jahr die kurzen Strecken über 1,3 Kilometer und 5 Kilometer. Iva Giselova stellte zuerst über die 1,3 Kilometer in 4:10 einen neuen Streckenrekord auf, ehe sie wenige Minuten später auch den 5 Kilometer-Lauf in 20:03 gewinnen konnte. Hier wächst ein unglaubliches Läufertalent heran.

Marvin Heenes (LG Alheimer Rotenburg Bebra) gewann in 4:10 den 1,3 Kilometer Schülerlauf. Der Sieg über 5 Kilometer bei den Männern gegen ebenfalls nach Sumperk. Hier gewann Tomas Krivohlavek in einer sehr guten Zeit von 16:59 und verpasste damit einen neuen Streckenrekord nur um wenige Sekunden. Die Kleinsten 4- und 5-Jährigen waren ebenso enthusiastisch und aufgeregt über 500m am Start, wie alle anderen Aktiven auch. 141 Bambinis gingen auf die Strecke. In 1:26 gewann Maximilian Ruch bei den Jungs, Anna Rudolph war die Schnellste bei in den Mädchen in 1:44.

Neben dem Halbmarathonerfolg der Häßner-Zwillinge konnte das Team des SC Impuls Erfurt einen zweiten Doppelerfolg feiern. Über 10 Kilometer überzeugte Marcel Kriegoff in 32:57 vor seinem Erfurter Mannschaftskollegen Moritz Sparbrod in 33:29. Bei den Frauen war Nadine Hübel (Tri-Force Fulda) in 38:33 die Schnellste über 10 Kilometer. Einen tollen Heimsieg feierte Simone Arnold vom ausrichtenden SC Neuenstein im Halbmarathon. Sie siegte in 1:37,31 deutlich vor Alena Proschinger in 1:38,22.

Damit waren beide Starterinnen deutlich schneller als die Siegerin bei den Hessischen Halbmarathonmeisterschaften. Bei dieser offizielle Meisterschaftswertung gewann Nina Voelckel vom SC Meißner Eschwege in 1:24,51. Die überaus beliebten Mannschaftsläufe über 5- und 10 Kilometer waren wieder Highlights der Veranstaltung. Einerseits wurden auch hier Spitzenzeiten gelaufen, andererseits ging es bei vielen Teams um ein extravagantes Outfit und den Teamgedanken. Insgesamt gingen auf beiden Strecken mehr als 150 Teams auf die Strecke. Über 10 Kilometer kam mit 39:17 das schnellste Team aus Sumperk. Über die 5 Kilometer war der RSV Bad Hersfeld mit 23:59 nicht zu schlagen.

Für alle Beteiligten war es wieder ein rundum gelungener Bad Hersfelder Lollslauf. Besonders die erstmals ausgegebenen Finishermedaillen waren ein beliebtes Fotomotiv jeden Läufers, um seinen Erfolg auf diversen Selfies darzustellen. Das grandiose Spätsommerwetter sorgte für viele Zuschauer an der Strecke und gute Laune bei den Aktiven. Auch wenn es gerade für die Aktiven im Halbmarathon fast schon ein bisschen warm war, sah man in der ganzen Stadt feiernde Sportler, die nach der Anstrengung den Aufenthalt im Schildepark und in der Innenstadt genossen. „Genauso hatten wir uns das Jubiläum gewünscht und dafür hart in der Vorbereitung gearbeitet“, freuten sich die Organisatoren des Bad Hersfelder Lollslaufs. Ein Dank der Organisatoren geht an alle ehrenamtlichen Helfer und die vielen Sponsoren, ohne die ein solcher Lauf in dieser Größenordnung nicht möglich wäre. Schon jetzt steht mit dem 11. Oktober 2020 der Termin für den 21. Bad Hersfelder Lollslauf fest. +++ pm

Ergebnisse auf der nächsten Seite

 
Mehr als nur eine Anzeige!
Online anbieten - offline verkaufen
Slider
 
Wir bringen Mitarbeiter und Arbeitgeber zusammen!
Slider
 
29. Markt der Möglichkeiten
20. März 2020
mit Timon Gremmels, MdB.
In der Orangerie
Fulda!
Slider

Es gibt einige Regeln, die alle Diskussionsteilnehmer einhalten müssen. Wir bitten um Beachtung.

[Kommentarregeln hier klicken]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Demokratie braucht Teilhabe!